Baby schreit beim Stillen

Frage von: Alena888
30.11.2015 | 2 Antworten
Hallo liebe Muttis,
meine Tochter 5 Wochen schreit immer mal wieder beim Stillen. Also lässt los, schreit, strampelt stark und trinkt dann erst weiter, dass passiert immer mal wieder. Ich wechsel dann die Brust aber nach paar Minuten fängt es wieder von Vorne an. Mein Kinderarzt sagt es ist nicht schlimm, weil sie genug zunimmt aber trotzdem muss es ja ein Grund für diese Schreiattaken geben. Kennt das gilt jemand und kann mir da ein Rat geben. Danke im Vorraus.

» Alle Antworten anzeigen «

5 Antworten
LittleOwl | 01.12.2015
1 Antwort
Ich würde vermuten, es ist die Brustschimpfphase. Google das Mal. Und die Idee mit dem Osteopathen ist dann, wenn es sich gaaaar nicht bessert, gar niht so übel...
xxWillowXx | 30.11.2015
2 Antwort
Wie lang ist das denn schon so? Es gibt Brustschimpfphasen. Sogar bei Flaschenkindern. Aber idR ist das mit 3 bis 4 Monaten. Ich würde an deiner Stelle mal zu einem Osteopathen gehen. Wenn ihr habt, einer der nach cranio sacral behandelt. Wenn nicht, dann tut es auch jeder Andere. Meine erste Vermutung wäre nämlich eine Blockade. Blockaden können unterschiedlichste Schmerzen und Verhaltensmuster hervorrufen und ein Osteopath hat die in den meisten Fällen sehr schnell gelöst ;) Wenn dein Arzt die keine Überweisung gibt, wirst du die Kosten aber wahrscheinlich allein tragen müssen. Zumindest wenn du nicht privat versichert bist und es in den Leistungen hast.

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

5 wochen altes baby schreit und schreit
29 Antworten
Baby 4 Monate schreit wenn es müde ist
9 Antworten
Baby schreit beim Stillen
11 Antworten
Baby schreit ständig - Was kann man machen?
12 Antworten
Baby schreit die ganze Nacht
15 Antworten
Mein Baby schreit seit neuestem
11 Antworten
Baby schreit /wieder aus dem Bett holen, in der zeit wo man noch wach ist?
7 Antworten

Kategorie: Erziehung

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):
asd