Mit wieviel Monaten im eigene Zimmer schlafen lassen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.10.2014 | 24 Antworten
Mein Sohn wird neun Monate und ich überlege immer mehr ihn schon jetzt in sein Zimmer zu legen zum schlafen ! Mein Verstand sagt ja , weil ich das Gefühl habe er fühlt sich durch uns gestört beim schlafen , aber mein Bauch sagt noch nein! Hab halt angst wegen dem plötzlich Kindstod:-( und wir haben die Kinderzimmer in der 3.etage und das sz in der 2 etage! Bei unsern Tochter sind wir damals mit in die 3 Etage gezogen;-) sie War damals schon 2 Jahre als wir sie in ihr Zimmer gelegt haben! Mama ist es sehr schwer gefallen sich räumlich zu trennen ;-) so im Nachhinein denke ich mir War das zu lang ! Naja bin mal gespannt was ihr über das Thema denkt und wieso evtl. Schon so früh oder aber auch warum erst recht spät ???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

24 Antwort
unser baby wird gleich im zimmer schlafen. bei meinem sohn war es so, das er erst richtig ruhig und gut geschlafen hat, als er in seinem zimmer war. darum nun gleich von anfang an :) aber ich werde mir ein bett mit rein stellen, weil ich voll stillen werde und ich am anfang dann einfach schneller da bin. ich werde es mal so versuchen, sonst kommt er rüber zu uns ins zimmer...
Trine85
Trine85 | 04.10.2014
23 Antwort
Hallo. Meine Tochter ist jetzt 9 monate und sie hat von anfang an im eigenem Zimmer geschlafen. Umso länger die Kids bei den Eltern schlafen, umso schwieriger wird die Umstellung auf eigene Zimmer. LG Christina
christina9891
christina9891 | 04.10.2014
22 Antwort
Beib Uns wurde sie mit 4 monaten ins eigene Zimmer verlegt als Sie zu klein war fürs beistellbett. War die beste Entscheidung.von da an haben Wir alle drei besser geschlafen
Jungemama2287
Jungemama2287 | 03.10.2014
21 Antwort
Maulende-myrhte : einer bekannten geschah das schlimmste mit 9 Monaten beim Mittagsschlaf:-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2014
20 Antwort
Die matten haben wir ;-) ich merk halt das das zwischen meinen zwei Kids ein Riesen unterschied ist beim schlafen! Meine Tochter kam immer schneller zu Ruhe wenn sie bei uns in Bett gelegen hat und sie kommt mit 5 Jahren noch fast jede Nacht zu uns! Nein Sohn wird munter wenn er bei uns im Bett liegt er kommt nur zu Ruhe wenn er über den Punkt ist ansonsten mag er es lieber allein in seinem Bett mit stillkissen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2014
19 Antwort
Für diese Atemaussetzer gibt es doch diese Angel Care Matten. Wenn es wirklich nur darum geht. Schlaf ist so wichtig für die Kleinen und wenn ihr euch gegenseitig stört, sollte der ruhige Schlaf an oberster Stelle stehen. Für mich würde es eh nicht in Frage kommen, dass dann mein Mann auszieht. Wir zwei können in einem Zimmer schlafen. Aber mit meinen Kids sind das regelmäßig schlaflose Nächte. Es kommt extrem selten vor, dass mal einer zwischen uns liegt. Die Kids schlafen auch am besten in ihren eigenen Zimmern. Aber das sieht man hier an den Antworten ja auch, dass muss jeder für sich raus finden.
Tine2904
Tine2904 | 02.10.2014
18 Antwort
@Alti0914 unser jüngster das hat sich so eingeschlichen.....er war früh mobil und ist mit 7 m schon aus dem giterbett gekraxelt somit haben wir das bald mal weg..und dann immer zu mama:-) papa ist schon ausgewandert ins wohnzimmer..dann kam sein asthma dazu da wollte ich in der nähe sein..so ja..hat sich eingeschliechen..aber dann freiweilig als er kiga ging..lief das dann gut mit eigenem zimmer
keki007
keki007 | 02.10.2014
17 Antwort
Meine habe so lange bei uns im Schlafzimmer geschlafen bis sie von alleine sozusagen ausgezogen ist, das war bei meinem 2. Sohn so um das 5. LJ bei meiner Tochter mit 4j. und bei meinem Jüngsten mit 4, 5j. Mein ältester hat von zeit zu zeit bei uns geschlafen, ich hab mir da nie den stress gemacht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2014
16 Antwort
Ich bin, was den Plötzlichen Kindstod angeht, da etwas anderer Meinung, weil man eigentlich inzwischen andere Ideen dazu hat, die ich nachvollziehbar finde. Ich kann die Angst davor aber verstehen, auch wenn das Schlafen im Elternschlafzimmer nur EIN Faktor ist, mit dem man begünstigen kann, dass er nicht eintritt. Außerdem ist der Kindstod mit 9 Monaten höchst selten. Aber sei es, wie es wolle. Ich würde mich danach richten, wie gut ihr und euer Kind schlafen, wenn ihr euch das Zimmer teilt. Wenn er euch nicht stört und er sich durch euch nicht gestört fühlt, dann hör auf deinen Bauch. Wenn du das Gefühl hast, du fühlst dich damit nicht mehr wohl oder er fühlt sich damit nicht mehr wohl, dann tue das, was für einen gesunden Schlaf nötig ist. Ich denke, dass DAS bei einem 9 Monate alten Baby ausschlaggebend sein sollte und nicht die Angst vor dem Kindstod. Meine große Tochter schlief in unserem Zimmer gar nicht gut und wir schon mal überhaupt nicht. Wir hatten 6 Wochen wirklich kaum Schlaf. Es war unser erstes Kind und wir wurden von jedem Geräusch wach. Und sie hatte ebenfalls einen unruhigen Schlaf. Wir haben sie daher mit 6 Wochen in ihr Zimmer gelegt und sie schlief fortan viel ruhiger und besser und wir auch. Es war damals für alle die richtige Entscheidung. Und um zu zeigen, wie individuell das entschieden werden sollte, ich habe unsere zweite Tochter etwa 5 Monate in meinem Bett schlafen lassen und danach habe ich sie noch ein paar Monate in meinem Zimmer in ihrem Babybett schlafen lassen. Ich hab nicht im KOpf, wann sie alleine schlief, es wird so mit 10 Monaten gewesen sein, denke ich. Allerdings schlief sie noch lange danach immer wieder in meinem Bett, weil sie die Nähe brauchte und ich es ebenfalls genoss, sie bei mir zu haben. Man kann hier sehen, dass jedes Kind anders ist. Ich denke daher, man sollte zugunsten aller Beteiligten entscheiden. Dein Bauchgefühl ist meiner Meinung nach keine klassische Intuition sondern die Angst vor dem Kindstod. Das hat mit Bauchgefühl wenig zu tun, denn es ist angstbesetzt. Das ist keine Kritik, nur eine Ahnung, die ich habe und es wäre ok, wenn du es brauchst, damit du beruhigt schlafen kannst. Frage dich nur, was für euch das Bessere wäre, wenn du keine Angst vorm Kindstod haben würdest. ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2014
15 Antwort
das erste jahr sicher mit ihm elternschlafzimmer :-) gründe dafür wurden schon ausführlich genannt..kann ich nur befürworten.
tate
tate | 02.10.2014
14 Antwort
BLE09 das hast du gut geschrieben ! Ich glaub ich geh doch lieber nach meinem bauchgefühl; -)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2014
13 Antwort
Mein mann schnarcht laut und dann findet er nicht mehr richtig in den Schlaf wenn er wach wurde !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2014
12 Antwort
Im ersten Jahr sollten sie eben wegen des plötzlichen Kindstodes NICHT VÖLLIG UNGESTÖRT schlafen - ob bei Geschwistern, mit Haustieren, etc... ist egal. Aber bei Atemaussätzern
BLE09
BLE09 | 02.10.2014
11 Antwort
meiner war das erste Jahr mit im Schlafzimmer, weil ich auch so grosse Angst vor dem plötzlichen Kindstod hatte. Inwiefern meinst Du, dass er sich durch Euch gestört fühlt? Ich denke, Du solltest lieber auf Dein Gefühl als auf Deinen Verstand hören.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 02.10.2014
10 Antwort
tu das, was du für richtig hältst, ohne dich an anderen oder anderen meinungen zu orientieren. meine tochter schläft mit mir in einem bett. wir gehen gemeinsam ins bett und stehen auch zusammen auf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2014
9 Antwort
Im Endeffekt musst du das ganz für dich entscheiden. Womit fühlst du dich wohl und womit fühlt dein Sohn sich wohl. Wir hatten im Kinderzimmer ein Babybett stehen, im Elternschlafzimmer Reisebett. Nachts hat er mit bei uns geschlafen. Als ein Rythmus rein kam, dann Mittagsschlaf im Kinderzimmer. Nur wenn es ihm schlecht ging, war er mit im großen Bett. Tlw hat er auch am Anfang schon Nachts im Kinderzimmer geschlafen, weil ihn das Sägewerk vom Papa gestört hat :D Wem verübelt man es.
xxWillowXx
xxWillowXx | 02.10.2014
8 Antwort
Meiner ist 3 wochen und pennt in seinem zimmer
blondehoelle
blondehoelle | 02.10.2014
7 Antwort
Meine Kinder hatten von Geburt an ihr eigenes Zimmer
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.10.2014
6 Antwort
Also die kleine einer Freundin ist 9 Monate alt und schläft schon sehr lang in ihrem eigenen Zimmer. Mein Bruder ist 4 und schläft noch im Elternbett. Käme für mich nie in Frage.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2014
5 Antwort
Dann hör´auf dein Herz :) Ich höre auch auf meines. Meine Tochter ist jetzt 14 Monate alt und wir schlafen alle zusammen in einem Bett. Ich finde es total schön, mein Kind neben mir liegen zu haben. Und seitdem wir nachts auch nicht mehr stillen, schläft sie 1 A ! :)
Kristina1988
Kristina1988 | 02.10.2014

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

wieviel wiegen eure Babys mit 2 Monaten
21.06.2014 | 11 Antworten
wieviel Wörter mit 14 Monaten?
30.05.2012 | 18 Antworten
wieviel wiegen eure babys mit 4 monaten
29.01.2012 | 8 Antworten
Wieviel Schlaf mit 10 Monaten?
26.01.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading