Mein Kind geht mit Fremden mit

Sternchen1202
Sternchen1202
25.10.2013 | 9 Antworten
Hallo,

Meine Tochter ist nun 14. Monate alt und ich bin froh das sie nicht fremdelt. Sie ist sehr aufgeschlossen und neugierig. Sie geht auf andere Menschen zu, doch das macht mir sorgen!

Ich war am Dienstag mit ihr Spazieren und da erlebte ich etwas, das mir Angst gemacht hat und das mir nun Sorgen macht ...

Wir waren spazieren und uns kam ein Pärchen mittleren alters entgegen. Sie grußten uns und gingen weiter. Später kamen sie uns wieder entgegen und meine Tochter hielt an und sah sie an. Die Frau sprach mit ihr und nahm sie plötzlich an die Hand uns sagte: Komm, wir gehen.
Ich war so geschockt! Schnell nahm ich meine tochter von der Frau weg uns sagte wir gehen weiter.
Im nachhinein habe ich mich geärgert der Frau nichts gesagt zu haben. Aber ich war einfach gheschockt. Das macht mir nun sorgen, das meine Tochter so mitgehen würde.
Kann mir jemand einen Rat geben, wie ich meiner 1. Jährigen Tochter beibringen soll, das man bei Fremden Leuten vorsichtig ist???

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Du, in dem Alter ist das normal! Und sie ist noch in nem Alter, wo Du sie eh nicht aus den Augen lässt. Das ist das Urvertrauen von den Zwergen, die kennen nunmal noch kein böse. Als meine Maus in dem Alter war, war sie genauso und wäre auch mit fast jedem mitgegangen. Ich hab dann meist mit den Leuten "geschimpft", dass sie mal nachdenken sollen, was sie da grad tun. Das hat mehr gefruchtet als ner einjährigen beizubringen, dass Menschen auch böse sein können. Verstehen sie nicht wirklich oder verängstigt sie total. Und hab keine Sorge, das legt sich garantiert!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2013
2 Antwort
Wie bitte? Die Frau hat zu deiner kleinen gesagt:"komm wir gehen?" Was hat die denn bitte für ein Problem. Finde das unmöglich! !! Das Verhalten deiner Tochter ist total normal, wie Mrs Burns schon sagt. Unfassbar die Leute ...
Tine2904
Tine2904 | 25.10.2013
3 Antwort
danke für die schnellen antworten!
Sternchen1202
Sternchen1202 | 25.10.2013
4 Antwort
Einfach mit ihr drüber reden, und aufpassen. In dem Alter ist dieses Verhalten nicht so ungewöhnlich. War bei uns ähnlich, obwohl er mit 8 Monaten massiv gefremdelt hat.
BLE09
BLE09 | 25.10.2013
5 Antwort
Gar nicht ... in dem Alter kannst du deinem Kind das nicht beibringen. Du kannst es zwar immer wieder sagen, aber wirklich kapieren worum es geht wird dein Kind das nicht. Wie auch in dem Alter. Also immer schön wachsam bleiben ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.10.2013
6 Antwort
In dem Alter war unserer auch so und währe mit so ziemlich jedem der freundlich Hallo sagt mitgegangen. Jetzt mit knapp 2 1/2 macht er es nicht mehr. Er fremdelt zwar nicht unterscheidet aber mittlerweil wen er kennt und wen nicht.
Jacky220789
Jacky220789 | 25.10.2013
7 Antwort
meine große hat sich im etwa gleichen alter bei einer fremden frau auf´m schoß setzen wollen fand es jetzt nicht dramatisch, da sie eh nicht alleine draußen ist. Warte mal ab, das legt sich später wieder.
Trami
Trami | 25.10.2013
8 Antwort
Das war bei mir damals auch so. er war ein bisschen älter, musst ihr erklären, das sie nicht mit fremden gehen soll, allerdings wird sie es erst verstehen wenn sie älter ist, und wenn sie einer anfasst soll sie laut werden, so hab ich es meinen sohn beigebracht und er hat es so gemacht als ein fremder ihn damals auf dem rückweg vom hort ansprach und mit ihm spazieren gehen wollte, er hat auf sich aufmerksam gemacht und eine frau kam ihm sofort zur hilfe.
Petra1977
Petra1977 | 25.10.2013
9 Antwort
zu petra1977 das ist echt gruselig. Danke für die Antworten.
Sternchen1202
Sternchen1202 | 25.10.2013

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading