1 jähriges kind in kita?

hoffebaldmami23
hoffebaldmami23
19.08.2013 | 23 Antworten
hallo seit fast zwei Wochen geht mein 1 jähriger sohn in die Kita weil ich eigentlich arbeiten wollte.ich war bis jetzt in der eingewöhnungszeit zweimal kurz draußen(höchstens 3min) und die Erzieherinnen kamen zu mir weil er sich einfach zu schnell hochfuhr und nich mehr aufhörte zu weinen:-( wenn ich da reinkam klammerte er sich andauernd an mir fest und ließ mich übverhaupt nich mehr los weil er panik hatte:-( jetzt hat er sich aber auch zu hause verändert er fängt sehr schnell an zu weinen, und wenn ich ihn seinen Schlafsack anziehe fängt er fürchterlich an zu weinen bis hin zu schreiattacken(weil er totale panik hat allein gelassen zu werden:-( ) sonst ging er ohne Probleme ins bett er winkte mir sogar immernoch zu und schlief in kurzer zeit ruhig ein.jetzt ist es schn so krass das ich mich mit meinem kopf an seinen kusheln muss damit er sich sicher fühlt und dann schläft er irgendwann ein:-( ich frag mich nur ob es nich doch noch zu früh für den kleinen mann ist.weil es für mich so aussieht als würde ihn das ganze schon sehr stressen:-( es wäre kein Problem wenn ich ihn noch für zwei jahre zu hause lassen müsste weil wir geldlich gut hinkommen , also es is nich zwingend das ich jetzt schon arbeiten gehe.was meint ihr sollte ich dem ganzen noch eine Chance geben oder lieg ich mit meinem gefühl richtig das er einfach noch nich soweit ist und es nur Quälerei wäre??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
21 Antwort
Verlass dich auf dein Gefühl, ich tu meine erst mit 3 einhalb rein , sie war bis jetzt im kleinen 2 mal die Woche nur das hat gereicht nun merke ich sie ist so weit für'n Kiga und freut sich auch drauf.
rosafant1980
rosafant1980 | 19.08.2013
22 Antwort
ich finde auch dass du die eingewöhnung noch etws versucehn solltest ... kinder sind verschieden ... und wie junibay schreibt ... warum hoeln sie dich nach so kurzer zeit wieder ... die erzieher müssen sich doch mit dem kind auseinandersetezn. meine zwei sind beide mit 1 jahr bzw. , it 1, 5 in die krippe gekommen.. bei eric war die eingewöhnung schwierig, aber er ging danach total gern und bei anna gab es gar keine probleme ... die zwei gingen und gehen sehr gern zu ihren freunden und sie profitieren vom umgang mit andren kindern. wenn du allerdings finanziell nicht drauf angewiesen bist, dann lass ihn vielleicht noch ein halbes jahr daheim ... aber erst würde ich die eingewöhnung versuchen ... beiuns dauert die 4 wochen und eric hat auch diese 4 woche gebraucht!
rudiline
rudiline | 19.08.2013
23 Antwort
Wenn du die Möglichkeit ihn zu Hause zu lassen, dann lass ihn . Mein Großer kommt auch jetzt erst mit knapp 3, 5 jahren in den KIGA ... Bisher war nur 1x die Woche in ner Spielgruppe.. Bei meiner Kleineb mach ichs genauso.. Oder du probierst es noch zwei Wochen mit ihm ... Eingewöhnung dauert bei Kleinen meistens zwischen 4 und 6 Wochen. Aber ich würd ihn zu hause lassen ...
babyrocker
babyrocker | 20.08.2013

«2 von 3»

ERFAHRE MEHR:

Kita anmelden.. Wie muss ich vorgehen?
17.11.2015 | 7 Antworten
Welches Bett für ein 2 Jähriges Kind
21.01.2013 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading