Tagesablauf bei einem Wochen alten Baby.

Schnattchen21
Schnattchen21
17.06.2013 | 11 Antworten
Ich brauche euren Rat.

Hallo Ihr lieben Muttis,
unser Tagesablauf sieht momentan so aus:
- aller 4h bis 5h 170 ml Milch (Flasche)
- zwischen 12 und 14 Uhr hat er für ca. 1, 5 bis 2h eine Wachphase wo wir uns mit ihm beschäftigen können
- dann schläft er bis Abends 20:30 oder 21:30 Uhr und danach ist er Hellwach.
Das heißt wir können ihn Abends nicht ins Bett legen denn dann ist er hellwach und schreit das Haus zusammen.
Ich würde zu gerne einen Tagesablauf haben weil ich auch denke das es für ihn besser wäre.
Das ich seine Wachphasen erst mal nicht verändern kann ist mir eigentlich klar.
Aber meine Frage ist, dadurch das er mal aller 4h und dann mal aller 5h kommt ist kein Tag wie der andere also absolut keine festen Zeiten. Und wie macht ihr das? macht ihr eure Kinder wach wenn sie ihre Essenszeit überschreiten um feste Zeiten einzuführen oder lasst ihr alles Planlos laufen?
Ich dnke euch im Voraus für eure Tips...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Oh ich habe vergessen die Wochenanzahl hin zu schreiben. ER ist ACHT wochen alt
Schnattchen21
Schnattchen21 | 17.06.2013
2 Antwort
wie alt ist das baby?
EmelieErdbeer
EmelieErdbeer | 17.06.2013
3 Antwort
wie alt ist denn dein kind?
SrSteffi
SrSteffi | 17.06.2013
4 Antwort
Naja eine Woche ist ja noch arg jung, der muss erst mal noch in der Welt ankommen. Meine beiden habe ich am Anfang nie geweckt wenn sie die Zeiten überschritten haben. Das mit den festen Zeit entwickelt sich nach und nach. Wenn dein Kleener jetzt mal länger schläft dann wird er diesen Schlaf auch brauchen. Am Abend das brüllen ist in einem gewissen Maß auch normal, manche Baby verarbeiten da erst mal ihren Tag. Was Ihr machen könnt ist feste Abendrituale einführen. Vielleicht erst baden, dann die letze Mahlzeit, dann noch ein bissel kuscheln. Meist werden die kleinen dann schnell müde. Es wird eine Weile dauern aber dann gewöhtn der Zwerg sich daran, kennt den Ablauf und es wird ihm leichter fallen einzuschlafen.
Efeu
Efeu | 17.06.2013
5 Antwort
Hmm also ich hab eine tochter von 6 wochen..tags über hat sie unterschiedliche wachphasen! die kann ich auch nicht bestimmen!so alle 3 stunden hat sie hunger abends so ca um 18uhr wickel ich sie dann und zieh sie um..dann bekommt sie auch nochmal die brust, ..falls ich sehe sie wird müde..nehme ich sie von der brust weg..dann ist sie noch ca bis 19uhr...20uhr wach..bekommt ihre gute nacht flasche und schläft dann durch bis ca 4uhr..brust, schläft dann mit mir bis ca 6 und dann stehn wir auf
EmelieErdbeer
EmelieErdbeer | 17.06.2013
6 Antwort
Ah acht Wochen, sorry, ich ging grad von einer Woche aus^^ Naja, macht ja nix, das mit dem Ritualen bleibt trotzdem
Efeu
Efeu | 17.06.2013
7 Antwort
ich hab mich die erste zeit immer nach mausi gerichtet..sie schlief aber generell sehr viel..egal ob tag oder nacht..und wenn sie denn mal längere wachphasen hatte, waren die immer tagsüber..abendliches ritual war bei uns immer n kurzes warmes bad, anschließend massage, flasche und dann war sie eh pappesatt und total ko..da schlief sie dann bis zur nächsten Mahlzeit durch..und mit 12 Wochen kam sie nachts gar nich mehr...da war abends 17uhr Feierabend und gegen 5/6 Uhr war sie erst wieder wach
gina87
gina87 | 17.06.2013
8 Antwort
Baby war Chef :)
BLE09
BLE09 | 17.06.2013
9 Antwort
naja, das pegelt sich ein... durchhalten!!
sommergarten
sommergarten | 17.06.2013
10 Antwort
Bei einer Woche kann man noch gar keinen Rhythmus haben. Da richtet sich erstmal alles nach dem Minimenschen. Ich hab mein Baby grundsätzlich dann gefüttert Der Rhythmus spielt sich mit der Zeit ein. Ihr müsst ja erstmal rausfinden was euch als Familie gut tut und euch einspielen. Du kannst Deinen Baby zeigen das es Tag und Nacht gibt. Tagsüber ist alles hell und "laut" und nachts dunkel Viel Freude mit eurem Baby!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2013
11 Antwort
Hi, Meine Tochter ist 9 Wochen alt, einen Rythmus haben wir nicht wirklich. Gestillt wird sie im, Bett zwischen 6 und 7 Uhr ich stehe auf Maus schläft weiter. Zeit fü den Großen fertig zu machen, mein Mann bringt diesen in die Kita um halb neun hole ich sie aus dem Bett raus sie ist dann wieder wach. Sie wird umgezogen, bespielt und geschmust um zehn wieder gestillt danach wird geschlafen nach 2-3 std. Wieder gestillt, danach ist sie wieder wach für ein paar Stunden, wieder gestillt schläft bis 18 Uhr und dann beginnt Ihre all Abendliche Schreiphase von 3 Stunden. Sie lässt sich weder von Brust, Schnulli, schukeln noch Tragen beruhigen sie brüllt und schläft ein. Um halb 4 kommt sie dann wieder und will gestillt werden. Nur heute war es anders, ich habe mich mit Ihr hingelegt und sie schlief nach einer stunde brüllen ein. Die Stunden variieren von Tag zu Tag jeh nach dem was ich mit Ihr unternehme. Lg
Babyschildi
Babyschildi | 17.06.2013

ERFAHRE MEHR:

harter Stuhl bei 3 Wochen alten Baby
26.08.2011 | 12 Antworten
Trinkmenge bei 8 wochen alten baby?
22.02.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading