Ab wann trocken werden?

Kama3012
Kama3012
12.08.2012 | 29 Antworten
Da ich noch so garkeine Erfahrung mit dem Thema habe, wollte ich einfach mal in die Runde fragen....wie und wann habt ihr denn mit der Sauberkeiterziehung eurer Kleinen angefangen? Meine Mäuse sind jetzt 14 Monate alt und das Thema wird uns dann ja auch bald betreffen. Ich habe so garkeine Ahnung davon wie man merkt als Mutter das die kleinen mal "müssen"....meine Oma und meine Mama meinen als, ich soll die 2 ruhig schon auf´s Töpfchen setzen und einfach sitzen lassen, aber ich weiß selbst, dass das nix gibt und sie eh einfach aufstehen, weil sie keine Lust haben, da zu sitzen....

Danke für eure Antworten.

schönen Abend euch allen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
eben, niemand muss mit dem erziehungstil der anderen klarkommen, nur sie selber. trz finde ich es unfair, das du, giftzwerg, hier jetzt ankommst von wegen ddr-erziehung und alles unter druck!...das hat nix mit druck und nicht liebhaben zu tun, sondern mit erziehung die dem kind doch zu gute kommt! es is ja auch nich unter zwang, von wegen das des kind std. lang aufm tö hockt, bis was drinnen is, sondern einfach beibringen das aus den körperöffnungen was raus kommt, was bei den windeln einfach nicht mehr wahrgenommen wird. es is fürs kind doch auch peinlich und unangenehm, wenn es eines der letzten is, welches noch ne windel trägt mit 3/4 jahren...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2012
28 Antwort
@Chrisiebabe eben hab ich schon viel weiter unten im übrigen geschrieben...es geht mir nicht ums recht haben, sondern darum das ich ne andere Anschauung habe wie du, - was du ja auch merkst...du musst meinen/unseren erziehungsstil nicht gut finden, - ich deinen aber auch nicht!
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 13.08.2012
27 Antwort
@Giftzwerg1980 ja nee ist klar... Du hast Recht und ich meine Ruhe! Logisch gehen die Lehrer im Westen hinterher auf die Toilette um den 5-jährigen den Hintern zu wischen, ne. Sicher ging es ums trocken werden, aber je früher als gefördert wird, desto früher sind sie selbstständig. Egal- du mach deins, ich mach meins.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 13.08.2012
26 Antwort
@Chrisiebabe wir kommen hier von 0 auf 100...es ginge ums trockenwerden und co und nicht in wieweit die förderung jetzt für den schulalltag mal aussehen wird...zuviel können is im übrigen für die schule auch nicht so super, denn dann is ihnen nur langweilig! egal wie du es drehst....
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 13.08.2012
25 Antwort
@Giftzwerg1980 nur werden leider Mama u Papa nicht gefragt, ob ihr Kind mit 5 eingeschult werden kann. Was sie dann nicht können, müssen sie innerhalb kurzer Zeit lernen... dann sind sie aus meiner Sicht überfordert.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 13.08.2012
24 Antwort
@Chrisiebabe zum thema mit 4 noch windel und nuckel geb ich dir völlig recht, zu allem Anderen sag ich nur, alles mit Maß und Zeit ! Das sind oft solche Kinder, die einen solchen druck ausgesetzt sind und immer das gefühl haben, sie müssen gut sein, ansonsten wären sie weniger wert bzw mama und papa nicht stolz auf sie. denke auch, dass es nichts bringt, wenn wir hier diskutieren, du hast deine anschauung und ich hab meine!
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 13.08.2012
23 Antwort
@Giftzwerg1980 meine Tochter war auch fast zu der Zeit trocken, sie hat in der Kita mit 2, 5 Jahren ihr Brot alleine geschmiert, sie zieht sich allein komplett an u sucht inzwischen ihre Sachen raus mit noch nicht ganz 4 Jahren, sie geht allein ins Bad u beginnt allein Zähne-zu-putzen bis Mama zum nachputzen kommt, sie klettert allein auf Gegenstände vom Spielplatz für die Größeren u sie fährt Fahrrad ohne Stützräder... ich finde es gut und bin sehr stolz auf sie. Auch sie ist ein Kind eines Ossis. Ich finde es eher schlimm, wenn die Kinder mit 4 noch Windel u Nuckel brauchen- sorry.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 13.08.2012
22 Antwort
@Chrisiebabe ich hab im freundeskreis zwei frauen, die beide aus dem osten sind...sie sind mir so meine liebsten ABER über die allgemeinen erziehungsmethoden kann ich nur den kopf schütteln !!!! da mussten kinder mitm jahr schon trocken sein, alles möglichst schnell und am besten alles können...da ist ein ganz schöner druck dahinter...lasst den kindern doch einfach ein wenig mehr zeit !
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 13.08.2012
21 Antwort
@Giftzwerg1980 DDR war nicht immer schlecht- was ist denn verkehrt dran, wenn ein Kind zeitig selbständig wird??? Und es hat ja nicht mit "auf Teufel komm raus zu tun", sondern nur, dass den Kindern zeitig gezeigt wird wie es richtig geht. Dass sie der Ungewohntheit nicht gleich sitzen bleiben usw ist doch normal und hat nichts mit unter Druck setzen zu tun!
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 13.08.2012
20 Antwort
das sind für mich- sorry- DDR verhältnisse und haben nix mit faul zu tun...Kinder kommen irgendwann von ganz alleine und zeigen dir an, dass sie bereit sind, natürlich kann man es vorher mal versuchen aber all die spielchen wie stundenlang aufs töpfchen setzen und auf teufel komm raus die kinder damit unter druck setzen find ich unmöglich
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 13.08.2012
19 Antwort
früher durchgegriffen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2012
18 Antwort
windel machen und los...unterwegs machte er ein... bis zum spielplatz sind es keine 15 minuten...schnell windelkrams rausgeholt und ihm die windel machen wollen...als ich die windel abmachte, traf mich fast der schlag! der ganze hintern blutig rot ...und dann klappte es von jetzt auf gleich! mein grosser hatte schon LANGE des verständnis und wusste wenn er musste...er wollte nur nich, weil windel gemütlicher ist...glaube mir, bei meinem kleinen werde ich diesen fehler NICHT wiederholen. dem grosse wäre einiges an leid erspart geblieben, hätte ich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2012
17 Antwort
das glaubst du nicht? dann frage mal die ältere generation...ich kann dirauch gern erklären worand das liegt...die menschen sind FAUL geworden...vor allem verwöhnt. windeln waren früher eckelhaft, sowas für mutter wie auch fürs kind...des kind merkte noch, das es einmachte...der hintern war nass und es war einfach ecklig fürs kind...heute bei den *ach so toll trocken haltenden pampers* rafft doch kein kind mehr das es was macht!...und ich möchte wetten, wenn du heutzutage noch die windeln deines kindes einweichen/auswaschen/trocknen und bügeln müsstest, wäre dein kind auch spätestens in diesem alter trocken...und nun meine frage an dich...hat es den kindern geschadet? ich glaube kaum...ich hab meinem grossen auch zwingen müssen...habe mir jahrelang hier des gesabbel angehört, das die kids selber entscheiden...gut, habe dies getan...mit 3, machte mein grosser noch keinerlei anzeichen mal aufs klo zu gehen...bin den einen morgen mit ihm zum spielplatz...aufstehen, anziehen,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2012
16 Antwort
@Monnie3001 Und das glaub ich nicht, und wenn dann nur wegen "Zwang". Ich verstehe einfach nicht warum Kinder mit einem 1 Jahr schon unbedingt trocken sein müssen. Dieses wetteifern der Mütter um das trockenwerden ihrer Kinder, am besten kommen sie schon so auf die Welt, verstehe ich ganz und gar nicht.Warum kann man den Kindern keine Zeit mehr lassen. Einfach nur traurig. Nur für dich hier noch mal ein Link http://www.hallo-eltern.de/M_Kleinkind/kind-trocken-werden.htm
Knödelchen
Knödelchen | 13.08.2012
15 Antwort
@Knödelchen *alles
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2012
14 Antwort
@Knödelchen ich weiss..und das die kinder früher mit nem jahr trocken waren, waren als zufälle....ich weiss!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2012
13 Antwort
ich finde es auch mal richtig bescheuert um ehrlich zu sein, ein kind mit knapp unter 1 jahr schon aufs töpfchen zu setzten, wo es garnicht kapiert, was da gerade passiert und es noch nichtmal kontrollieren kann..das hat in meinen augen nichts mit lernen oder verstehen sondern mit dressur zu tun! sorry für den ausdruck! mit sicherheit werden diese kinder mal schneller trocken ABER auf welche Art und Weise ?! schon ein wenig krass...is ja schön, wenn man dann sagen kann mein kind ist schon trocken mit 1 jahr ABER muss sowas sein ?! in meinen augen einfach nur sehr fragwürdig....
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 13.08.2012
12 Antwort
@ Knödelchen die meisten kinder sitzen ja auch nicht mit 6 monaten und dazu zählt nicht wenn eltern ihre kinder hinsetzten und sie sich halten.. sitzen ist erst wenn sie es aus eigner kraft schaffen
Taylor7
Taylor7 | 12.08.2012
11 Antwort
ich würde insofern sie nicht weinen dabei einfach mal die kids nach jedem essen vor und nach dem schlafen aufs töpfchen setzen.. wobei ich sagen muss bei uns wars so wie bei mama-pucki in der kita hat mein kind das mitgemacht zu hause wollte er nicht und wir habens dann gelassen aber mit 28 monaten stand er dann morgens in der tür und sagte mama pipi und von daan war er tags und nachts trocken
Taylor7
Taylor7 | 12.08.2012
10 Antwort
@all: mich irritieren eure Antworten schon etwas....meine Kids können noch nicht reden, also auch kein Pipi benennen, sie können sich nicht alleine die Hose runter ziehen und so weiter....ich kann mir das garnicht vostellen wie das gehen soll....ich teste es mal aus....mal sehen, was passiert
Kama3012
Kama3012 | 12.08.2012

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

4 jährige wird nicht trocken- zu faul?
05.06.2013 | 54 Antworten
Wann endlich trocken?
25.10.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading