Mein Sohn 3monate alt

Cindy-2011
Cindy-2011
16.07.2012 | 7 Antworten
Hallo ich habe einen kleinen Sohn von 3monate war heute mit ihm beim Kinderarzt weil er jeden abend schreit wie am spieß
es hat sich rausgestellt das er eine Schreiphase hat (die noch ca. 6-8wochen anheben würde)
bekam dann Krümmelzäpfchen und Lefax verschrieben bin nun echt gespannt wie die nächsten Nächte so werden

zu meiner eigentliche Frage ist
habe heute auf der Waage gesehn das er "nur" 5240gramm wiegt ist das normal für seine 3monate ?

wir haben nächste woche (montag) die u4 dann weiss ich auch die Körpergröße

in kleidung tragen wir gerade größe 62

wie groß oder schwer waren eure kleinen in dem Alter und Entwicklungsmäßig ?

Mein kleiner hat keinerlei interesse an seine spielsachen oder sonstiges er schreit/weint und wenn ich mit ihm auf der spielwiese spielen möchte oder ihn auf den bauch legen möchte damit er mal seinen kopf anhebt dann beginnt er gleich mit dem schreien auch so wenn man ihn ins bett legt oder allgemein rücken/bauch legt beginnt er zu schreien

manchmal weiss ich nicht mehr weiter
wisst ihr was mein kleiner hat?

lg.Cindy mit klein Lias (3monate)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Fortsetzung: Genau einen Tag, bevor er 4 Monate alt wurde, war mein Baby wie ausgewechselt. Kein Geschrei mehr und die Ängstlichkeit und Nervosität waren völlig verschwunden. Plötzlich liebte er es, unter anderen Babys zu sein. Nicht immer, wenn ein Baby viel schreit, hat es Bauchweh. Häufig ja, aber eben nicht immer! Weißt Du, bei Dir im Bauch war es schön warm und dunkel, Gerüche gab es keine und alle Stimmen waren gedämpft. Nun, da der Zwerg auf der Welt ist, erlebt er jeden Tag neue Geräusche, Gerüche, Stimmen, Gesichter und und und. 1000 Eindrücke am Tag, die ihm wahrscheinlich viel Angst machen! Gib ihm einfach ganz viel Nähe und Geborgenheit - die schwierige Phase ist sicher bald überstanden! Du kannst auch mal googeln, ob eine Schreiambulanz in Eurer Nähe ist. Die helfen auch weiter - kostenfrei, versteht sich. Brauchst nur eine Überweisung vom Kinderarzt. Alles Gute und viel Kraft, das wird schon!
andrea251079
andrea251079 | 16.07.2012
6 Antwort
Der Tipp mit dem KISS-Syndrom ist wirklich hilfreich. Sprich Deine KiÄ mal darauf an! Zur Größe/zum Gewicht: Wie schaut Dein Baby aus? Gut genährt oder vllt. schlank, aber trotzdem fit und vital? Dann ist alles i. O. Verlasse Dich da auf Dein Bauchgefühl. Mein Kind kam bereits mit 4530g zur Welt. Logisch wog er da mit 3 Monaten deutlich mehr, als Dein Zwerg jetzt. Vergleichen sollte man da also gar nicht sondern einfach danach gehen, was das eigene Gefühl einem sagt. Außerdem hätte die Ärztin sofort etwas gesagt, wäre ihr Dein Baby zu leicht vorgekommen Dein Kleiner ist ähnlich wie meiner damals. Tim hat ab 16/17 Uhr nur geschrien - bis nachts 0/1 Uhr. Das war eine harte Zeit. Mit 8 Wochen wurde es ein wenig besser, zumindest schlief er dann nachts in seinem eigenen Bett, statt die ganze Zeit auf Mamas oder Papas Bauch. Grundsätzlich war mein Kleiner ein sehr ängstliches, nervöses Baby. In eine Krabbelgruppe zu gehen, war undenkbar, da bekam er einen Schreianfall.
andrea251079
andrea251079 | 16.07.2012
5 Antwort
dein Kleiner ist wie mein Großer damals auch gewesen ist ... war auch beim Osteopathen beim Kia etc pp... nix half ausser Geduld. Mein Kleiner ist jetzt knapp 3monate alt er weint wenig hat es dafür aber mit dem Bauch... er bekommt seit 10wochen Sab Simplex und Kümmelzäpfchen.Dein Arzt hat die Lefax verschrieben ist im Grunde das gleiche wie Sab Simplex es macht die Verdauung einfacher und die Kümmelzäpfchen machen den Rest im Magen. Das Lefax wirkt sich erst in 2-3Tagen aus da sollte dann Linderung eintreten die Kümmelzäpfchen wirken sofort. Mein Großer war ein Schreikind u er hasste es aufn Bauch zu liegen geschweige sein Kopf zu heben er war schlichtweg faul u "stur" u schrie wie am Spieß wenn ich ihn auf die Seite oder Bauch legte also ließ ich dies. Er konnte sein Kopf trotzdem mit 4monaten dann so gut wie alleine halten.Hab ihn virl auf meinen Bauch gelegt da schrie er komischerweise nie.Mein Kleiner ist das ganze Gegenteil der schläft sogar aufn Bauch u weint weniger.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2012
4 Antwort
Jepp kann mich peggy nur anschließen versuch es mal bei einem Osteopathen. Schreit er denn immer schon viel vielleicht ist er auch ein kleines Schreikind das würde ja wieder vorbei gehen... Hat er denn Blähungen, weil Dir das Dein Arzt verschrieben hat?? Koliken können bis zu 6 Monate anhalten und bei meiner Maus war die schlimmste Zeit immer von 18-21 Uhr. Spreche also aus Erfahrung^^ Halte durch das wird schon werden!!
Schluri
Schluri | 16.07.2012
3 Antwort
@Cindy-2011 dann sprich den arzt mal darauf an und frag nach einer überweisung zum ostheopathen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2012
2 Antwort
@peggy2108 Freitag müssen wir nochmal hin da wir einfach so hingekommen sind und ich erst da an nen termin bekommen habe!
Cindy-2011
Cindy-2011 | 16.07.2012
1 Antwort
Hat euer Arzt auch mal geschaut ob bei eurem kleinen evt KISS vorliegt? Das würde zumindest das schreien im liegen erklären!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2012

ERFAHRE MEHR:

Mundsoor bei Baby (3Monate)
03.03.2013 | 2 Antworten
Mein Sohn hat die ganze Nacht gehustet
14.02.2011 | 14 Antworten
Unser Sohn ist da!
30.10.2010 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading