Frage zu Stillen?

Cindy-2011
Cindy-2011
09.04.2012 | 16 Antworten
Hallo,
ich bin seit 2tagen Mammi und habe etwas Probleme mit dem Stillen

gibt es da tricks ?


danke für die antworten

frohe Ostern wünschen wir euch noch

glg.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Und, was sagte die Hebamme??? Woran kann es liegen bei Euch?
Antje71
Antje71 | 09.04.2012
15 Antwort
Und zur Haltung: Drehh mal deinen Kopf zu Seite und schluck- unangenehm, was? ;) Daher sollte auch das Baby beim Stillen den Kopf nicht zur Seite drehen müssen: Bauch an Bauch mit der Mama also. Die nase des babys macht eine Delle in die Brust, sodass es eigtl. immer genug Luft bekommt. Wenn Du dennoch das Gefühl hast, seine Nase "versinkt völlig" in Deiner Brust, drücke den Popo und Rücken des Babys enger an Dich, so sollte der Kopf des Babys etwas mehr in seinen Nacken nach hinten Kippen, und es hat eine bessere Stillposition mit problemlosem Atmen....
BLE09
BLE09 | 09.04.2012
14 Antwort
Am besten von ner hebamme oder Stillberaterin helfen lassen - man muss das lernen, ist also ein sozialisierter und kein instinktiver Vorgang, das Stillen. Du kannst mal versuchen, selber Milch auszustreichen, d.h. einfach die dicken Drüsen in Deiner Brustwarze drücken und dann sollte es laufen.
BLE09
BLE09 | 09.04.2012
13 Antwort
Solo Mami Marzahn?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2012
12 Antwort
@Solo-Mami real kenne ich sie nich, aber per internet würd ich schon gute bekannte sagen *lach*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2012
11 Antwort
@Monnnie3001 Bist du ne Freundin von Cindy?
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.04.2012
10 Antwort
also bei ihr ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2012
9 Antwort
leute, die hebi is etwa in 10 minuten da :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2012
8 Antwort
u.mit Stillhütchen auch nicht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2012
7 Antwort
"andocken" Auch das muß ein Baby erstmal lernen. Die Brustwarze samt Warzenhof ab in den Mund schieben und dann saugen sie eigentlich fast von alleine. Kommt zu viel raus oder ist die Brust zu prall, so dass das Baby sie trotz Hilfe nicht fassen kann, streicht man etwas Milch aus, so dann die Brust weicher ist und der Druck des Milchstrahls nicht zu hoch ist. @Cindy: hast du eine Hebamme vor Ort ??? Die kann Dir das zeigen. Auch die Schwestern auf der Station können dir das anlegen zeigen falls du noch im KH bist
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.04.2012
6 Antwort
Will er nicht andocken oder bekommt er die Brustwarze nicht zu packen? Meine Kinder hatten Beide da so ihre Probleme, weil ich Schlupfwarzen habe und sie nur mit einem Stillhütchen stillen konnte, das dann aber bei BEiden gute 6 Monate voll und dann noch bis sie knapp 10 Monate waren. Mir hat dabei sofort nach der Entbindung beim Anlegen die Hebamme im Kreissaal geholfen, die das Problem sofort erkannte und ein Stillhütchen holte. Such dir unbedingt professionelle Hilfe, zur Not fahr ins Krankenhaus, dort ist immer eine Hebamme oder Kinderkrankenschwestern, die dir weiterhelfen kann, bevor du völlig verzweifelst.
Antje71
Antje71 | 09.04.2012
5 Antwort
@Solo-Mami der kleine will nich *andocken* ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2012
4 Antwort
es wäre gut, wenn du genau beschreibst was für Probleme du hast, damit man gezielt helfen kann ... LG PS: ich hab bei beiden Kindern 6 Monate voll gestillt und hatte somanches Mal kleinere und größere Probleme
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.04.2012
3 Antwort
Na dann erst einmal Herzlichen Glückwunsch. Was hast du denn für Probleme beim Stillen? Hattest du schon den Milcheinschuss? Bei mir war der erst am 3. Tag nach der Geburt und dann klappte es supi. Hast du eine Hebamme, die dich zu Hause betreut? Wenn nicht, dann such dir ganz schnell eine, die wird dir dann auch Tipps und Tricks rund ums Stillen zeigen.
Antje71
Antje71 | 09.04.2012
2 Antwort
cindy, du wirst noch keine richtige milch haben, dafür is lias noch zu frisch, ODER sie kommt grade erst... weint er viel, das du glaubst das erhunger hat und du ihn nich satt bekommst? tricks gibts reichlich, aber des beste is: oft anlegen du musst viel trinken, sonst produzierst du zu wenig milch... leg ihn immer mal anders an, such dir nen ruhiges fleckchen und setzt dich ganz gemütlich hin :-) sei entspannt dabei, des wird schon alles hinhauen ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2012
1 Antwort
Tricks nicht. Was für Probleme hast Du denn? Hast Du eine Hebamme? Ich hatte zu wenig Milch - der Milcheinschuss kam erst nach einer Woche. ich musste am Anfang PRE füttern. Meine andere Tochter hat falsch an der Brust getrunken, da habe ich dann komplett abgepumpt und die Muttermilch per Flasche gegeben. Eine Hebamme könnet Dir die entsprechende Tricks geben - wichtig, viel trinken und mit RUHE an die Sache gehen, denn wenn Du unruhig bist, dann merkt es dein Kind auch.
deeley
deeley | 09.04.2012

ERFAHRE MEHR:

stillen jenseits der 4 jahre
25.05.2011 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading