Steckdosen/schubläden/schränke

AugustMama2011
AugustMama2011
05.03.2012 | 21 Antworten
hallo ihr lieben, mein kleiner wird am 11. 7 monate alte robbt fleißig auf dem boden rum und startet die ersten versuchen krabbeln zu wollen. ich freue mich echt riesig über diese fortschritte und die entwicklung die er macht. allerdings robbt er immer auf direkten wegen zu den schubkästen unter dem fernseher, die körbe unterm tisch, der stecke mit kabeln hinter der tür oder in der küche zum ofen...
ich sage immer nein das er das nich darf und drehe ihn halt eben weg, dann guckt er mich an grinst und robbt wieder hin, wenn es nach ihm ginge, könnte ich dieses spiel ewig machen...
irgendwann ist er dann auch zeitweise so bockig das er vor wut anfängt zu weinen...
aber ma ehrlich wie soll ich ihm beibringen das er das nich darf außer immer NEIN sagen???

achso ich möchte nich überall solche kindersicherungen haben, steckdosen ok....

also habt ihr tipps?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Schubkästen haben wir mit Schlüssel ändern verschlossen. Und was wegzuräumen ging weggeräumt.
wossi2007
wossi2007 | 05.03.2012
2 Antwort
@wossi2007 naja gut die "körbe" unterm tisch gehören halt da hin und sind ja nun auch nicht klein, klar alles wo er ran kommen kann ist weggeräumt, aber was mache ich nur, er ist so "kabelgeil" sorry wenn ich das so schreibe... alles wo er nur n kabel vorblitzen sieht MUSS er haben und da wird solange gekämpft bis er rangekommen ist...
AugustMama2011
AugustMama2011 | 05.03.2012
3 Antwort
hehe, verbotene früchte sind besonders beliebt, okay die steckdosen iss abgehackt, alles was in der greifbaren näher meiner kinder war wurde regoros weggeräumt, bei den kabeln iss pfantasie gefragt schau mal wie du sie am besten so verlegen kannst das der kleine endecker da nicht drann kommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2012
4 Antwort
@AugustMama2011 und wenn ihr da ne plastiktüte drüber zieht? Achsooo wegen runterziehen, tja da hilft nichts anderes als immer wieder den hosenscheißer davon abzulenken.
wossi2007
wossi2007 | 05.03.2012
5 Antwort
@Mam_von_4 wie soll ich steckdosen wegräumen?? sie sind in der wand und dort is unser telefon, moden etc angeschlossen... weißte. das geht nich wegzuräumen :
AugustMama2011
AugustMama2011 | 05.03.2012
6 Antwort
@wossi2007 platsiktüten rascheln und somit erstrecht interessant
AugustMama2011
AugustMama2011 | 05.03.2012
7 Antwort
"achso ich möchte nich überall solche kindersicherungen haben, steckdosen ok...." Naja, es muss Dir klar sein, dass je öfter Du Nein sagen mußt, desto stressiger ist es, desto gefährlicher und außerdem verliert das NEIN schneller an Bedeutung. Versuch die Wohnung wirklich Kindersicher zu machen, sodass Du zumindestens in Deiner Wohnung kaum NEIN sagen mußt. Das ist jetzt noch einfach - im zarten beginn der Trotzphase , später hast Du dann jedesmal Geschrei, Tränen, evt. Kopf gegen die Wand und ähnliches. Klassische Kindersicherungen wollten wir für den begrenzten Zeitraum auch nicht anbringen - 1. alles Gefährliche unerreichbar nach oben 2. Lästiges sichern: wir haben in Kästen mehrere starke Magnetschnapper angebracht - da braucht man echt Kraft, um das zu öffnen. 3. Kabel: haben mit Holz einen Verschlag um den Fernseher gebaut - der kommt später einfach wieder weg 4. Ofen: ist ein altes modell, wir ziehen die Knöpfe ab
BLE09
BLE09 | 05.03.2012
8 Antwort
Ofen: Er durfte sich an der Tür "verbrennen", wenn er nicht glaubte, dass es heiß ist Also eben auch "schmerzhafte" Erfahrungen machen lassen, wo es ohne tatsächliche Gesundheitsgefahr geht.
BLE09
BLE09 | 05.03.2012
9 Antwort
Wandsteckdosen: haben wir unten ausgetauscht gegen kindersichere - hat ein wenig gekostet, aber kein gefummel bei ein und aus-stecken.
BLE09
BLE09 | 05.03.2012
10 Antwort
@BLE09 weißte in den schubläden und den körben is nicht schlimmes drinne, trotzdem muss er es ja nich immer aufziehen... oder soll ich es einfach machen lassen, das er dann das interesse dran verliert??? meine mama meinte halt eben dran bleiben ihn wegsetzen wenn er das macht und irgendwann wird er es verstehen
AugustMama2011
AugustMama2011 | 05.03.2012
11 Antwort
bis auf die steckdosen in der wand haben wir auch nie was abgesichert...keine schrankschlösser/riegel, keine fenstersicherungen, nix für ofen oder die herdplatten, keine türschutzgitter...steckdosenverteiler liegen im wohnzimmer 2 stück an die man problemlos rankommt und telefonanschluss aufm flur is auch nich zu übersehen...so großes interesse hatte meine daran aber nie..wenn sie ma hinkrabbelte/ging wo sie nich ran sollte, sagte ich nein und bespaßte sie anderwertig und als sie größer war und mehr verstand erklärte ich ihr halt warum man da nich ranzugehen hat..funktionierte einwandfrei..im bad stehen hinterm klo auch die putzmittel..unterm waschbecken im schrank in der küche ebenso..ungesichert frei zugänglich..da war sie noch nie dran und weiß auch das sie da nichts dran zu suchen hat...soviel platz und stauraum hab ich nich um alles unerreichbar zu stellen
gina87
gina87 | 05.03.2012
12 Antwort
@AugustMama2011 ich hab nicht gesagt wegräumen sondern so legen das er da nicht drann kommt fieleicht was schweres vorstellen oder so , ich hab in der zeit alles so umgestellt das die meisten kabel inter möbel und schränke waren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2012
13 Antwort
@AugustMama2011 Dafür ist er noch etwas klein, um das zu verstehen - ich würde mich da auch eher auf die "gefahren" konzentrieren... Ist gerade die mühsamste Zeit, das wird ganz von alleine besser, da mußt Du noch nix erziehen. Es werden bald andere Sachen interessanter. Ich habe versucht auch zum wieder einräumen zu motivieren - manchmal hatt's geklappt ;) Lass ihn - abends räum ich dann auf, tagsüber eben Kleinkindchaos ;)
BLE09
BLE09 | 05.03.2012
14 Antwort
PS: Wir haben Taschentuchboxen - 44 mal hat er eine leer geräumt, dann war's uninteressant. Andere haben die immer unerreichbar aufbewahrt, und deren Kinder sind immer noch wild auf's ausräumen - also wenn man Glück hat, geht tatsächlich schnell das Interesse verloren....
BLE09
BLE09 | 05.03.2012
15 Antwort
4 mal, nicht 44 mal ;)
BLE09
BLE09 | 05.03.2012
16 Antwort
@BLE09 ja schauen wir mal :-) irgendwann wird es schon besser werden... HAHA aber trotzdem DANKEEE
AugustMama2011
AugustMama2011 | 05.03.2012
17 Antwort
also bei uns funktioniert das mit nein ja auch super.olivia lacht mich dann aus und will genau das immer wieder machen weil es lustig ist wenn die mama nein sagt. hihi sie ist ein jahr
Violasmama20
Violasmama20 | 05.03.2012
18 Antwort
@Violasmama20 so ung isses bei uns auch nur das er grad ma knapp 7 monate is
AugustMama2011
AugustMama2011 | 05.03.2012
19 Antwort
Also Steckdosen haben wir alle in der ganzen Wohnung gesichert, weil mir das zu gefährlich ist und ich ja nicht in allen Zimmern gleichzeitig sein kann. Bei uns ist es so, dass die Kinder, wenn sie noch so klein sind, immer da sind, wo wir sind. Wenn wir im WZ sind, dann sind alle anderen Türen geschlossen, damit ich sie im Auge habe. In der Küche haben die Kinder eh nix verloren, wenn da keiner von uns ist. Schubladen und Schränke sind bei uns nicht gesichert. Da blieben wir von Anfang an und so lange dahinter, bis unsere Kinder verstanden haben, dass sie da nix drin verloren haben. Bleib einfach konsequent und nimm dein Kind immer wieder von den Stellen weg, wo es nicht ran darf. Und lass dich auch nicht vom gequengel beeinflussen. Unsere Kinder verstehen mehr, als man denkt und merken dann auch schnell, wie sie Mama und Papa rum bekommen. Liebevolle Konsequez zum Schutz der Kinder ist das Motto ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2012
20 Antwort
@LiselsMama Ja um Gottes Willen er ist auch immer da wo wir sind.:/ und wenn ich mal nicht im Wohnzimmer bin ist er im laufgitter und somit kann nichts passieren... Gut dann bleibe ich mit Konsequenz dahinter bis er versteht das er das nicht darf.:/ vielen dank für deine Antwort...
AugustMama2011
AugustMama2011 | 05.03.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading