ich verzweifel

AugustMama2011
AugustMama2011
15.12.2011 | 15 Antworten
hallo ihr lieben :( ich verzweifel noch mit meinem kind was das thema schlafen angeht. er ist jetz 18 wochen alt und schläft nachts total beschissen.. sorry für den ausdruck.. also meine kinderärztin ist der meinung er sollte doch jetz langsam anfangen durchzuschlafen. ich solle ihm abends brei geben und in der nacht NICHTS mehr zu trinken auch wenn er weint, das würde wohl ne woche dauern und dann schläft er durch... ich halte davon nicht viel also bekommt er nachts weiterhin die flasche...
er bekommt sein abendbrot meist zwischen 6 und 7 wird dann gewaschen und geht dann ins bett... um 11 spätestens um 12 is er das erste ma wach und mittlerweile haben wir wieder die phase das er dann alle 1, 5 bis 2 stunden wach wird und auch was trinkt...
heut hab ich ihn quängeln lassen und er schlief wieder ein un hat dann von 2:45(da weinte er) bis 5 geschlafen und die letzte flasche gabs 1:11... was soll/kann ich machen damit er wenigstens wieder nur um 12 und um 4 kommt???? ich halt das so nich mehr lang durch glaub ich ich krauch aufn zahnfleisch(tempo)

hilfe
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
ja ich kenn das zu gut...meine große schlief einen tag nach der geburt meiner zweiten durch und meine kleine jetzt ist 18 monate und schläft auch noch nciht durch...wird immernoch 4-5 mal die nacht wach allerdings isst sie mittlerweile nachts nichts mehr hat sie mit13 monaten von ganz alleine mit aufgehört.... Es ist echt anstrengend...meine hat auch eien extrem leichten schlaf gehabt, selbst wenn ich mich umgedreht habe und die decke raschelte schwupp war sie wach...echt schlimm, aber in eminem arm hat sie immer gut geschlafen und da bin ich auch total egoistisch, hab ich zuwenig schlaf oder sie quengelt nachts zuviel dann nehm ich sie in arm und ich kann etwas besser schlafen... naja aber ich kann dich beruhigen, irgendwann wird es besser und dann lacht man drüber.... wie gesagt versuch soviel schlaf wie möglich nachzuholen...leg dich tagsüber hin wenn er schläft, oder lass nen babysitter ne std. spazieren gehen und leg dich hin...
zeecke
zeecke | 15.12.2011
14 Antwort
@zeecke er bekommt auch weiterhin von mir was zu essen in der nacht... mit zu mir nehmen kann ich ihn nicht weil er so einen leichten schlaf hat das er bei jeder kleinigkeit wach wird... deswegen haben wir ihn auch nich mehr im stubenwagen im schlafzimmer sondern in seinem eigenen zimmer... nucki nimmt er gar nicht.. nicht am tag und schon gar nicht in der nacht :( da kann ich ihn auch nich austricksen :( ich weiß das man nich pauschalisieren kann wie die kinder zu schlafen haben und eigentlich verlang ich ja auch nich das er durchschläft, aber jede anderthalb bis zwei stunden wach sein... puuuuhhh
AugustMama2011
AugustMama2011 | 15.12.2011
13 Antwort
kann dir nur sagen ich habe jetzt seit fast 4, 5 jahren nicht mehr richtig geschlafen und man gewöhnt sich an alles wenn man muss. das ein kind mit so und soviel wochen durchschlafen muss ist völliger blödsinn und ich würde mein kind auch niemals mit essensentzug quälen wenn er denn wirklich hungrig ist und schon garnciht in dem alter. wenn dein kind tagsüber vernünftig isst dann gibts keinen grund ihm nachts das essen zu verwehren. leg dich zu deinem kind, streichel es probiers mit schnulli und wenn das alles nciht hilf gib ihm was zu essen. hast su schonmal versucht ih bei dir schlafen zu lassen? vllt. bekommt ihr dann beide etwas mehr ruhe? oder das dein mann mal aufsteht? zudem leg dich tagsüber mit ihm hin das du auch etwas schlaf hast. und lass dich von deiner ärztin nciht verunsichern...das eine kind schläft so das andere so...das kann man nicht pauschalisieren.
zeecke
zeecke | 15.12.2011
12 Antwort
@timtim er schläft nach dem abendessen ein meckert nur ganz kurz rum er schläft ja auch von spätestens 7 bis 11 oder 12 durch aber dann gehts los :(
AugustMama2011
AugustMama2011 | 15.12.2011
11 Antwort
@NadjasMama ich verlange überhaupt gar nichts, mir wundert es nur da er vorher immer so gegen 12 kam und dann gegen 4 aber nun so... es schlaucht und ja ich weiß es is ein baby und ich muss mich nach meinem kind richten was ich auch tue... dennoch bin ich hier in einem forum wo es ja möglich sein kann das man brauchbare tips bekommt...
AugustMama2011
AugustMama2011 | 15.12.2011
10 Antwort
Meiner hatte das auch ich bin nach dem Abendessen mit ihm eine kleine rund spazieren gegangen das hat uns beiden gut getan.
timtim
timtim | 15.12.2011
9 Antwort
meiner hatte in dem alter so ne phase wo er nachts ständig wach wurde. davor ist er immer 1x aufgewacht, aber dann so 3-4 monate mehrmals und dann stundenlang. ich hab damals auch jedes buch gelesen, dass ich zu dem thema in die finger bekommen habe, hier gefragt beim kinderarzt gefragt. aber keine brauchbaren tipps bekommen und dann wars auf einmmal vorbei. von einem tag auf den anderen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.12.2011
8 Antwort
erwarte doch keine Wunder... hey, es ist ein Baby und noch ist das alles völlig normal, über den Rat der Kinderärztin aber trotzdem mal nachdenken. Zu TRINKEN brauchen die Kleinen nachts eigentlich nichts, so schlimm kann s ja eigentlich nicht sein, der Zwerg ist doch erst 18 Wochen alt, was willst denn machen , wenn das in nem Jahr noch nicht besser ist, also, Augen zu und durch und schlafen wenn baby schläft
NadjasMama
NadjasMama | 15.12.2011
7 Antwort
kinder holen sich was sie brauchen!lass ihn machen und gib wenn er verlangt...und hör nicht auf die ärztin
piccolina
piccolina | 15.12.2011
6 Antwort
quängeln lassen weil er durst oder hunger hat? ich denke das ändert sich automatisch wieder und pendelt sich ein...hatten wir auch..
piccolina
piccolina | 15.12.2011
5 Antwort
@peggy2108 uuuupppssss! habe mich verlesen!!!!! Dachte 18 monate. Dann bitte alles vergessen was ich geschrieben habe!!!! großes Sorry!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Dani886
Dani886 | 15.12.2011
4 Antwort
@Dani886 ihr sohn ist 18 wochen alt, und da kann man ein kind doch wohl nachts nicht weinen lassen wenn es hunger hat, und in dem alter ist es auch noch keine marotte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.12.2011
3 Antwort
Nachtrag: es ist natürlich eine Ausnahme wenn dein kind einen Wachstumsschub hat. Da ist jedes Kinde denke ich sensibler und weint viel. Da bedarf es natürlich viel Mama und noch mal mama! Trinkt dein sohn die flaschen die er nachts bekommt immer aus???? Fals nicht, ist es auch kein hunger. Wenn er abendbrot bekommen hat, las ihm min. noch ne std. wo er wach bleiben kann und erst dann gehts in die falle. So kann das abendbrot sacken und der zwerg spielt sich müde! So zumindest machen wir das. 18 h abendbrot und 19:30 bzw. mittlerweile 20h gehts ins bett.
Dani886
Dani886 | 15.12.2011
2 Antwort
hallo, also ich muss deiner KÄ recht geben. In dem alter lg Daniela
Dani886
Dani886 | 15.12.2011
1 Antwort
das kenn ich nur zu gut...emma braucht mit 15 monaten noch fast jede nacht eine pulle! Aber unsere kinderärztin hat zum gluck nie gemeint ich solle quängeln lassen. Jedes kind ist nunmal anders. Und es sind die wenigsten die in dem alter nachts nichts mehr brauchen. Wir machen es mittlerweile so das emma so gegen 18 uhr mit uns zusammen abenbrot bekommt, dann kann sie noch bis 19 uhr rum wurschteln danach wird bettfertig gemacht und dann bekommt sie vorm schlafen noch eine angedickte pulle. Somit kommt sie dann nachts nur noch einmal statt zwei bis dreimal. Und gerade wenn die kleinen einen wachstumsschub heben ist der bedarf höher...und ich würde mein kind nie nach essen oder trinken weinen lassen. Damit bringst du ihm nur bei das er sich auf mama nicht verlassen kann wenn er was braucht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.12.2011

ERFAHRE MEHR:

Langsam echt verzweifelt !
11.10.2014 | 20 Antworten
Verzweifelt 34+4 ssw Baby sehr zierlich
08.05.2014 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading