Wer kennt sich damit aus?

honey1988-
honey1988-
29.06.2011 | 8 Antworten
ich habe momentan einen kleinen kauftick , ich möchte meiner kleinen so viele Spielsachen noch kaufen.wer hatte das schon mal.weil wenn ich noch mehr sachen endecke braucht sie extra ein Spielzimmer :)

liebe grüße sandra
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Hi,
also unser Sohn ist 26 Monate alt und er hat wirklich sehr viel Spielsachen.. viel FAhrzeuge jetzt kommt noch das Laufrad. Er spielt aber auch wirklich mit allem, mal mit dem und mal mit dem anderen... Wir kaufen ihm auch gerne immer wieder etwas neues hinzu... alldings Packe ich dann auch wieder andere Sachen, die er dann schon länger nicht mehr angeschaut hat weg. Er interessiert sich schon seit er ein Baby war für Musik/ Musikinstrumente... wir haben hier insgesamt 14 Musikinstrumente, mit denen dann aber auch wirklich Musik gemacht wird. Gerade heute habe ich ihm noch eine Trommel und eine Flöte geholt :) Mal schauen was er dazu sagt.... aber mitlerweile hat sich das hier auch alles entspannt, also mit dem Kaufen :) LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.06.2011
7 Antwort
..
es fällt mir aber so schwer ich werde nun erstmal ne pause machen und zu weihnachten und ihrem geburstag was wieder kaufen
honey1988-
honey1988- | 29.06.2011
6 Antwort
Hihi
Kenn ich , und macht spass, ich Kauf meist auf Basare...
greta1970
greta1970 | 29.06.2011
5 Antwort
..
es fällt mir aber so schwer ich werde nun erstmal ne pause machen und zu weihnachten und ihrem geburstag was wieder kaufen
honey1988-
honey1988- | 29.06.2011
4 Antwort
achte drauf, dass du nichts zu Altersbezogenen kaufst
Kann ich zwar garnicht verstehen hab aber ne Freundin, deren Lütte ständig alles haben muss!!! Würde mich da schon etwas zurück halten, denn falls du nicht noch mehr Kinder bekommen wirst in den nächsten Jahren, wird der ganze Kram garnicht richtig genutzt... Schließlich wachsen die Kinder ganz schnell und spielen können sie dann nur noch mit Murmelbahn, Büchern, Püppie, Puppenküche und Co.
Strandsophie
Strandsophie | 29.06.2011
3 Antwort
@keisimaileen
kann ich nur so unterschreiben ist bei uns genau so
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.06.2011
2 Antwort
lacch mich weg
jup so ging es mir auch und dann habe ich eine pause gemacht und merke es reicht das was er hat und glaub mir es ist genug ;)
papi26
papi26 | 29.06.2011
1 Antwort
hallo!
deine kleine ist doch soweit ich weiß, erst 5-6 Monate alt? Da braucht sie doch noch gar nicht soviel spielsachen. es reicht manchmal auch schon ein kochtopf aus der küche und einen kochlöffel dazu. ich denke, da wirst du selbstdisziplin üben müssen, und dir selber immer sagen, halt stopp, sie hat genug. ich nehm ihr mal ein paar sachen zur seite, die ich ihr später wieder gebe, somit hat sie an den sachen länger freude. ich mach das mit meinen beiden auch so. ich räum ab und an mal die spielsachen die nicht mehr bespielt werden weg, und später, wenn das andere wieder langweilig ist, und ich das verräumte wieder hole, ist die freude groß. lg keisi
keisimaileen
keisimaileen | 29.06.2011

ERFAHRE MEHR:

Wie erkennt man echte Wehen?
02.01.2012 | 6 Antworten
wer kennt das 7+2 kein herzschlag mehr
31.10.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading