Schlafverhalten ändern?

Fellnase
Fellnase
09.05.2011 | 19 Antworten
Hallo!!!
Bitte jetzt keine Antworten "wenn man ein Kind hat dann ist das so" oder "stell Dich doch nicht so an", die höre ich hier ewig.
Also mein Kleine ist jetzt 5 1/2 Monate alt und hat bis jetzt immer gut geschlafen. Meistens von 18 Uhr bis 6 oder 7 Uhr. In der Nacht kam er um 2 Uhr und um 5 Uhr. Seit drei Wochen verschlechtert sich sein Schlafverhalten immer mehr. Er geht um 17.30 Uhr bis 19 Uhr ins Bett. Und wir immer um 4.30 Uhr bis 5 Uhr wach und will bespaßt werden. In der Nacht kommt er um 20.30 Uhr, 0 Uhr, 3 Uhr und wenn ich Pech habe noch öfter. Wenn er dann wenigstens noch eine halbe Std. oder Std. sich allein beschäftigen würde, aber ne, ohne mich im Schlepptau weint er nur rum. Habt Ihr ein paar Tipps, wie ich ihn entweder zum alleine spielen animieren kann oder wie ich sein Schlafverhalten ändern kann, das er länger schläft. Oder gehört das auchnoch zu einem Wachstumsschub???
Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Hört sich nach Wachstumsschub an. Schon mal versucht in 5 Minuten weinen zu lassen? Weil wenn er kurz weint und du dann rein gehst, dann weiß er wenn ich weine kommt die Mami und dann kann ich spielen. Meine Kleine ist jetzt 4, 5 Monate alt und liegt meist totmüde im Bett und weint, weil sie will das ich mir ihr spiele obwohl sie müde ist. Also lasse ich sie 2-3 Minuten rufen dann merkt sie es kommt keiner mehr ich muss schlafen und dann schläft sie
Lyzaie
Lyzaie | 09.05.2011
2 Antwort
Hallo
Ja, ich habe ihn schon öfter mal weinen oder knüttern lassen. Er wird wach und reibt sich noch die Augen, dann mache ich die Musik nochmal an, in der Hoffnung das er wieder einschläft. Glaub man ja nicht.... der knüttert und fängt an zu heulen bis ich mich mit ihm beschäftige.
Fellnase
Fellnase | 09.05.2011
3 Antwort
Hallo
Ja, ich habe ihn schon öfter mal weinen oder knüttern lassen. Er wird wach und reibt sich noch die Augen, dann mache ich die Musik nochmal an, in der Hoffnung das er wieder einschläft. Glaub man ja nicht.... der knüttert und fängt an zu heulen bis ich mich mit ihm beschäftige.
Fellnase
Fellnase | 09.05.2011
4 Antwort
Hallo
Ja, ich habe ihn schon öfter mal weinen oder knüttern lassen. Er wird wach und reibt sich noch die Augen, dann mache ich die Musik nochmal an, in der Hoffnung das er wieder einschläft. Glaub man ja nicht.... der knüttert und fängt an zu heulen bis ich mich mit ihm beschäftige.
Fellnase
Fellnase | 09.05.2011
5 Antwort
meine 7 Monate
ist Moment auch drauf, sie ist am zahnen. Ich kann kein Raum verlassen oder das sie weint. Ich rede dann immer aus der Ferne mit ihr. Mit dem Schlafen kenne ich auch zu gut, sie hat auch immer von 18:30 bis 6/7 Uhr geschlafen jetzt ist es 20/21Uhr und sie kommt alle 2-3 Stunden. Es hilft kein Abendbrei oder Abendflasche sie kommt trotzdem alle 2-3 Stunden. Ich hoffe jeden Tag aufs neue das es sich bessert. Auch sie wird wach und ist eigentlich noch müde. Ich hoffe das irgend jemand hier uns helfen kann, sonst wollte ich heute mal beim KIA anrufen und fragen. glg
Mel2404
Mel2404 | 09.05.2011
6 Antwort
Hallo und Guten Morgen
Dein Kleiner ist 5, 5 Monate, in dem Alter können sich Kinder noch nicht allein beschäftigen und wenn sie weinen dann brauchen sie Mama oder Papa eben sofort. Finde auch eine Bettzeit von 17:30 Uhr bis 19 Uhr seeeeeeeeeehr früh, vor allem 17:30 Uhr. Bei meinem Sohnemann gab es Zeiten da kam er in der Nacht jede Std , auch allein sein wollte er in dem Alter nicht wirklich. Das mit dem allein spielen klappte auch richtig erst mit ca 1 Jahr und selbst heute mit 2, 5 Jahren dauert das allein spielen nicht lange, maximal eine halbe Stunde, wenn wir in der WHG sind, im Garten auch länger. Unter dem Spielbogen hat er sich auch als Baby mal eine Weile "allein" beschäftigt aber nur wenn er "gut drauf" war. Dein Kind versteht noch nicht das allein sein nicht schlimm ist. Und der Schlafrythmus ist auch normal für das Alter, auch wenn es schon mal anders war, es wird sich auch nochmal ändern. Versuch mal vor allem die Bettzeiten zu ändern dann bin ich mir sicher dass am Morgen länger Ruhe ist
coniectrix
coniectrix | 09.05.2011
7 Antwort
...
meine ist zwei und schläft noch nicht richtig mir kann auch keiner helfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2011
8 Antwort
....
DU, meine ist jetzt 6, 5 Monate und hat auch bis Sie so ca. 6 Monate war immer durchgeschlafen - seit 2 Wochen ist Sie jede Nacht wach - immer wieder. Ich denke, es ist ein Wachstumsschub, aber es kann natürlich dazu führen, dass die ruhsamen Nächte erst einmal vorbei sind. Unsere Maus meckert so lange, bis wir reagieren - manchmal will Sie trinken, manchmal nur den Nuckel - manchmal plappert Sie, weil Sie wach ist. Ich glaube und habe mit meiner ersten Tochter die Erfahrung gemacht, dass man das nicht ändern kann. Irgendwann wird es besser - bis dahin muss man damit leben, leider. Ich werde nun meiner Maus den Nuckel nicht so oft geben - vielleicht brauchst Sie Ihn ja gar nicht und ich habe Ihr den antrainiert. Mal sehen, ob es dann besser wird. Die große Tochter habe ich immer in mein Bett geholt, wenn Sie nachts wach wurde, dann schlief Sie meist weiter oder beschäftigte sich in meiner Nähe - so konnte ich etwas weiterdösen.
deeley
deeley | 09.05.2011
9 Antwort
Morgen
@ Mel 2404 = Ich denke das Ben acuh Zähne bekommt. Er seibelt total viel. Bin am 16.05. beim KA und frage ihn auf jeden Fall @Coniectrix = Ich probiere den Kurzen ja abends zu ziehen aber wenn der mir auf dem Arm einschläft lege ich ihn hin. Auch wenn er später ins Bett geht kommt er alle 2-3 Stunden und ist trotzdem morgens um 5 Uhr wach. Meine Freundin hat mir vor ein paar Tagen erzählt, das ihre 5 Monate alte Tochter drei Stunden alleine "gespielt" hat. Vielleicht sind das die Zähne, könnte das sein???? Oder immernoch dieser 4, 5 Monate Wachstumsschub???
Fellnase
Fellnase | 09.05.2011
10 Antwort
@Fellnase
meine sabbelt ja nicht. Sie beißt zwar allem was sie in die Hände bekommt aber sabbeln tut sie nicht. Wenn sie auch wenigsten ihren Brei und Gläschen vernünftig essen würde. Sie isst nur halbe Mengen und schmiert sich alles in den Augen und Haare weil sie so müde ist. Morgens schläft sie von 7:45- 8:30 und dann zwischen durch 10-30 Minuten 2x und dann Abends erst wieder.
Mel2404
Mel2404 | 09.05.2011
11 Antwort
da gibt es noch schlimmere schübe
mein kleiner ist 15monate alt und ich kann dir sagen da gibts noch viel schlimmere fasen... meiner hatte erst fase vor 21uhr nicht ins bett und dann zwischen 5 und 6 uhr in der früh top fit aufzustehen ... ich war oft total fertig und müde
stern89
stern89 | 09.05.2011
12 Antwort
Hallo
Das mit dem schlafen tagsüber kenne ich auch. Und beim Essen ist Ben auch nicht besser. Seit ein paar Tagen ist er mittags kaum was.
Fellnase
Fellnase | 09.05.2011
13 Antwort
@Fellnase
ich meinte auch nicht das er nicht schlafen darf wenn er müde ist. Du hattest geschrieben er geht zwischen 17:30 Uhr und 19 Uhr ins Bett. Bei mir bedeutet ins Bett "gehen" das man dann mit dem Abendritual beginnt. Also Flasche, stillen, Brei , waschen, Schlafanzug, und dann je nachdem was man macht singen, vorlesen etc. Alles andere sind "Zwischenschläfchen". Ich meinte einfach dass Du diese Ritual nach hinten legen solltest. 3Std allein spielen mit 5, 5 Monaten???? Ich kann es mir nicht so vorstellen, sry. Kenne einige Kinder aber keines der Kinder die ich kenne hat sich in dem Alter so lange allein beschäftigt. Kenne nur ein Kind das in dem Alter so lange ohne meckern allein im Bett blieb wenn es wach war. Diese Kind hatte aber schon aufgegeben da es vom ersten Tag an gewöhnt war das weinen nichts bringt und eh keiner kommt. Das Kind tat mir richtig leid :-(.
coniectrix
coniectrix | 09.05.2011
14 Antwort
@Fellnase
wir hatten die phasen auch öfters. mein großer ist jetzt 16 monate und momentan läuft es ganz gut. wir hatten die phasen meist wo er gezahnt hat oder viel erlebt hat, denn mit fast 6 monaten ist deiner nun ja auch schon sehr aktiv. er verarbeitet ja alles in der nacht und wenn er dann aufwacht dann will er natürlich die gleiche Aktion haben wie am tag. Aber du solltest versuchen das spielen zu unterbinden und es nicht einzuführen in der nacht mit ihm zu spielen sonst hat er bald den dreh raus. geh vielleicht mit ihm ins wohnzimmer mach nur ein klein wenig licht und beschäftige dich ruhig mit ihm und versuche ihn vielleicht in deinem arm zum schlafen zu bringen....mach alles ruhig nicht das er zu arg aufdreht. denn er muss auch begreifen das die nacht zum schlafen da ist und nicht zum spielen :) :) :)
steffi2309
steffi2309 | 09.05.2011
15 Antwort
@Fellnase
siehste meine ist schon wieder wach und spielt im Bett, sie wird aber gleich rufen. Sie spielt ca. 10 Minuten nach dem Wach werden mit ihre Spieluhr oder in letzte Zeit da zieht sie ihrem Himmel ins Bett und kaut auf dem Stoff :D
Mel2404
Mel2404 | 09.05.2011
16 Antwort
mhh
also ich denke es ist ja klar das er nicht so lange schläft wenn er schon so früh ins bett geht. Ich bin auch der meinung das es normal ist, das sich das kind in der früh meldet und deine nähe möchte und sich nicht allein im bett spielen will. Weiß ja nicht wann du ins bett gehst, vielleicht legst du dich auch einfach mal früher schon hin, damit du die nacht besser verkraftest.
Nicki08272
Nicki08272 | 09.05.2011
17 Antwort
@Mel2404
Bei mir ist das nicht anders. Ben ist um kurz vor 8 ins Bett gegangen und nach 40 Minuten wieder wach geworden.
Fellnase
Fellnase | 09.05.2011
18 Antwort
.....
Vielleicht schläft er so viel am Tage. In dem Alter sollten sie schon 3 -4 Stunden wach sein bevor sie abends ins Bett gehen. Auch wenn es schwer fällt. Mein Sohn ist immer schon um 18:00 müde. Würde ich ihn dann ins Bett bringen, wäre er dann nachts wach oder um 4 Uhr fertig mit ausschlafen.
Ijoo
Ijoo | 09.05.2011
19 Antwort
...
Also unsere Maus ist 5 Monate alt und geht abends so zwischen 20 Uhr und 21 Uhr ins Bett und schläft bis morgens so um 7, dann gehen die beiden Großen zur Schule und sie bekommt das wohl mit, denn am We und in den Ferien schläft sie wesentlich länger. Vielleicht geht deiner zu früh ins Bett und ist deshalb nachts so oft wach. Allerdings schläft unsere Maus tagsüber sehr wenig, aber dafür ja nachts dann. Ich hatte aber bei allen 4en keine Probleme nachts, sie haben alle so ab der 6.-7. Woche nachts durch geschlafen, und auch die anderen 3 sind abends so um die Zeit ins Bett gegangen wie Mausi jetzt.
Playmate33
Playmate33 | 09.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Baby 10 Monate wacht ständig auf
29.12.2014 | 17 Antworten
bestellung auf andern namen
22.01.2012 | 12 Antworten
Wer hat Erfahrung mit Vornamen ändern
21.08.2011 | 32 Antworten
Kleinkinder nachts im Elternbett?
16.03.2011 | 26 Antworten
schlaf bei 10 wochen altem baby
07.01.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading