Vater-Kind-Beziehung II

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.05.2011 | 17 Antworten
Nabend ihr Lieben, habe vorhin schonmal diese Frage gestellt und auch drei tolle Antworten bekommen, wollte trotzdem noch ein paar Meinungen hören, wenn es ok ist:

Liebe Mamis, ich habe da zwei Probleme. Der Papa von meiner Maus hat uns verlassen als sie 1 Monat war. Begründung: Er braucht seine Freiheit. Nun gut. Er kommt 2 Mal die Woche zu mir und Unterhalt zahlt er auch pünktlich. Ich liebe ihn leider noch, deswegen fehlt es mir manchmal ein wenig an Realität Wir sind gut befreundet und reden auch über fast alles (außer über meine Gefühle )Da brauche ich euren Rat, ob ich es nur schlimm finde, oder ob das wirklich nicht so ok ist.

1. Wenn er bei mir ist, dann hat er zwar die Kleine, aber redet kaum mit ihr. Wenn ich ihm sage, er soll doch mal singen, spielen, reden (sie lacht dann immer), sagt er, dass er keine Lieder kennt. Hä? Dann soll er eben welche lernen. Letztens hat er ihr dann was vorgesungen, ein Fussballlied (Ole, ole, ole, ole). Und das ist das einzige, was er singt. Find ich total doof und auch unpassend.. Und sie fands nachm 10 Mal auch ziemlcich zum schreien..

2. Im Internet und auch wenn wir bei Freunden sind schreibt/sagt er ständig wie oft er Party macht, wie lange er dann schläft und wie sehr er sein Leben genießt.. Ich hab ihm schon gesagt, dass ich das doof finde, weil ich ja 24 Std. ohne Hilfe für die Kleine da bin und nicht feiern gehen kann..Seine Antwort: Was denn, am Samstag gehst du doch auch weg.. (Das erste mal seit nem halben Jahr, meine Mama nimmt die Kleine!)

So.. Übertreibe ich? Danke euch.. Ihr braucht nicht hintern Berg zu halten mit euren Meinungen, bin für jede Kritik offen!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
.
Zu Punkt 1: Ich kann verstehen, wenn er z.B. nicht singen möchte. Ist halt nicht jeder Mensch der Typ dafür. Bezüglich reden ist er vielleicht ein bisschen gehemmt, so kurz nach der Trennung. Vielleicht fühlt er sich beobachtet. Punkt 2: Er hat Euch verlassen, weil er seine Freiheit braucht. FIND ICH ZWAR SCHEISSE, aber dann verstehe ich, dass er Party ohne Ende macht. Er sieht gar nicht, was Du leistest, ist halt ein Mann.
BlueAngle79
BlueAngle79 | 03.05.2011
2 Antwort
ähm
so also erstens find ich das du übertreibst...es gibt viele zeuger die kein unterhalt zahlen und garnix von den kleinen wissen wollen....wie alt ist er denn es ist doch net schlimm wen er jetzt keine lieder kennt es ist doch total schön das er da ist und euer kind ab und zu besucht...ich würde ihn net so verkraulen mit deiner art...evtl singt ihr gemeinsam und macht ein paar spielchen zusammen wie engerl engerl du bist schwer etc.... 2. ich war seit 3 jahren nema fort habe niemanden der meinem nimmt....genieß die zeit die du für dich hast in der deine maus bei oma ist...diese zeit ist für mamas nunmal mangelware...du bist die mama... und ich finde esg ibt weißgott schlimmeres er hat gesagt er schafft es net das ist ok...es gibt männer die durchdrehen schlagen ihr kind misshalndeln weilse einfach net können.... und du bist keine 16 mehr mit 22 hat man doch schon etwas mehr hirn du hättest es dir vorher überlegen müssen, dass mit der empfängnis eines kindes sich das leben ändert...
09mama
09mama | 03.05.2011
3 Antwort
...
1.sind denn die beiden auch mal alleine, oder bist du jedes mal dabei? männer sind da doch ganz anders als frauen. ich kann überall mit den kids albern, singen, reimen u.s.w..aber mein mann würde das nie machen, wenn ihn jemand dabei beobachtet. 2. du musst lernen, dass zu trennen. er ist jetzt "nur" noch der papa der kleinen, aber nicht dein freund. kann mir schon vorstellen, dass es eine blöde situation ist, aber genau deswegen habt ihr euch getrennt: weil er freiraum will. und den wird er jetzt so oder so ausleben. lass dir bloß keine vorwürfe machen, wenn du mal weggehst, aber mach sie auch ihm nicht, so lange er sich regemäßig um die kleine kümmert. lg
SusiTwins
SusiTwins | 03.05.2011
4 Antwort
na ja, was soll ich sagen
er kommt 2 x die woche un der rest geht dich im prinzip nichts mehr an p.s. mein mann singt auch nicht mit anna, find ich nicht tragisch
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 03.05.2011
5 Antwort
.
Ist die Kleine mit dem Papa nur bei Euch zuhause? Sie sollte doch in der Papazeit bei ihm sein, ich denke dann wäre er auch viel lockerer im Umgang mit ihr. Und, naja, wenn er Dich noch liebt und nur den Freiraum braucht, wird es ja vielleicht wieder was. Kommt Zeit kommt Rat.
BlueAngle79
BlueAngle79 | 03.05.2011
6 Antwort
Huhu
Also er ist bei mir.. Ich bin dann aber nicht die ganze Zeit im Zimmer sondern nutze die Zeit für Haushalt, Papierkram etc. Ich bin mir der Tatsache durchaus bewusst, dass sich alles ändert und genieße es Mama zu sein! Meine Vorstellung in der Schwangerschaft war allerdings nicht alleine zu sein :-
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2011
7 Antwort
...
Männer sind da anders. Meiner macht auch nicht viel und erst recht nicht wenn ich dabei bin und es dann auch noch fordere. Wenn ich aber nicht da bin und sei es nur im anderen Raum, wird gespielt, gelacht und Blödsinn gemacht. Vielleicht fühlt sich dein Ex zu sehr beobachtet und manchmal muss man halt erst lernen was man alles mit einem Kind machen kann aber das lernt man auch nur wenn man mit dem Kind auf sich gestellt ist. lg
melle2711
melle2711 | 03.05.2011
8 Antwort
.
Warum ist er nicht mit der Kleinen bei sich? Mein Bruder ist auch seit kurzem geschieden, seit der Trennung ist der Sohn in der Papazeit kpl. bei ihm. Ich würde es auch nicht anders machen.
BlueAngle79
BlueAngle79 | 03.05.2011
9 Antwort
Hi
wie du schon sagst, liebst du ihn noch und von dem punkt aus gesehen, ist es für dich warscheinlich sehr schwer realistisch zu sein ! ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn er nicht mit der kleinen singen will, ist halt nicht jedermans sache ! ICH mach das auch nicht, weil ich singen hasse ! ich lese dafür vor oder mach andere dinge !!!!! und er war so ehrlich indem er gesagt hat, dass er es net schafft und mehr freiraum braucht. ihr seid noch recht jung ! ist doch klar, dass er das dann auch ausleben will und damit rumprahlt, dass kannste ihm net zum vorwurf machen. sei froh, dass er da ist und sich dennoch um seine tochter kümmert, DASS ist nämlich nicht selbstverständlich !
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 03.05.2011
10 Antwort
...
eure kleine ist ja auch noch ziemlich jung...glaube nicht das sie da einen großen unterschied merkt, was ihr papa da singt =) nee, echt. dräng ihn da in nichts rein und freu dich drüber, dass er für eure püppi da ist. alles andere wird sich weiter zeigen und die maus wächst so schnell, dass sie irgendwann ganz allein zu ihm/oma o.a. will und dann bekommst du so viel zeit, dass du gar nichts weißt, was du damit machen solltst =)
SusiTwins
SusiTwins | 03.05.2011
11 Antwort
@BlueAngle79
Hmm, wollen wir beide nicht.. Ich glaube ihm gibt es Sicherheit, dass ich da bin und ich könnte die Maus noch nicht regelmäßig hergeben..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2011
12 Antwort
.
Oh, sorry. Hab gerade erst gesehen, dass die Maus ja nicht mal ein halbes Jahr ist. Klar, dann würde ich sie auch nicht hergeben! Naja, ich kann nur empfehlen, setz ihn nicht unter Druck; sag ihm nicht, was er mit der kleinen machen soll usw.
BlueAngle79
BlueAngle79 | 03.05.2011
13 Antwort
@09mama
find ich ziemlich daneben, solche kommentare solltest du dir wohl lieber sparen! ich glaube nicht das ihr das weiter hilft und ist auch ziemlich unpassend!
gowiththeflow
gowiththeflow | 03.05.2011
14 Antwort
@09mama
find ich ziemlich daneben, solche kommentare solltest du dir wohl lieber sparen! ich glaube nicht das ihr das weiter hilft und ist auch ziemlich unpassend!
gowiththeflow
gowiththeflow | 03.05.2011
15 Antwort
nun er hat doch gesungen
der kleinen ists doch noch egal...mein kleiner erfreut sich über jeden gesang ...egal was für ein mist ich singe er hats versucht...würdige das...kaufe ihm eine lieder cd wo kinderlieder drauf sind :-) ach ja mein mann kann außer "alle meine entchen" und ein männlein steht im walde" auch keine lieder...und es ist sein 2. kind :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 03.05.2011
16 Antwort
@gowiththeflow
09mama hat es nicht grade feinfühlig ausgedrückt...aber im großen und ganzen hat sie recht :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 03.05.2011
17 Antwort
Väter kommen später dran
Hallo Duda, ersteinmal Hochachtung das Du den Job alleine machst. Seit dem wir unseren jetzt fast dreijährigen Sohn haben danken wir regelmäßig unserem Schöpfer das wir zu zweit sind. Das mit den Vätern ist so eine Sache. Heute noch ist mein Sohn total auf mich fixiert. Es wir besser je mehr er sprechen und begreifen lernt. Mein Mann singt nicht und das erste Jahr hat er mit dem kleinen auf dem Arm PC gespielt. Dafür hätte ich ihn würgen können und das war nur eine Sittuation von vielen. Wenn die Kinder mehr können dann lenken die sich ihre Väter schon zurecht und Fußballlieder sind auch schön lass ihn sein Ding machen und mach deins. Es ist auch sehr wichtig unterschiedlich auf das Kind einzugehen. Ich kann verstehen das du dich noch nicht Trennen willst von deinem Wurm aber auch das macht stark es soll ja icht lange sein aber warum nicht mal 8 stunden? Dann hat er auch mal mehr als nur der Spielpapa zu sein.
sorcki
sorcki | 03.05.2011

ERFAHRE MEHR:

suche Mütter wo Kind bei Vater lebt
13.05.2014 | 15 Antworten
Muss Kind gegen Willen zum Vater?
06.04.2010 | 22 Antworten
Kind total anders wenn der Vater da ist
06.04.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading