Schrein lassen oder nicht?

Jessy8605
Jessy8605
27.04.2011 | 73 Antworten
also meine kleine schreit sehr viel, (ersten 4mon.schreikind)
und danach auch noch oft.
normal nehm ich sie zu mir, ende vom lied ist das ich nicht mal auf klo gehen kann ohne das sie los kreicht.
nun hab ich nen einlauf von meiner k ärztin bekommen das ich sie schreien lassen soll (auch über nacht ) weil ich sie sonst zum noch mehr schrein annimire.und sie verziehe.
nun habe ich aber gehört das mein kind, wenn ich es schreien lasse lernt das es erst schreien muss damit es etwas bekommt was es möchte,
wenn sie nicht schreien muss lernt sie sich auch anderst auszudrücken.
beides hört sich irgendwie einleuchtent an .
aber wie denn nur, mir schwirt der kopf.
ich will mein kind nicht zum brüller erziehen.und das beste für sie
was habt isr für erfahrungen?
ach ja sie ist 8monate alt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

73 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wegen was schreit sie den?
hi also meiner hat immer theater gemacht wenn es ins bett ging. deswegen haben wir dann eine schlaftherapie gemacht. das heißt kontrolliertes schreien lassen. Versuch mal wenn sie schreit alle 5 min zu ihr zugehen um ihr zu zeigen das du da bist . streichel sie. und gehe dann wieder raus. wenn du das einen bis drei abende durch hälst , hast du dannach ruhe. das hat bei meinem kleinen gut geklappt, allerdings war er kein schreibaby.
KaiLeonsMom
KaiLeonsMom | 27.04.2011
2 Antwort
Re
ich würde mein Kind niemals lange schreien lassen. sie kann doch noch nicht sprechen und muss sich eben so melden!!!!!!!!!!!!!!! was sagt denn dein Herz-bestimmt nicht schreien lassen oder????!!!! irgendwann wird es schon besser werden, musst eben länger Nerven haben als Mütter ohne Schreikind. Bitte lasse sie nicht schreien. LG
marie1
marie1 | 27.04.2011
3 Antwort
wenns nich grad über stunden is...
ich lass meinen kleinen auch hin und wieder mal schreien, aber nich auf dauer, is klar... schließlich muss er auhc lernen, das sich nich alles um ihn dreht und wenn ich auf klo muss, muss ich nun ma... und da muss er nu nich noch mit. ;-)
NiksMom
NiksMom | 27.04.2011
4 Antwort
Ich bin der Meinung
dass deine Kinderärztin Unrecht und du Recht hast. Auch ich habe meine Kinder niemals schreien lassen und so kam es zumindest bei mir auch kaum vor, dass sie schrien. Meine beiden Kinder schreien/schrien nie, wenn sie Hunger hatten, sie machten sich höchstens bemerkbar. Ich habe dann auf die Uhr geguckt und gesehen, dass es Zeit ist und dann haben sie was zu Essen bekommen. Bei der Kleinen mache ich es genauso. Auch nachts warte ich nicht, bis sie schreit. Ich gehe hin und hole sie zum Stillen, wenn ich merke, dass sie wach ist und an ihrem Daumen nuckelt. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich zumindest einen großen Teil dazu beitrage, dass meine Kleine nicht schreit, wenn sie was will . Sicherlich ist es auch ein Stück Veranlagung. Ich würde allerdings mein Kind auch nicht immer zu mir nehmen, sondern nachts auch am Bett bleiben, bis es sich beruhigt hat. Und dass ein Kind mit 8 Monaten Probleme hat, wenn du den Raum verlässt, ist auch normal. Besonders während der Wachstumsschübe haben Babys vermehrt Verlust- und Verlassensängste, wenn die Mutter sich entfernt, weil sie noch nicht verstehen, dass sie nicht weg ist, wenn sie den Raum verlässt. Ein Zeitgefühl haben die Kinder in dem Alter auch noch nicht. Dein Kind verhält sich also völlig normal und du machst es nicht besser, wenn du dein Kind in so einer Situation schreien lässt. Es lernt dadurch nicht schneller, dass du wieder kommst. Ich finde den Rat deiner Ärztin daher ziemlich mittelalterlich. Nach heutigen Erkenntnissen finde ich den Rat sogar befremdlich, muss ich zugeben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2011
5 Antwort
also
ich habe meine auch so mit 8 monaten mal schreien lassen, ABER nur wenn ich wußte das sie klar ihren willen durchdrücken will.das war mit 8 monaten wenn sie abends ins bett sollte, vorher klappte es super und aufmal schrie sie schon wenn sie das bett sah....ich habe dann vor ihrem bett gesessen und gesungen und sie hat gebrüllt...ich habe sie nie alleine weinen lassen. nachts hätte ich mein kind nie weinen lassen und tragen mußte ich sie tagsüber auch den ganzen tag.das hörte erst so mit 1, 5 jahren auf. grundsätzlich würde ich aber kein kind in dem alter schreien lassen, es gibt eben nur diese berühmten ausnahmen. heute ist meine 3 jahre und ein völlig normales kind, obwohl ich sie 1, 5 jahre nur getragen habe
florabini
florabini | 27.04.2011
6 Antwort
Ich habe hier mal einen wirklich guten Tipp bekommen
" Das 24 Stunden Baby" ist ein Buch und gibt es bei Amazon zb. Mir hat es sehr geholfen. Deine Ärztin ist beschissen! SRY aber ein Baby so früh schreien zu lassen ist Quark. Wenn es von Anfang an solch geweine gab, erst recht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2011
7 Antwort
...
also mein sohn heult auch viel nachts, bzw das hat er nachts öfter gemacht.. wir haben ihn immer etwas schreien gelassen, und wenn man merkte das er sich nict beruhigt, sind wir hin ggangen haben ihn beruhigt und er wurde wieder ins bett gelegt.. das so oft bis er schlief... und über tag bekommt er nicht seinen willen, wenn er was will und es nicht bekommt schreit er , das ignorieren wir ganz gekonnt und lenken ihn dann ab , wenn es garnicht mehr geht! aber fang nicht auch noch an zu schreien, das macht die situation noch schlimmer. nach einer zeit gewöhnen die sic daran und wissen, das sie nicht mit schreien weiter kommen..
sternchen2310
sternchen2310 | 27.04.2011
8 Antwort
@marie1
das ist ja ein toller tipp. irgendwann gibt sich das und stärkere nerven. also schreien lassen muss auch sein. das kind muss lernen das eben nicht immer einer springt. sie muss sich doch auch mal duschen oder aufs klo. Also meinem sohn hat das schreien lassen nicht geschadet. und wir habe trotzdem eine super tolle verbindung. wie gesagt so lange es kontrolliertes schreien lassen ist, ist das okay. das wird sogar von kia empfohlen. und ja auch mir blutet da das herz wenn mein kleiner mal richtig weint. zb bin ich letzte woche alleine einkaufen gegangen und als ich zur haustür raus bin habe ich gehört wie mein kleiner weint obwohl der papa dawar. also. aber sorry eine mutter braucht auch mal zeit für sich und die kann sie sich so verschaffen.
KaiLeonsMom
KaiLeonsMom | 27.04.2011
9 Antwort
Schreikind
Meine Kleine war auch ein Schreikind. Und ich hab sie NICHT schreien lassen, sondern immer versucht eine andere Lösung zu finden. Zugegeben, hat mir sehr viel Nerven gekostet. Und trotzdem würd ich`s heute wieder so machen. Allerdings im Nachhinein sind mir einige Dinge eingefallen, die ich damals vielleicht ein bisschen anders gemacht hätte. Ich würd sie nicht mehr die ganze Zeit herumtragen, nur damit sie sich beruhigt. Jedoch trotzdem immer an ihrer Seite bleiben. Allerdings gibt es schon auch Ausnahmen. Ein Gang aufs Klo sollte definitiv drin sein. Grundbedürfnisse der Mama müssen schließlich auch gestillt werden. :D Und wenn`s mal ganz arg wird mit dem Geschrei und du bereits alles menschenmögliche getan hast... tja, heutzutage würd ich einfach auch mal zwischendurch die Stöpsel vom MP3-Player reintun, voll aufdrehn... und ich hätt nicht mal ein schlechtes Gewissen dabei! :P
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2011
10 Antwort
sorry...
aber wenn ich so aussagen höre laufe ich gleich rot an!!...Erstens kann man ein kind mit 4 bzw 8 monaten nicht verziehen, zweitens: wenn ein kind schreit, hat es auch was und möchte dich net ärgern und drittens machst du somit alles falsch was man falsch machen kann!! Babys werden immer zu früh als schreikind abgestempelt, ohne aber die ursache zu finden...mir tun die kinder echt immer so leid, wenn sie allein schreien müssen...minutenlang!! Mal schreien lassen ist kein ding, aber was viele vergesssen haben babys kein zeitgefühl und denken es dauert ewig bis mama kommt, somit verlieren sie schnell das vertrauen und dann schreien sie erst recht immer mehr!! da kann ich oft nur mit dem kopf schütteln! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2011
11 Antwort
@KaiLeonsMom
Das nennt man färbern. Das kann man mit einem Kleinkind machen, das bereits versteht, dass die Mutter nicht aus der Welt ist, nur weil sie nicht im Zimmer ist. Aber man soll das auf keinen Fall mit einem Baby machen, das diesen Verstand noch nicht hat. Das erhöht sogar das Risiko des Plötzlichen Kindstods, weil die Babys auf diese Weise häufig in einen depressiven Schlaf fallen. Sie verstehen nicht, warum du raus gehst, obwohl du vorher noch bei ihnen warst und sie gestreichelt hast. Sie fühlen sich immer und immer wieder aufs Neue verlassen. Gehst du aus dem Raum, bist du nicht mehr in ihrer Welt. 5 Minuten können für ein Baby dabei sehr, sehr lang werden. Ein Baby in dem Alter kann nicht zwischen 5 Minuten und 30 Minuten unterscheiden, es hat noch kein Zeitgefühl. Es wird sogar davor gewarnt, dass das Vertrauensverhältnis zur Mutter nachhaltig gestört wird. Von dieser Methode wird zumindest für Babys daher inzwischen dringend abgeraten. Auch, wenn es bei dir funktioniert hat...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2011
12 Antwort
.
ähhmmm...die ist aber schon klar das diese ausage von meiner k ärztin kommt nicht von mir oder, ?
Jessy8605
Jessy8605 | 27.04.2011
13 Antwort
...
das hat bei uns super geklappt und er gehht jetzt ins bett und schläft sofort ein bzw meckert viellt 5 minuten..er ist jetzt 11 monate alt.
sternchen2310
sternchen2310 | 27.04.2011
14 Antwort
@Jessy8605
ich glaube nicht das sowas dein arzt sagt...und wenn das wirklich stimmt sollte man den arzt mal aus sein berufsleben nehmen und ihn fragen was er sich bei solchen aussagen denkt..du hast doch dein eig Gefühl oder?...Dann glaub doch son quark nicht ....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2011
15 Antwort
@Maulende-Myrthe
du mein kleiner war 8 monate zu dem zeit punkt. und ich finde manche aussagen auch echt übertrieben. wie gesagt meine kia hatte mit zur schlaftherapie geraten und das hat super geklappt. und heute haben wir keine probleme mehr. kontrolliertes schreien lassen ist okay auch mit 8 monaten. es bringt das baby nicht um , und man soll ja auch nicht extra leise machen oder so. wir hatten zb die tür offen so das er uns noch hören konnte.
KaiLeonsMom
KaiLeonsMom | 27.04.2011
16 Antwort
Um mal klarer zu reden
Amy schreit seid sie 3 Wochen alt ist. Wir hatten neulich einen Tag ohne geschrei. Das ist ja nicht das übliche kurze Weinen wenn sie sich stoßen oder etwas nicht bekommen. SONDERN SCHREIEN. IMMER UND IMMER WIEDER. SEHR anhänglich und in den ersten Monaten die sogenannte "Kolik" . Also wenn es um schlafen gehen geht , oder drum das sie einafch nur meckert weil sie auf den Arm will, so gebe ich seid sie neun Monate ist auch nicht immer nach. Aber wenn es um das schreien geht, wo man nicht mal duschen gehen kann, pipi machen oder kochen weil sie ohne Dich brüllen wie am Spieß dann NEIN lasse ich und würde ich Amy nie einfach da so sitzen lassen und schreien. AUSSER einmal. Da war ich wirklich fertig und bin auf den Balkon gegangen für zehn min HEULEN. Das war auch das einzigste mal. Du solltest auf Dein Gefühl hören und Dir ruhig dieses Buch durchlesen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2011
17 Antwort
@KaiLeonsMom
Es bringt das baby nicht um!...Na alles klar, aber schon mal dran gedacht das sein vertrauen zu dir langsam aber sicher verloren geht?...Ich finde manche aussagen wirklich sehr traurig....man sollte erst mal nachdenken, sich in die welt des babys versetzen und dann handeln!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2011
18 Antwort
@NatiundStella
ich verstehe deine aufregung nicht. meine kia hatte mir das auch geraten und sie da jetzt klappt das schlafen ohne gebocke. abends hin legen und wenn sie schreit alle fünf minuten rein, das kind merkt mama ist da und schläft dann irgendwann. sorry ich fande die therapie gut. den jetzt haben wir immer abends ab 19 uhr ruhe.
KaiLeonsMom
KaiLeonsMom | 27.04.2011
19 Antwort
@KaiLeonsMom
Aber sie redet ja von einem SCHREIKIND und keinem Baby was einfach nur nicht alleine schlafen will. DAS IST EIN RIESEN UNTERSCHIED MANNO!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2011
20 Antwort
@NatiundStella
mein sohn vertraut mir trotzalle dem voll. er kann garnicht ohne mich. also sorry da ist nichts verloren gegangen nur weil ich ihn mal schreien lasse.
KaiLeonsMom
KaiLeonsMom | 27.04.2011

1 von 5
»

ERFAHRE MEHR:

Eileiter überprüfen lassen?
14.03.2016 | 3 Antworten
baby kurz alleine lassen?
07.04.2015 | 17 Antworten
Kind kurz alleine lassen
10.04.2013 | 19 Antworten
müssen wir uns das gefallen lassen
07.05.2012 | 17 Antworten
patentante zutragen lassen?
04.03.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading