baby ins bett bringen

Steffifr
Steffifr
15.03.2011 | 8 Antworten
huhu mamas,

wie habt ihr das bei euren kleinen gemacht als sie noch ganz klein waren .. haben sie bei euch geschlafen?oder habt ihr sie zu einer gewissen zeit ins bett gebracht?hätte meine kleine am liebstenimmer bei mir..aber ich denke so rituale sind sehr wichtig oder?grüssleq
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
in den Schlaf schaukeln
Wir haben neben der Couch die Federwiege von Nonomo aufgehängt. Zwergi dann da rein und so circa 3-5 Minuten in den Schlaf geschaukelt. Wenn wir dann später selber ins Bett gegangen sind, haben wir das gute Stück ins Schlafzimmer umgehängt. So hat er dann bis zum nächsten Stillen geschlafen. Beim Stillen sind wir dann meistens beide gleich wieder weggepennt, so dass er den Rest der Nacht dann bei uns im Bett verbracht hat.
Stitsch
Stitsch | 16.03.2011
7 Antwort
mein großer war nur 2,5 monate bei uns
mit 2 monaten haben wir bei beiden mit einem ritual angefangen...mein großer schlief sofort in seinem bett mit 2, 5 monaten im eigenen zimmer mein kleiner wurde gestillt...daher war er etwas länger bei uns im beistellbett...aber auch da haben wir schon ein ritual gehabt...mit 5 monaten ist er übergesiedelt ins eigene bett im eigenen zimmer bei beiden gab es keine nennenswerten probleme :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 15.03.2011
6 Antwort
ritual
war bei uns ganz wichtig von anfang an, als unsere maus diese 3monatskoliken hatte hatten wir auch als sie ca 2 wochenalt war mit rutuallen angefangen, man merkt wann die kleinen zur nacht einschlafen, grade in der nacht kommen se net so oft an die brust wie am tage, es fing ab eine bestimmten urzeit an da ich wusste das sie erst um 00uhr fest für die nacht einschlief habe ich den ritual ab 22uhr angefangen mit massagen gymnastik und dann in schlafsack und dann gestillt und dann in schlaf wiegen weils anders nicht anders ging, sie würde sonst im bettchen bis zum erbrechen schreien. ein fester ritual musste bei uns sein, das haben wir gemerkt das es ihr gut tat, bis jetzt haben wir einen festen rutual, es ist zur gewohnheit geworden und es tut ihr gut.
mammmmi82
mammmmi82 | 15.03.2011
5 Antwort
Baby ins Bett bringen
Hallöchen Die ersten Monate, habe ich meine Maus bei mir schlafen lassen! Ausser am Tag da habe ich sie in Ihr Zimmer gelegt! Ab den fünften Monat habe ich dann angefangen sie nur noch in Ihren Zimmer schlafen zu lassen. Wir haben unser einschlafritual und es klappt Super. Dass du deine Kleine am liebsten immer bei dir hättest kann ich gut verstehen ging mir nicht anders, aber es ist wichtig das du nicht allzu spät damit anfängst, da sie sonst später nur bei dir schlafen möchte und du es nur ganz schwer hinbekommst das sie dann alleine schläft. Ich hole meine Maus nur Nachts zu mir, wenn sie sehr unruhig schläft. Ganz liebe Grüße
ZoeyCeline
ZoeyCeline | 15.03.2011
4 Antwort
bett
ich habe beide kinder die erste zeit bei mir gehabt im wohnzimmer, hab sie dann mit genommen in ihr bettchen gelegt. So etwa mit 4 monaten hab ich dann mit dem ritual begonnen hat super geklappt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2011
3 Antwort
Was meinst du?
Ob sie im eigenen Bett oder in Elternbett geschlafen haben? Also, ich habe meine Große nie im Elternbett schlafen lassen, weil ich zu viel Angst hatte, dass was passiert. In unserem Zimmer schlief sie aber auch nicht gut und wir auch nicht, also schlief sie mit 6 Wochen alleine in ihrem Zimmer. Das hat super geklappt. Die Kleine ist jetzt 16 Wochen und schläft noch in meinem Zimmer. In den ersten zwei Woche ungefähr hab ich sie auch mal in mein Bett geholt, wenn sie nicht mehr einschlief nachts. Aber immer nur für ein, zwei Stunden, dann kam sie wieder in ihr Bett bzw. es war Zeit aufzustehen. Manchmal bin ich in den ersten Wochen auch mit ihr auf dem Arm oder an der Brust eingeschlafen. Aber mit wenigen Wochen schlief sie in ihrem Gitterbettchen, das an meinem Fußende steht und ich habe auch darauf geachtet, dass sie früh lernt, alleine einzuschlafen, also wenn ich sie wach ins Bett lege. Das kann sie jetzt schon meistens sehr gut. Sie schläft auch insgesamt 12-13 Stunden nachts mit einer Trinkpause von ca. 5 Minuten und das eigentlich schon von Geburt an. Ich stille sie nach Möglichkeit zu ungefähr den gleichen Zeiten und bringe sie abends auch zu ungefähr festen Zeiten ins Bett, damit sie einen Rhythmus hat. Das habe ich früh angefangen, also sobald sie ein bisschen Trinkrhythmus hatte. Das halte ich schon für wichtig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2011
2 Antwort
hey
mein Kleiner geth von anfang an immer so gegen halb 10 ins Bett hat bis vor kurzem bei uns im Schlafzimmer geschlafen und jetzt neben uns in seinem eigenem Zimmer. Er bekommt immer noch eine Flasche dann gibt es noch kurz kuscheln mit mama und Papa und dann leg ich ihn ins bett und er schläft dann auch gleich ein und dass dann bis morgen früh um halb 8 ca.und das schon fast von Anfang an
Baby_Xx
Baby_Xx | 15.03.2011
1 Antwort
Hallo
Ich habe Hannah abends immer in die Stubenwage gelegt. Später dann in ihr Bett und in der Nacht dann zu mir. Hannah ist immer spät ins Bett. Mittlerweile schläft sie auf dem Couch bei mir ein, oder gehen dann zusammen ins Bett. Und sie schläft auch mittlerweile bei uns mit im Bett. Sie will gar nicht mehr in ihrem Bett schlafen weil sie viel Nähe braucht. Mach was du für richtig hältst und horch auf dein Gefühl. Rituale gibt es bei Hannah immer noch nicht. Das kommt mit er Zeit. Genieß die Zeit wo sie dich braucht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading