toilettentraining

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.02.2011 | 21 Antworten
hallo!
ab wann fängt man denn mit dem toilettentraining an?

sind 18 monate zu früh?

viele grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
Hi
Meiner ist jetzt 14 monate setze ihn ab und zu aufs Töpfchen wenn ich auch aufs WC gehe , aber nur das er sich ans Töpfchen gewöhnt.Richtig fange ich erst im Sommer an, weil es dann einfacher ist.Außerdem redet Paul auch noch nicht und könnte mir auch nicht bescheid geben.
veilchen76
veilchen76 | 25.02.2011
20 Antwort
traninig
mein zwergerl ist 2. jahre und mag nackig garnicht!!! also für uns kommt es nicht in frage ... wir üben im sommer erst wie schön nackig sein ist :) dann hochzieh windeln selbst ausziehen und dann kommt der erste Versuch ! ich bin auch froh in der kita ist das grad modern ...aber kein kind meldet sich .... bzw vergessen es durch spielen... ich warte noch geduldig bis es soweit ist :) lg nici
denizmama
denizmama | 24.02.2011
19 Antwort
also ich persönlich finde das es mit 18 monaten zu früh ist!
ganz ehrlich- ich selbst war erst mit drei- einhalb jahren richtig trocken und ich finde das sowas zeit braucht! meine tochter ist nun 17 monate alt und da werde ich auch nichts überstürzen. ich denke, das ich mit 2 oder 2 einhalb langsam damit anfangen werde.und sie selbst besitmmt ihr eigenes tempo ! windeln tragen gehört in dem alter finde ich noch voll und ganz dazu! lg, sabrina
brinabrina85
brinabrina85 | 24.02.2011
18 Antwort
Training
soll man erst anfangen, wenn das Kind mit drei Jahren noch nicht trocken ist. Aber das ist wahrscheinlich eine Definitionssache. Denn man muss ein Kind wohl zumindest mal auf den Topf oder das Klo setzen, damit man sieht, ob es überhaupt Interesse dran hat. Und das würde ich mit 18 Monaten durchaus mal versuchen. Meine Lütte hatte mit 18 Monaten einen riesen Spaß am Topf und auf dem Toilettenaufsatz und war innerhalb von wenigen Wochen fast trocken. Sie machte Groß und Klein auf dem Klo, alles war super. Und dann, von einem Tag auf den anderen, wollte sie partout nicht mehr drauf. Und das habe ich akzeptiert, denn man soll ein Kind halt nicht zwingen. Jetzt ist sie 27 Monate alt und jetzt endlich will sie von sich aus auf's Klo, wenn auch nicht, um Groß zu machen. Aber ich hoffe, sie ist auf dem richtigen Weg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
17 Antwort
Hi
Meine saß mit 10 Monaten das erste mal aufn Topf und jetzt mit 23 Monaten ist sie am tag trocken und sagt immer shcön beshceid, selten passieren unfälle. ich konnte die olle windel nichtmehr ab:-) hab se einfach abgelassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
16 Antwort
"Training"....hmmm, ABER:
In dem Alter ließ ich bei meinen Jungs einfach so oft es ging die Windel weg . So lernten sie körperliche Befindlichkeiten und die Wirkung kennen. Ich erkundete mit ihnen die Welt der Töpfchen, Toilettensitze, die Welt des "bepieselns" von Gras, Blümchen.....alles ohne Zwang und Druck. Mit 2 Jahren waren sie tags-ein viertel Jahr auch Nachts trocken (der Mittlere war 3 Monate später damit dran, da er .im Mai geboren, er später zu dem vergnügen kam als seine Brüder, die Sommerkinder sind. lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
15 Antwort
ich bin
so mit 2 jahren angefangen, im märz wurde sie 2 und im sommer habe ich sie dann den ganzen tag nackig laufen lassen, da lernte sie erst wann es läuft.mit 2, 5 jahren war sie dann zuerst nachts trocken und 2 monate später dann auch tagsüber.
florabini
florabini | 24.02.2011
14 Antwort
huhu
ich habe bei meiner tochter letzten sommer angefangen da war sie zwei. klappte teilweise aber so richtig wollte sie nicht habe ihr die zeit gegeben und nun hat sie vor 3 wochen ca gesagt sie will keine pampers mehr am tag und es klappt sie geht alleine und ruft dann nur wenn sie groß gemacht hat. wenn sie lullert macht sie das abwichen usw alles allein. bin mega stolz. kommt aber auf das kind an ...
sweety221
sweety221 | 24.02.2011
13 Antwort
das musst du wohl ausprobieren!
mein sohn ist jetzt knapp 26 monate alt und hat sich bis vor kurzem absolut geweigert mit nacktem po auf dem topf zu sitzen! seit 2-3 wochen probieren wir es wieder. bei jedem wickeln setze ich ihn aufs töofchen und er pullert auch fast immer rein! ich denke, dass ist ein anfang... bescheid sagen, dass er muss, tut er allerdings noch gar nicht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
12 Antwort
kommt auf dein Kind drauf an
meiner ist auch 18 monate aber wir sind noch weit davon entfernt, denn er kann sich gar nicht äußern ob er nun auf Toilette muss oder nicht oder ob er was gemacht hat und ruhig irgendwo sitzen bleiben ist eh ein Fremdwort für ihn. Meiner Freundin hat jetzt angefangen mit 2 jahren. Sie hat es vorher probiert und ist fehlgeschlagen. Mittlerweile kann die kleine sich äußern ob sie auf Toilette will oder nicht und so klappt es dann auch super bei denen. Probiere es einfach aus :-) lg
melle2711
melle2711 | 24.02.2011
11 Antwort
....
sie ist schon daran interessiert, wenn sie mit im bad ist... und zeigt auf ihre windel, wenn sie was rein macht. vom bauch her würde ich auch sagen, dass ich ihr ein töpfchen besorge und sie drauf darf, wenn sie es möchte! ohne zwang... :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
10 Antwort
Hallo,
aus meiner sicht ist das quatsch meine haben das gemacht als sie soweit waren Lg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
9 Antwort
HAllo...
meine Tochter ist 29 Monate und hat noch die Windel um, sie will einfach nicht... Mein Sohn war mit 26 soweit, dass er aufs Töpfchen ging. Hab da noch einen Link für dich... http://www.rund-ums-baby.de/toepfchen.htm Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
8 Antwort
...
Toilette oder Topf? Für die Toilette find ich es ein bißchen früh, aber Topf warum nicht, wenn Dein Kind Spaß drann hat. Meine fands toll und war tagsüber dann mit 2 trocken. Hängt halt vom Kind ab. Da gibs keine festen Regeln sind alle zum Glück verschieden.
sunshine_1273
sunshine_1273 | 24.02.2011
7 Antwort
ich glaub,
das hält jede mama anders... was sagt denn dein bauchgefühl? ich meine, wenn man bedenkt, früher wurden die kinder schon mit 10 monaten auf´n topf gesetzt und fest gehalten, wenn sie sich net alleine halten konnten... und teilweise waren die kinder dann mit 12 monaten trocken. du kannst es ja langsam angehen und probieren, was dein spross dazu meint.
NiksMom
NiksMom | 24.02.2011
6 Antwort
ja
find ich auch. ich habe auch in dem alter angefangen mit topf. ging nicht. jetzt ist meine 2, 5 und fängt an zu sagen wenn sie muß
zoe100
zoe100 | 24.02.2011
5 Antwort
Wenn du Zeit hast, mache es
Unsere Kinderärztin meint, dass Kinder vor 18 Monaten noch kein Gefühl dafür haben und erst ab da halten können etc. Wenn dein Kind dafür zu begeistern ist mach es. Wenn die Kinder einfach alle paar Stunden gezwungen werden sich draufzusetzen und mit einem Jahr schon "sauber" sind, aber nur weil sich ständig dort sitzen müssen, finde ich das falsch. Wir gehen die Sache langsam an, kommt Zeit kommt Rat.
tapo
tapo | 24.02.2011
4 Antwort
nö....
genau in dem alter würde ich auch anfangen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
3 Antwort
meine schwester ist gelernte kinderpflegerin
und jetzt tagesmutter.und sie setzt ihren sohn erst seit dem er 2 jahre alt ist auf die toilette ab und zu.allerdings will er das selber schon wenn er mami oder papi am klo sitzen sieht. =)
Jungemama2287
Jungemama2287 | 24.02.2011
2 Antwort
...
antony geht auch schon seit er 18 monate ist aufs töpfchen..weil er es gerne möchte..ich biete es immer mal an und entweder er möchte oder eben nicht...wenn er nicht möchte dann bekommt er eben wieder ne windel an :)
-Lizzy-
-Lizzy- | 24.02.2011

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading