Töpfchendrama

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.02.2011 | 19 Antworten
Huhu Mamis.

Meine Jüngste hat zu ihrem 1. Gebzrtstag ein Töpfchen bekommen-wie schon die Große. Nun weint sie bitterlich, wenn sie nackt darauf sitzt. Angezogen ists nicht schlimm!
Was meint ihr, sollen wir den Topf nur immer mal beachten und zeigen und ein wenig warten, oder sie dennoch immer mal draufsetzen? Bisher machen wirs nur abends beim Bettfertigmachen und Zähneputzen.
Die Große hatte ihn damals gut angenommen und beim 2x mal gleich gepieselt. Ab dann gings regelmäßig. (JA, JEDES KIND IST ANDERS .. )

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
re
ich hab für mausi noch kein töpfchen geholt ich glaub ich fang in ein halben jahr an sie drauf zu setzen !!ja jedes kind is anderst vieleicht hat sie geweint weil es kalt war !!! jeder muss selbst wissen wann sie damit anfangen !!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
18 Antwort
@Maxi
Ich mache meiner Kleinen doch keinen Stress!!!! Sie saß angezogen drauf und fands lustig, hat Buch angesehen und fands prima, dass sie so guten Halt hat. und wenig später mal abends, nackt, fand sies zum heulen und fertig! Seit dem saß sie nicht mehr drauf, schiebt den Topf aber im Bad rum, wenn ich auf Klo bin. Mal zum Nachdenken: meine Große war mit 18 Monaten tagsüber trocken und mit 21 nachts. Und ich habe sie nie auf den Topf GEZWUNGEN! Nee nee nee, was eine EINFACHE Topffrage manche sooo aufwühlt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
17 Antwort
@Maulende-Myrthe
Richtig. Wir bieten es nur an. Nichts weiter. Ich ahbe lange genur in der Krippe gearbeietet, um zu wissen, dass die "Töpfchenzeiten", bei denen die Minis mit 10 Monaten ewig draufhocken-völlig blöd ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
16 Antwort
Hi
also wir haben bei meiner auch mit 9Monaten begonnen sie ab und an auf den Topf zu setzten, nur um sie daran zu gewöhnen. Ab 11Monaten dann mit "unten ohne" drauf manchmal klappt es manchmal nicht. Ich persönlich findes es nicht schlimm kinder zeitig auf den Topf zu setzten, solange sie dabei nicht weinen oder so. Das sollte alles ohne stress abgehen. Jedes kind ist anderst. Ich hätte mich auch gefreut wenn sie jetzt trocken wäre aber sie ist eben noch nicht so weit, wir setzen sie weiter regelmäßig drauf und manchmal sagt sie "kack kack" und wenn ich glück hab schaffe ich es sie rechtzeitig auf den Topf zu setzen sodass es dort rein geht. Solange "gesunde" kinder nicht mit 5 noch eine Windel tragen finde ich ist es wurscht wann wer trocken ist. Jeder wie er will.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
15 Antwort
@finnina
nur zum nachdenken...mein großer hat mit 2 3/4 auch alle geschäfte selbstständig auf der toilette verrichtet...aber er hat kein töpfchentraining "genossen"...er wurde ganz von selbst trocken...so haben wir uns viel stress und arbeit erspart also warum machst du dir und vor allem der kleinen soviel stress? was soll es bringen?...ihr weinen zeigt deutlich das sie nicht will...und das ist völlig ok! ein kind wird dadurch nicht schneller trocken..... lg
Maxi2506
Maxi2506 | 24.02.2011
14 Antwort
@Jule2000
TRAINING? Ich will sie doch nicht trainieren! Und schon gar nicht mit einem Jahr. Was habt ihr gegen das Ausprobieren? Wenns doch manche mit 8 Monaten schon machen ...das find ich nun auch verfrüht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
13 Antwort
@finnina
Aber dann ist es doch prima. Wenn du es ihr anbietest und sie nicht möchte und du das akzeptierst, ist doch alles super. Die meisten wollen dich nicht angreifen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
12 Antwort
@all
WAS bitte is so verwerflich daran? Mit 3 is meine Große längst nicht mehr aufm Topf gewesen-da hat sie alle Geschäfte auf dem Klo erledigt. Jedes Kind ist doch verschieden! Und wir haben es der Kleinen gerade angeboten. Wenns nich klappt, is doch nicht wild, dann steht er eben rum. Sie spielt und schiebt den gerne rum. ICH ZWINGE SIE NICHT! 2x haben wirs versucht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
11 Antwort
...
was macht sie denn mit einem jahr auf dem topf?kann sie schon laufen oder wird sie dahin getragen??????würd noch mind 1jahr warten...!
mueppi1610
mueppi1610 | 24.02.2011
10 Antwort
.........
Versuchs mal mit einem Toilettensitzverkleinerung unsere Tochter wollte auch nie auf dem Töpfchen da sie gesehen das wir ja auch nich auf einen Topf gehen. Sie hat den nur zum Spielen benutzt.
maeusel21
maeusel21 | 24.02.2011
9 Antwort
Ich
drücke mich mal sehr vorsichtig aus, weil viele Mamas sich gleich angegriffen fühlen, wenn man ihnen etwas in dieser Richtung sagt. Also, grundsätzlich macht es erst Sinn, ein Kind auf den Topf zu setzen, wenn es die Körperöffnungen kontrollieren kann. Das ist frühestens ab 16 Monaten der Fall. Es gibt wenige Ausnahmen und ja, manche Kinder sind durch strenges Training auch schon vorher sauber, aber du machst dir und deinem Kind einfach unnötig Stress, wenn du es viel früher versuchst. Lass dein Kind selber entscheiden, wann es bereit ist, auf den Topf zu gehen. Man soll keinesfalls Druck machen und wenn deine Lütte schon weint, ist das ein eindeutiges Zeichen, dass es noch zu früh ist. In der letzten Elternzeitschrift fangen wir wieder an, weil sie es endlich möchte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
8 Antwort
ich kann
nur mit dem kopf schütteln .....
Maxi2506
Maxi2506 | 24.02.2011
7 Antwort
ich denke es ist zu kalt
prinzipell ists eh ratsamer in den wärmeren monaten damit zu beginnen. aber du kannst es ja trotzdem im badezimmer stehen lassen und sie kann sich ja auch angezogen draufsetzen. überleg mal, du hättest so lange, ne schöne warme windel am popöchen und dann müsstets du dich auf dieses kalte plastikding hocken*g* da frierts doch einem im warsten sinne des wortes den popo ab achja mener fands selbst im sommer kalt:-)
Lia23
Lia23 | 24.02.2011
6 Antwort
warte noch etwas!
meiner wollte mit einem jahr auch noch nix vom topf wissen.. ab 1 1/2 haben wir ihn regelmäßig drauf gesetzt, ab und zu ging auch was rein :o) und mit 2 haben sie bei uns in der krippe auch angefangen vor und nach jedem essen und vor dem mittagsschlaf zu "topfen"... mit knapp 2 1/2 war meiner trocken - tagsüber und nachts auch gleich.. seitdem ging auch nix mehr in die hose! macht euch nicht zu viel stress, das wird schon ;o) LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
5 Antwort
Kein Druck!
Hallo, wenn Du wirklich schon mit dem Training anfangen möchtest.....!? Versuchs mal mit dem Toilettenaufsatz.Meiner wollte auch erst den Topf nicht und auf die "große"Toilette.Jetzt geht er ohne Probleme auf den Topf. Alles gute!
Jule2000
Jule2000 | 24.02.2011
4 Antwort
hi
meine Tochter setzt sich auch nur angezogen drauf aber ich denke, das ist ihr nackt einfach noch zu kalt..wir fangen damit an, wenn es wärmer wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
3 Antwort
oh ha
töpfchenzeit :-) einer früh einer spät *hihi* mein klein hab ich mit 8 mon nen topp gekauft erst haben wir den immer nur genommen um zu spielen boah sah ich komisch aus mitm topp aufm kopp *lach* naja dann habe ich ihm sein kuscheltier genommen und so getan als er gerade pipi macht hab denn mein dicken darauf gepackt und siehe da hoppla pipi gab dann auch was als belohung und so mach ich es jetzt jeden tag morgens und mittags gleich nach dem aufstehen setz ich ihn rauf und geht immer was auch wenns nur kleine tröpfchen sind :-) an deiner stelle würde ich es wie du sagst langsam angehn immer mal ab und zu rauf setzen vllt. auch neben dir auf der toilette stellen so wenn du musst das die kleine auch rauf geht :-) viel spass mit der töpfchenzeit
wonny1980
wonny1980 | 24.02.2011
2 Antwort
....
Ich denke, Sie will noch nicht ... das zeig Ihr es immer mal wieder .... das wird schon.
deeley
deeley | 24.02.2011
1 Antwort
nicht...
dass das töpfchen ne scharfe kante hat???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading