Hilfe! Meine Tochter will nicht schlafen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.09.2010 | 5 Antworten
Hallo Mamis! Meine Tochter ist 15 Monate alt und gewöhnt sich wohl gerade das Schlafen ab. Es ist furchtbar! Nachts wacht sie stündlich auf und will ihren Schnuller oder Aufmerksamkeit. Aber ich darf sie nicht berühren umso mehr steigert sie sich rein und qiuetscht usw. Ab und zu will sie auch Tee trinken, aber ich habe Angst, dass sie sich das wieder angewöhnt, denn soweit waren wir mal schon. Mittags ist es total unterschiedlich, den einen Tag schläft sie zwei Stunden oder wie heute zum Beispiel, wacht sie nach einer Dreiviertelstunde auf und weint wie verrückt. Zur Zeit steht sie in ihrem Bettchen und weint wie verrückt. Ich habe sie wieder hingelegt, ihren Schnuller und ihr Plüschtier gegeben, aber schlafen wird sie jetzt wohl nicht mehr, obwohl sie total müde ist! Wir waren auch schon beim Kinderarzt, der hat uns diesen Schlafsaft Sedaplus verschrieben, aber jetzt mussten wirihn wieder absetzen und das gleiche Spiel beginnt von worn. Ich kann nicht mehr! Mein Mann ist auch total gereizt, weil er kaum noch schlafen kann und total müde ist auf Arbeit! Ich weiss nicht mehr, was ich tun soll. Warum schläft sie nicht? Sie hat mal so schön durchgeschlafen.. (traurig03) Habt ihr vielleicht einen RAt, was ich noch tun kann? Ritual haben wir eins. Hilft aber auch nicht viel..

lg Sandy mit Lenya
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
kenn ich
wir haben grad auch das problem.meine maus hat aber noch nie wirklich durchgeschlafen.sie ist fast 14 monate... aber das legt sich bestimmt, wird wohl noch öfter sein.
bernsdorf
bernsdorf | 13.09.2010
2 Antwort
Mein Sohn ist 14 Monate alt
und macht gerade fast die gleiche Phase durch. Er schläft abends meist schnell ein aber wacht dann gegen 23 Uhr wieder auf, sitzt oder steht im Bett, heult wie verrückt, streckt sich über und lässt sich schwer wieder beruhigen. Dann muss ich mich mit ihm bei uns ins Elternbett legen, da schläft er sofort wieder ein , dann warte ich kurz und trage ihn dann wieder in sein Bett. In manchen Nächten weint er so oft, dass ich irgendwann keine Nerven mehr habe und ihn zu uns hole. Diese Phase hatten wir mit ca. 11 Monaten schonmal, das dauerte ca. 2 Wochen, dann war das wieder vorbei. Tagsüber hat er bisher immer einmal vormittags ne Stunde geschlafen und dann nachmittags nochmal so c. 45 min. Jetzt will er vormittags nicht mehr schlafen, also lege ich ihn nach dem Mittagessen hin. Gibt hin und wieder auch Geschrei aber dann siegt die Müdigkeit... So hart es ist, aber ich denke, da müssen wir durch...Wichtig ist es denke ich, dem Kind gegenüber ruhig zu bleiben..
zaubermaus84
zaubermaus84 | 13.09.2010
3 Antwort
hört sich für mich nach einer
entwicklungsphase an.. sie reift gerade wieder.. ich habe diese schlafproblem auch immer und immer wieder.. mein tochter ist jetzt 25 monate alt und joa.. wir haben das bestimmt auch seit 10 monaten vor allem nachts... ich hab seit einiger zeit wieder ein reisebett bei mir im schlafzimmer stehen und wenn es nachts gar nicht anders geht leg ich sie bei uns ins schlafzimmer .. und prompt schläft sie meist durch bis zum morgen... ich glaube letz endlich hilft nur.. gedult haben und an den ritualen festhalten... und nachts auch keinen tee mehr geben.. wenn gib ihr wasser... das schmeckt nicht so lecker und dann wird sie es vermutlich auch nicht mehr verlangen
butterfly970
butterfly970 | 13.09.2010
4 Antwort
Ich finde
es beruhigend, dass es auch anderen Müttern so geht!!!!! Meine Tochter wach, aber es war Ruhe. Und mittags wollte sie auch nicht mehr schlafen. Dann war wieder alles wie immer. Und gestern fing das Theater wieder an! Hoffe dass das ne Ausnahme war. Meine Nichte ist auch so alt und hat das auch auf einmal gemacht! Ist bestimmt ne Phase. Oder die Zwerge testen wie wenig Schlaf man als Erwachsener vertragen kann. :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
5 Antwort
@all
Na, da bin ich ja auch beruhigt, das ich nicht allein damit bin. Es gibt dauernd Leute, die mir sagen, dass ist nicht normal, sie muss zum Psychologen. Aber mit 15 Monaten? Nee, was soll er auch mit ihr machen. Ich habe im Schlafzimmer auch ein Reisebett stehen, aber wenn sie da drin schläft, ist es am schlimmsten. Also geht sie in ihr eigenes Bettchen. Und wenn sie nachts was haben will, bekommt sie nur Wasser, das schmeckt ihr nicht. Da will ich mal hoffen, dass diese Phase nicht so lange anhält! Danke auch allen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Meine Tochter ist total schwierig!
08.09.2013 | 14 Antworten
Tochter, 3 Monate, ist total müde
15.04.2012 | 13 Antworten
mein mann kann nur töchter zeugen?
23.06.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading