Kann das sein, dass einjährige mädchen schon richtige Zornesanfälle bekommen?

Sannylight
Sannylight
28.07.2010 | 5 Antworten
meine kleine tochter ( ein Jahr alt) zeigt mir im moment ganz schön wo es langgeht :-) Sie ist momentan ziemlich mit ihren Backenzähne beschäftigt, allerdings glaub ich kaum, dass sie deshalb so schreit. Von jetzt auf nacher fängt sie plötzlich an zu schreien, zu kreischen, wie wild, man darf sie dann nicht anfassen. Wenn man ihr nur zu nahe kommt, lässt sie sich extrem kreischend nach hinten fallen. Ist das noch normal? is das ein ZOrnesanfall oder muss ich mir sorgen machen?!


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Das ist normal
Meine Tochter hat auch ca mit 13-14 Monaten angefangen. Man sagte mir, die Kleinen lernen selbständig zu werden und entdecken die eigene Persönlichkeit. Wichtig ist, dass man dennoch konsequent bleibt. Alles Gute
Autumn
Autumn | 28.07.2010
2 Antwort
Beruhigend...
...zu hören, das auch andere Mädels so sein können. Meine macht das auch seit ein paar Tagen . Bisher war sie der liebste Engel auf Erden und nu ist sie die größte Zicke auf Erden. Vor allem wenn ich "nein" sage spielt sie verrückt. Ganz schön schwierig dann die Nerven behalten und konsequent zu bleiben. Aber da müssen wir wohl durch, wenn wir keins von den Kindern haben wollen, was später auch im Supermarkt weiß wie es kriegen kann was es will... Mein Mann meinte vor ein paar Tagen nach einem spontanen Launenwechsel: "Na toll, geht das jetzt schon mit dem Zyklus los!"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
3 Antwort
mein kleiner
14 monate ist genauso das ist normal die denken sie können schon alles alleine machen und wollen alles entdecken... ps.:er ist schon mind. 1 monat so drauf:) bin froh das es anderen auch so geht
michele88
michele88 | 28.07.2010
4 Antwort
ruhig bleiben
und wenn sie nicht angefasst werden will akzeptier dass und versuch sie mit worten zu beruhigen ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2010
5 Antwort
...
Kinder sind, was das angeht, ja sehr unterschiedlich. Meine hat auch mal so ihre "5 Minuten"! Ich versuche da Unterschiede zu machen. Ist sie müde dann nehme ich sie viel auf den Arm. Da weiß sie manchmal selbst nicht was sie möchte und so gehe ich unnötigem Stress aus dem Weg. Wieso am Abend noch aufbauschen und hibbelig machen??? Ist sie eine Zicke dann bin ich und bleibe ich hart: Sie sitzt auf dem Schoss und möchte UNBEDINGT noch einen Keks essen, ich sage "Nein", sie möchte aber trotzdem und wird laut ... dann setz ich sie auf den Boden und sage:" Nö, so ne Zicke ist nicht schön. Dann möchte Mama nicht spielen mit dir!" Und dann kann sie zicken bis sie fertig ist oder ich versuche sie abzulenken. Damit wir gar nicht in einen total unnötigen Bock kommen. Du musst dir Gedanken darüber machen wie du mit solchen Situationen umgehen möchtest und dann immer das Gleiche machen. Damit dein Kind weiß was es zu erwarten hat und dann merkt: Hmmmm, so komm ich irgendwie nicht weiter!
SandyF
SandyF | 28.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Zwillingsnamen für Mädchen
07.06.2015 | 35 Antworten
und es wird doch ein Mädchen :(
29.10.2014 | 72 Antworten
Schöne Mädchen Name
14.09.2013 | 41 Antworten
Wollte Mädchen - bekomme Jungen ;-(
15.05.2012 | 180 Antworten
Gelber Ausfluss bei kleinem Mädchen?
31.01.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading