Hat jemand Erfahrungen mit Zwillingspärchen Mädchen und Junge

tina1808
tina1808
12.06.2010 | 7 Antworten
unsere 2 sind im April geboren und der Junge macht viel mehr Stress wie das Mädchen, das Mädchen hatte bei der Geburt 1Kilo mehr als der Junge, der Junge macht jetzt viel Stress und will nicht schlafen, hat auch mit Bauchweh zu kämpfen ist wohl oft so bi Jungs, wer hat auch erfahrungen mit Zwillingspärchen würde gerne Erfahrungen austauschen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
jeder Mensch ist halt anders, das fängt schon als Baby an. Ich habe zwar keine Zwillis, aber trotzdem sind meine beiden schon als Baby total unterschiedlich. P.S.Hast meinen vollen Respekt, sich um zwei Babys gleichzeitig kümmern ist bestimmt nicht leicht.
Stephie25
Stephie25 | 12.06.2010
2 Antwort
ich
habe zwar auch keine zwillinge, aber ich kann dir auch nur sagen das jedes baby anders ist.bei mir war und ist es meine tochter die vieeel anstrengender war als mein sohn.sie hatte auch bauchweh, 3 monate lang ... und auch jetzt mit 2 jahren ist die viel viel lebhafter als mein sohn es war. bei eineiigen zwillis kann ich mir ja noch vorstellen das die gleich sind, aber bei deinen ist es so als hättest du 2 babys. ich hätte das mit zwillis nicht geschaft, du hast meinen respekt!
florabini
florabini | 12.06.2010
3 Antwort
hallo
ich bin noch schwanger mit einem zwillingspärchen und hab daher keine efahrung.aber ich denke jedes kind ist anders hat seine eigen persönlichkeit.ich kann nur bisher sagen das bei mir der junge der aktivere ist und sie relativ ruhig und zierlich:-) . lg diah29
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2010
4 Antwort
Hallo
ich hab auch kein pärchen aber ich hatte 2 schreikinder mein KA hat mir LEFAX empfohlen kann gut sein das dein kleiner diese sogenannten 3 monatskoliken hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2010
5 Antwort
Hallo
ich habe ein Zwillingspärchen, die beiden sind mittlerweile 2, 9 Jahre alt. Und bei mir war es auch so, dass meine Tochter von Geburt an pflegeleichter war als mein Sohn. Meine Tochter wog bei der Geburt 600 Gramm mehr und war putzmunter, mein Sohn hatte nach der Geburt mit Anpassungsschwierigkeiten zu kämpfen und musste deswegen ein paar Wochen in der Klinik bleiben. Als er dann endlich zu Hause war, war es sehr anstrengend mit ihm, weil er nie schlafen wollte, weder tags noch nachts, er war ein schreikind und hat fast fünf Monate lang nur geschrieen. Aber nach etwa einem halben Jahr hatte sich die Situation dann beruhigt. Aber wie ja schon geschrieben wurde, jedes Kind ist anderst. Ich glaube nicht, dass das unbeingt etwas mit dem Geschlecht zu tun hat. Alles Gute für Dich und Deine Zwillinge
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2010
6 Antwort
...
Ich hab auch nen zwillingspärchen. Mittlerweile sind sie 9 monate. Marlon hatte auch mehr schwirigkeiten als Merle.. er hatte viel bauchweh, war viel am puengeln und merle war die ruhe selbst. Kinder sind halt unterschiedlich ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2010
7 Antwort
Danke
Hallo an alle, lieben dAnk für die Antwaorten und die Wünsche! Ja so sit das wohl, die beiden sind total verschieden, der Junge will nicht schlafen nach dem Essen gibt er keine Ruhe, Lefax haben wir genommen hilft vielleicht ein bisschen, er kommt einfach nicht zur Ruhe, haben jetzt eine Hängematte gekauft in der er sich auch gut beruhigt aber wenn wir ihn dann in sein Bettchen legen wollen merkt er das und schreit wieder los ... habt ihr noch ein Tipp wie wir ihn beruhigen können? Rumtragen geht aber wenn wir ihn hinlegen dauert es 2-5min und er brüllt wieder ... naja müssen wir wohl durch:-)
tina1808
tina1808 | 13.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Hat jemand Erfahrungen mit Dellwarzen?
07.11.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading