Vertrauensverlust durch "Ferbern"?

umuzum
umuzum
29.03.2010 | 14 Antworten
Hat jemand von Euch schon mal schlechte Erfahrungen mit dem "Ferbern" gemacht? So in Richtung Vertrauensverlust? Wie hat das ganze sich weiterentwickelt? Hat es lange gedauert, bis Euer Kind wieder "normal" war?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Hallo
Also ich würd es nicht machen, wenn deine nach 10 Minuten geschreie immer noch keine ruhe gibt, dann hol sie wieder raus, lass sie ne halbe stunde spielen oder du spielst mit ihr und versuch es dann nochmal sie hinzulegen, also bei mir klappt das so immer. Und sag ihr im ruhigen und leisem Ton das du sie jetzt schlafen legst und sie ruhig schlafen kann, du für sie da bist und ihr euch morgen früh wieder seht und weiter spielen könnt. Also bei meiner kleinen klappt das immer und dann mach ich ihr noch die Spieluhr an. Und schon schläft sie ohne zu schreien oder sonstiges bis morgens durch.
DragonJule
DragonJule | 30.03.2010
13 Antwort
2009
also bei meinem sohn hätte ich mir das auch nieee vorstellen können, aber als ich ihn mit 16 monaten immer noch in den schlaf tragen mußte, habe ich es getan.ganz ohne buch, nach meinem muttergefühl, damals gab es dieses buch noch nicht..... bei meiner tochter habe ich mit 9 monaten angefangen, weil ich weiß was kindererziehung bedeutet und was alles auf mich zukommt. aber das jemand der gerade erst das erste kind bekommen hat, sowas nicht verstehen kann, kann ich schon verstehen
florabini
florabini | 29.03.2010
12 Antwort
@Hexe29
"Ferbern" ist das Schlafprogramm nach dem Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen".
umuzum
umuzum | 29.03.2010
11 Antwort
oh gott
ich finde das schrecklich gut meine maus schläft seit geburt durch und das von 10uhr abends bis 10uhr früh aber trotzdem man soll ein kind liebevoll schlafen lassen und nicht heulen lassen weil die sind irgendwann so müde ist doch klar das die dann einschlafen meine schwiegermutter wollte das ich das mache aber nein sowas bringe ich nicht übers herz
2009_melanie
2009_melanie | 29.03.2010
10 Antwort
....
hab grad mal gegoogelt. Also ich könnte sowas nicht übers Herz bringen. Wir haben auch unser Einschlafritual, aber mit viel Liebe , Geborgenheit und Zuwendung. Unser Kind schläft durch. Babys schreien ja nicht, um die Eltern zu ärgern, sondern weil sie sich nicht anders ausdrücken können!
Linisternchen
Linisternchen | 29.03.2010
9 Antwort
ferbern
wenn ein kind schlafen soll es aber nicht will.schreien lassen, wieder reingehen beruhigen rausgehen, schreien lassen usw.....
florabini
florabini | 29.03.2010
8 Antwort
es ist ja eh erst ab 6 Monate anwendbar
und wenn man nicht alles 1:1 umsetzt, so ist das ein gutes Prinzip
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.03.2010
7 Antwort
zum allgemeinen Verständnis
http://www.ferbern.de/vertikale-navigation/rund-ums-ferbern/was-ist-ferbern/was-ist-ferbern0.html War mir nur nicht klar, dass das ferbern heißt...
Klaerchen09
Klaerchen09 | 29.03.2010
6 Antwort
nein
weil man es ja nicht mit ganz kleinen babys macht!ich habe es bei meiner tochter so ab dem 9 monat und bei meinem sohn mit 16 monaten gemacht.die kleinen veruschen ja nur ihren willen durchzusetzten. wenn ein kind schmerzen oder so hat, würde man es ja nie schreien lassen. kinder brauchen regeln das gibt ihnen sicherheit und vertrauen.
florabini
florabini | 29.03.2010
5 Antwort
...... ein und durchschlaf programm...
... nach Dr.Richard Ferber...
DJE979908
DJE979908 | 29.03.2010
4 Antwort
ja das frag
ich mci hjez mal ebend auch
lenajaninejayan
lenajaninejayan | 29.03.2010
3 Antwort
ja
genau was ist das
2009_melanie
2009_melanie | 29.03.2010
2 Antwort
Ich weiß
auch nicht, was ferbern ist.Sag uns das mal bitte.
Hexe29
Hexe29 | 29.03.2010
1 Antwort
ääääääääh...
was ist ferbern??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading