Richtigen Rytmus finden

Schnuffelmami
Schnuffelmami
28.03.2010 | 15 Antworten
Hallo liebe mami, s
Ich hab da mal eine Frage und zwar geht es darum, mein Sohn ist jetzt 2 Monate am 30.März.
Er hat vom Kh aus immer in seinem Bett geschlafen.Ab den zeitpunkt an wo er satrk mit Blähungen angefangen hatte wegen der umstellung, da hat er des öffteren bei uns geschlafen im bett weil er einfach nicht einschlafen konnte wegen den Schmerzen und daher wahrscheinlich unsere Nähe und Wärme brauchte.Dann wahr die Zeit mit den Blähungen vorbei, und dann habe ich ihn ins Bett gelegt Abends.Da hat er auch gut geschlafen von alleine aus so ab 21uhr aber auch manchmal ab 22 uhr und dann hat er nachts sich die flasche geholt und dann sofort wieder eingeschlafen.
So und seid einer Woche ungefähr ist das so, da leg ich ihn nach der letzen Flasche hin so zwieschen 21-22uhr und dann schläft er auch wieder von alleine ein aber wenn er dann aufwacht das erste mal dann schläft er meistens auch nochmal ein aber dann bei der nächtlichen flasche ist das so wie sosnt auch das er dann bei der flasche einschläft aber dann wach wird und schreit wenn ich ihn ins bett lege.
Bäuerchen und pampers trocken ist alles und hat auch keine bauchweh nichts.
wenn ich ihn da auf dem arm habe dann ist er ruhig und schläft fast wieder ein dann leg ich ihn wieder ins bett und dann keine 2 min später schreit er wieder.jetz mache ich das eine woche schon so das wenn er nachts kommt und nicht mehr einschlafen möchte bzw nicht in seinem bett das ich ihn mit zu uns nehm dann schläft er auch sofort ein.was kann ich da den jetz tuhen voher wahr das doch auch nicht so.Und ich kann ihn doch auch nicht die ganze nacht schreien lassen.
ich komme da total durcheinander den ich möchte ihn ja auch einen rytmus rein bringen schon ein wenig.da er tags über kaum schläft wollte ich ab abends eine gewisse uhrzeit ausmachen das ich ihn da hin lge aber das funktioniert nicht immer da er manchmal auch am tage schläft aber immer zu unterschiedlichen zeiten ist das schlimm? oder sollte ich da einen zeitplan machen?
oder kommt das von allein?
ich denke nur wenn ich ihn wieter hin in mein bett nehm das ich ihn das nicht mehr abgewöhnen kann und das ich ihn dann auch nie mittags hinlegen lann oder so weil er dann ja immer gewöhnt is ins bett zu sein bei uns.wer lieb wenn ihr mir helfen könntet wie ich das hinbekomm könnte.und ob das zu früh ist mit dem rytmus und ich erst warten sollte wenn er älter ist. lg jasmin
bedanke mich jetz schon für antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@Schnuffelmami
Unser Ritual jeden Abend dauert insgesamt ca. 15 min: frisch machen - Schlafi, Mütze, Schlafsack an - ne komplette Stillmahlzeit im Schlafzimmer - Licht aus und auf dem Arm gekuschelt drei bis zehnmal das Lalelu singen - hinlegen - Spieluhr an, Schnulli rein und noch ein paar ruhige Worte zum vergangenen und kommenden Tag - und Gute Nacht! Sie schläft echt superschnell danach ein. Natürlich gabs am Anfang da auch ein paar Tage heftigstes Weinen - alleine Einschlafen ist ja auch gar nicht so einfach, aber das ist jetzt Vergangenheit. Versuch den Kleinen immer wieder zu trösten, aber lass ihn dabei möglichst liegen. Wenn er sich gar nicht beruhigt, dann versuch doch mal, ihn zu pucken. Das hab ich allerdings nie probiert. Ihr schafft das schon! Und wenn er tags nicht schlafen will, dann ist das erstmal so. Er nickt schon immermal für ein paar Minuten ein, wenn du gerade mal nicht hinschaust.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 29.03.2010
14 Antwort
@Schnuffelmami
ja, baden sollte man so Babyhaut nicht jeden T. So alle zwei-drei tage ist da schon okay - klares Wasser mit etwas Muttermilch oder Babyöl ist vollkommen ausreichend. Seife brauchts da noch nicht. Was den Terror angeht, leuchtet mir das jetzt schon eher ein. Ich meine, klar ist das hart, dass ein Kind schreit. Aber wenn du ihn zur Beruhigung dann immermal wieder aus dem Bett rausnimmst, kann er sich ja nicht so wirklich dran gewöhnen, dass er auch ohne dich wieder einschlafen kann. Das Über-die Wange-streicheln ist glaub ich zwar gut und auch ganz niedlich, aber dein Kind wird ruhiger, wenn du ihm eine Hand oben an/auf den Kopf legst und dabei nicht streichelst, sondern beruhigend mit ihm sprichst. Versuch das mal, das war der Tip damals auf der Frühchenstation und ich muss sagen, es hat eigentlich immer gut geklappt.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 29.03.2010
13 Antwort
@Klaerchen09
ja das habe ich ja auch schon versucht gehabt. Aber der zeigt genau was er möchte den er macht dann so ein Terror. Wie gesagt manchmal klapt es wenn ich ihn so zwieschen 20-21 Uhr hinlege Manche sagen auch jeden Tag Baden als Ritual, aber meine Hebame meinte das dass nicht gut für die Babyhaut währe am Anfang. Ich mache ihm immer die Spieluhr an und bleibe noch an seinem Bett ein wenig und Streichel ihn über die Wangen.dann so nach 10-15 min geh ich dann langsam aus dem Raum.dann dauert es nicht lange bis er dann richtigen Terror macht.und dann lest er sich nur beruhgen bis er raus geholt wird das mache ich dann auch und dann wenn er wieder sich beruhigt hat, dann leg ich ihn wieder ins Bett.Is alles noch ein wenig durcheinander weil er den Rytmus noch nich hat.Wie gesagt mal schläft er alleine ei dann ist alles gut dann klappt das aber dann ruckartig sitz ich bis abends 00 uhr da bis mein kleiner schläft.lg jasmin
Schnuffelmami
Schnuffelmami | 29.03.2010
12 Antwort
entschuldige
aber so ein Fließtext ohne Punkt und Komma ist echt schwer zu verstehen. Ich denke wie gesagt, du musst dir da keinen festen Zeitplan für eure Tage machen. Ja kleine Babys wollen immerzu bespaßt werden ehe sie lernen, sich allein zu beschäftigen. Aber das nötige Schlafpensum holen sie sich von ganz allein. Versuche mal möglichst abends vor dem Schlafen auf das Spielen zu verzichten, damit der kleine Kopf in Ruhe zur Nacht findet. Abends brauchen Kinder ein täglich gleiches Ritual. Mit dem täglich gleichen Schlaflied nach der Flasche und dann vielleicht noch etwas schmusen hilfst du deinem Kind dabei zu lernen darauf zu vertrauen, dass morgen wieder ein neuer Tag folgen wird. Lass dich dabei nicht aus der Ruhe bringen. Die ersten Tage gibts vielleicht noch etwas Terror, aber nach ca. einer Woche kann es dann vielleicht schon dank eures Rituals allein einschlafen. Alles Gute! Das klappt schon. Wie gesagt, einfach ruhig bleiben und nicht stressen lassen...
Klaerchen09
Klaerchen09 | 29.03.2010
11 Antwort
@Klaerchen09
hallo es ist ja nicht so das ich das schon versucht habe mit dem spazieren gehen er ha auch gut geschlafen mittags wenn ich 2 std oder so drausen wahr.dann geht das auch abends eigentlich gut aber wenn ich etz den ganzen mittag drausen bin oder so dann schläft er nachts nich.ich habe ja zu den leuten gesagt das ich das so machen werde morgens wenn er wach ist dann mach ich ihn sauber spile mit ihm bis zwöfl je nach dem wie er seine mahlzeiten auch hat dann ab 12 bis 16-17 uhr entweder spilen oder raus gehen und dann is er ja meistens wach und alles das ich dann sage ab 17 uhr wenn er einmal oder zweimal einen richtigen mittags schf hatte das ich dann ab 17 uhr mich weier mit ihm beschäftige weil er ja partuh nicht schlafen möchte das ihc dann ab 20 uhr oder 21 uh sage dann leg ich ihn ins bett den ab und anschläft er von alleine abends ein.nur wenn ih da irgendwie nichts finde mit rytmus zumindetsns am tage nicht sodas er gut schläft am abend dann wird das eine lange nacht heheh den wenn ich zb nicht mit ihm spazieren gehe wegen übles wetter oder so dann schläft er 10 min dann is er helle wach oder er schläft ne halbe std und ist helle wach is aber immer am gehnen er ist müde nur kämpft sogesehen gegen den schlaf an dann und dann habe ich abends richtige probleme mit dem einschlafen bei ihm da er dann totla quengelig ist.daher hab ich gesagt dasich das dan so mache das in einen bestimmten zeitraum dann mit dem spazieren gehen st und beschäftigen damit er einmal bis zweimal am tage dann richtigen schlaf fidet und das is ja dann im kinderwagen wenn ich raus gehe.nur mir sagt man dann nein das kann ich nicht so machen weil mein kind viel mehr schlafen MUSS wo ich mir denke ich kann dagegen doch nichs machen wenn er wach ist dann beschäftige ich mich und schau das ich ne regelung finde oder so.oder is das falsch? von daher komm ich ja durcheinander
Schnuffelmami
Schnuffelmami | 29.03.2010
10 Antwort
Hey
Ich hab mich damals nie von irgendwelchen meinungen beeindrucken lassen. Wenn ich was wissen wollte so hab ich gefragt, so bin ich am besten gefahren. Bei Suzana habe ich mich immer von meinem Instinkt leiten lassen und hab mir durch sie zeigen lassen, was sie will oder grad eben nicht. Sie bekam das zu Trinken, was sie konnte, hab aber nie drauf geachtet. Sie hat immer zugenommen und normal enwtickelt. Suzana hat von Anfang an in ihrem Bett geschlafen, klappte gut. Wenn dein Kind es anders will, warum nicht? Lass es zu, es tut euch doch gut. Lege es immer wieder so in sein Bettchen, damit es kennenlernt. Viele Kinder fühlen sich im Bett auch verloren, das wird schon. Lass ihn auch entscheiden, wann er trinkt. Wirst sehen, ganz leise kommt der Rhythmus. War bis jetzt bei jeder Mami hier. Mal geht es schneller, mal eben weniger. Vertrau Dir und dem Kind, dann wird schon alles!!!!!!! Alles Gute, lg Sandra
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2010
9 Antwort
@Schnuffelmami
das kenn ich so gar nicht. Meine Lotta war am Anfang echt immerzu am pennen. Die ist mir zum Teil einfach so an der Brust eingeschlafen... Was gut funktioniert, ist Spazierenfahren. Nach so ner längeren Tour an der frischen Luft sind die Zwerge auch total groggy am Abend und dabei haben se die ganze Zeit geschlafen. Stillst du oder gibst du Flasche? Letztenendes schlafen satte Babys ja auch nochmal ne Ecke besser ein. Mach dir jetzt mal noch nicht so nen Druck mit den zeiten. Dein Baby bestimmt jetzt mal noch den Ablauf. Und ansonsten kann ich dir nur raten, verlass dich auf deinen Mutterinstinkt und lass dich nicht durch die Meinungen anderer verunsichern. Jedes Kind ist verschieden, was bei dem einen funktioniert, kann bei dem andern schon wieder ganz wo anders enden... Alles Gute!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 28.03.2010
8 Antwort
@leosas
ja nur viele sagen er gewöhnt sich dan zu sehr dran.ich würde das auch so weiter machen nur weil viel sagen das ich das nicht mer rausbekomm bin ich durcheinander.er hat ja keinerlei zeiten richtite nicht wann er einschläft aufwachen tut er auch unterschiedlich mal schläft er von 00 uhr an bis halb vier oder was auch oft ist ist er hat zb seine flasche um halb zwölf nachts bekomm dann währe er um halb drei morgens das nächste mal dran, dann wird er aber immer bevor er seine flasche bekommt ne halbe std zu früh wach dann nehm ich ihn in unser bett und dann überschläft er die aber und kommt dann zb anstatt um halb drei erst um 4 uhr oder so und möchte dann erst die flasche aber dann trinkt er auch recht wenig dann.nur tagsüber trinkt er dann viel.und er kommt immer zu unterschieldichen zeiten mir sagen alle das ich zeiten machen soll aber wie soll ich das den machen wenn er immer unterschiedlich kommt soll ich das dann so lassen? und es auf mich zukommen lassen?lg jasmin
Schnuffelmami
Schnuffelmami | 28.03.2010
7 Antwort
@Klaerchen09
hallo, ja also das is ja das komplizierte, mein kleiner schläft mal nur 5 min am tag dann si er hel wach und möchte den ganzen tag beschäftigt werden zweischedurch aber immer nur 5 oder 10 min schlaf wo er dann sofort danach wieder hell wach ist.ich leg ihn schon unterm trapez und alles damit ic ihn irgendwie beschäftigen kann.dann klapt das auch manchmal das ich ihn um 21 uhr oder 22 uhr hinlegen kann dan schläft er auch ein nach ein paar min und alles nur wenn jetz zb meine schwiegermuter std lang mit ihn spazieren geht dann bekomm ich ihn nichtmehr zum einschlafen abends dann sitz ich da manchmal bis 00 uhr bis er einschläft.soll ich ihn dan wach behalten? oder dann ne mittagszeit ausmachen wo ich ihn hinlege aber dann schreit er solange bis er richtig rot wird ich weis nicht wie ich was da machen soll.wegen dem schlafen.
Schnuffelmami
Schnuffelmami | 28.03.2010
6 Antwort
@dolphin_1409
ja das versuch ich ja aber der eine sagt nein das darf man nicht dann gewöhnt man denen das nicht ab hinterher dann sagen andere ja mach das das schadet nicht.da komm ich total durcheinander.und weis nicht was richtig ist. meine schwiegermuter sagt zb das schadet nicht das hätte sie bei jeden gemacht also bei ihren kindern so sie hat aber auch ihr enkelkind bei sich die ist fünf wird dieses jahr 6 s sie hat mit fünf noch bei ihrer oma geschlafen und ich finde das man mit fünf nicht mehr bei mama und papa sclafen sollte oder ? und ich weis nicht ob ich auf sie hören solte weil ich meinem kind nich angewöhnen möchte das es mit 8 oder so immer noch nicht in seinem bett schläft.lg jasmin
Schnuffelmami
Schnuffelmami | 28.03.2010
5 Antwort
ich denke,
Babys schlafen tagsüber immer mal wieder 'n halbes Stündchen oder mehr. Gerade wenn sie so klein sind, ist das nicht ungewöhnlich. Oder hat dein Kleiner den ganzen Tag die Augen offen? So nach und nach wirst du für euch auch nen Rhythmus finden. Ich meine, eine in etwa jeden Tag gleiche Zeit, die der Kleine ins Bett kommt. Noch ist der Magen so klein, dass er natürlich ganz oft in der Nacht knurrt. Und wenn er dann Hunger hat, dann solltest du ihn auch füttern. Dafür gibts also keinen Zeitplan. Meine Tochter schläft abends gegen acht allein in ihrem Bett ein und wacht morgens mit im großen Bett auf, da ich sie nachts zum Stillen einfach mit rüberhole und wie dann beide dabei einschlafen. Ich glaub schon, dass sich das sobald sie nachts nicht mehr wegen des Hungers aufwacht, ändern wird.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 28.03.2010
4 Antwort
am besten ist, dass du auf denen instinkt hörst
dann ist es meist auch richtig. ich würde spontan sagen, dass du ihn erstmal wenn er nicht in seinem bett schlafenn will, dann nim ihn mit zu dir, versuch es aber immer wieder mit seinem bett, damit zeigst du ihm, dass er da auch schlafen kann. Und auch Tagsüber immer in sein Bett legen, somit gewöhnst du ihm sein Bett nicht ab. LG
dolphin_1409
dolphin_1409 | 28.03.2010
3 Antwort
hi!
alessia ist 6, 5monate und schläft noch immer nicht alleine ein 1sie schläfts auch nachts oft nur bei uns im bett da ich leider noch immer 3mal in der nacht stillen muss!ich dachte anfangs auch ich müsste irgendwie ein reglm. rythmus bekommen dochdenke wenn sie bald richtig die breis isst dann wird es besser!stress dich nicht so nahc wie du am anfang mit deinem kind bist würst du nie wieder1ich geniesse es echt das ich so viel kuscheln kann mit der kleinen!lgkerstin!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2010
2 Antwort
Mein Sohn
ist jetzt 7 Monate alt, mittlerweile hat er seinen Rhythmus gefunden, wann er wie lang schläft.Aber ich denke mit 2 Monaten hat ein Baby noch keinen Rhythmus.Mein Zwerg ist tagsüber einfach eingeschlafen wie er lustig war, hab ihn dann auch schlafen lassen.Nachts hat er mit 6 Wochen schon durchgeschlafen meistens so bis 4 oder 5 Uhr morgens.Er hat seinen Rhythmus seit ca. 2 Monaten gefunden.
Hexe29
Hexe29 | 28.03.2010
1 Antwort
....
er wird doch erst 8wochen, sein rhytmus wird sich noch ein paar mal ändern, und wenn er deine Nähe möchte solltest du ihm die auch geben meine beiden haben da auch noch nachts bei mir geschlafen und als des durchschlafen anfing, haben sie von ganz alleine ganz brav in ihrem bettchen geschlafen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Morgen 1 richtigen fa Termin
19.08.2012 | 4 Antworten
Morgen 1 richtigen fa Termin
19.08.2012 | 4 Antworten
Hallo liebe mamis
06.08.2012 | 4 Antworten
ersten richtigen schuhe
14.10.2011 | 10 Antworten
wie findet man den richtigen job
27.04.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading