Schlafverhalten ändern

Levinku
Levinku
05.03.2010 | 12 Antworten
Hallo! Ich hätte da mal ne Frage bezüglich dem Schlafverhalten von meinem Baby (5 Monate) Er ist ein sehr guter Schläfer. Abends schläft er um 19:00 Uhr ein (selbständig) kriegt um 23:00 Uhr die letzte Flasche und schläft dann bis um 06:00 - 07:00 Uhr durch, dann Flasche und nochmals bis 09:00-10:00 Uhr. Wie kriege ich die Flasche um 23:00 Uhr weg? Wenn ich ihn wachhalten möchte geht das nicht, er ist so müde und schläft sofort ein? Ich möchte, dass er um 20:00-21:00 Uhr ins Bett geht und dann bis um 08:00 schläft? Wer gibt auch noch die Flasche um 23:00 Uhr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@Levinku
Du kannst dir sicher sein, dass du, wenn du ihm GARNICHTS antrainierst, nichts falsch machst ;) Solange du ihm seinen Rhythmus lässt und auf seine Bedürfnisse hörst machst du alles richtig. Also: Kein training, sondern passt ihr euch an das Baby an, dann passt alles :)
scarlet_rose
scarlet_rose | 05.03.2010
11 Antwort
Danke
Vielen Dank für die vielen Inputs, ist ja toll und so schnell :-) Als Mutter möchte man natürlich alles richtig machen und seinem Kind nichts "falsches" antrainieren. Mein Sohn mag einen genauen Tagesablauf und hat eben seine festen Gewohnheiten, ich werde das wohl so lassen und in einem Monat wieder schauen. Danke!
Levinku
Levinku | 05.03.2010
10 Antwort
Hallo
ich glaube, deinem Sohn ist es noch relativ egal, wann du gern schlafen möchtest. 23 Uhr die letzte Flasche und dann bis 6 oder 7 Uhr Ruhe ist doch toll, und das mit 5 Monaten. Ich habe meinen gut 9 Monate gestillt, und das auch in der Nacht. Er wird noch einige Male seinen Ess- und Schlafrhythmus ändern. Das ist halt so, mit einem Baby, die haben ihren eigenen Tagesablauf und wir müssen uns darauf einstellen, nicht anders herum.
Antje71
Antje71 | 05.03.2010
9 Antwort
@shivanne
Wozu sollte soetwas gut sein? Schon Kindern beizubringen nicht auf das natürliche Hungergefühl zu hören halte ich für mehr als Fragwürdig. Es ist schon für uns Erwachsene ein Problem, dass die meisten es verlernt haben, auf ihren natürlichen Hunger zu hören! Und dann sollte es sinnvoll sein einem Baby beizubringen nicht auf sein Bedürfnis zu hören!?
scarlet_rose
scarlet_rose | 05.03.2010
8 Antwort
@shivanne
Hallo! Hört sich gut an, funktioniert aber meistens leider nicht, habe das auch probiert mit mehr Milch anbieten, nur meine Maus hört auf zu trinken, wenn sie genug hat, egal wieviel in der Flasche ist, da bleibt dann immer was übrig! Habe das wieder aufgehört, weils schade um die Milch ist und ums Geld. Und wenn zuwenig drinnen ist, schreit sie solange die Flasche an, bis sie nochwas kriegt, die Kleinen haben mit 5-6 Monaten schon ihren eigenen Willen, das muss man auch respektieren. Meine hat von sich aus im Jänner plötzlich 2 Wochen durchgeschlafen, dann hat sie gezahnt, dann kam der nächste Wachstumsschub und aus war es! Das Schlaf und Trinkverhalten wird sich noch oft ändern. Meine bekommt jetzt nachts keine Milch mehr, weil sie ansonsten bis Mittags nichts will, also sie braucht wirklich nachts nix mehr und ist mit dem Schnuller zufrieden. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
7 Antwort
...
Wozu sollte das gut sein, die Flasche abzuschaffen? Warum möchtest du, dass er von 20 Uhr bis 8Uhr schläft, wenn er jetzt von 19Uhr bis 10Uhr schläft? Jeder Mensch hat ein individuelles Schlafbedürfnis, das vom eigenen Körper bestimmt wird. Gerade bei Babys ist es wichtig, dass sie die Möglichkeit haben ihrem persönlichen Schlafbedürfnis nach zu gehen. Erwachsene haben diese Chance ja leider nicht mehr, obwohl es so wichtig wäre! Das Kind bestimmt seinen Rhythmus selbst, nicht die Eltern. Wenn er so toll schläft sei zufrieden und lass ihn so schlafen, weil er das genau so braucht.
scarlet_rose
scarlet_rose | 05.03.2010
6 Antwort
Hallo!
Meine hatte mit 5 Monaten genau dasselbe Schlafverhalten, ist normal so! Ist doch toll, wenn er von 23 Uhr bis 6 Uhr nix braucht, andere Babys brauchen da noch alle 4 Stunden was! Jetzt bekommt meine um 7 Uhr abends ihre Gute-Nacht-Flasche und hat sich nachts meistens um 2 oder 3 Uhr gemeldet, dafür aber dann bis Mittag nix wollen, DAHER bekommt sie jetzt nachts nur mehr den Schnuller, ich muss also trotzdem aufstehen, nur weil die Kleinen nix mehr trinken, heißt das auch nicht, das sie dann super durchschlafen. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
5 Antwort
hi
Wir können gerne tauschen, meine Maus wacht in der Nacht mindestens zwei Mal in der Nacht auf. Sie wacht auch immer zu verschiedenen Zeiten auf. Mein Freund sagt immer er würde sie mir gerne abnehmen, aber ich stille noch und deshalb muss ich aufstehen. Also freu dich, das du 7-8 Stunden durchschlafen kannst. lg
lilliebeth2009
lilliebeth2009 | 05.03.2010
4 Antwort
doch
das geht braucht aber etwas zeit vielleicht ne woche zur eingewöhnung. hab ich gerade gelesen. also wenn du willst das er 20-21.00uhr die letzte flasche bekommt gibts du ihm um 19.00uhr 20ml mehr zu trinken und 23uhr weniger. er gewöhnt sich daran und weiß das er mehr trinken muss bis er das nächste mal was bekommt. du darfst auch nicht so viel mit ihm reden und spielen, windeln nur wenns unbedingt notwendig ist. lg
shivanne
shivanne | 05.03.2010
3 Antwort
gar nicht
dein Baby ist erst 5 Monate und braucht vielleicht die letzte Flasche noch. Er wird es von sleber entscheiden wann er es nicht mehr barucht. Und wenn er von 23 bis fast 7 schläft dann sei doch so zufrieden wie es ist. Jedes Kind hat seinen eigenen Rhytmus. Meine ersten beiden haben mit 3 Monaten durchgeschlafen und mein kleinster jetzt nur manchmal durch und ist 15 Monate.
redbobbel
redbobbel | 05.03.2010
2 Antwort
Was?
Hallooooo, er ist gerade mal 5 Monate alt. Unserer hat, egal ob er geschlafen hat oder noch wach war, um 21.30 Uhr seine letzte Flasche bekommen ... so ab dem 7 Monat wollte er dann "von alleine" so spät nix mehr trinken und dann haben wir es auch gelassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
1 Antwort
.....
mit 5 Monaten ist das doch noch ganz normal! Warum möchtest du die Flasche weg lassen? Scheinbar braucht er sie ja noch....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Baby 10 Monate wacht ständig auf
29.12.2014 | 17 Antworten
bestellung auf andern namen
22.01.2012 | 12 Antworten
Wer hat Erfahrung mit Vornamen ändern
21.08.2011 | 32 Antworten
Schlafverhalten ändern?
09.05.2011 | 19 Antworten
Kleinkinder nachts im Elternbett?
16.03.2011 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading