konsequenz?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.03.2010 | 8 Antworten
wie konsequent könnt ihr bei euren kleinen sein? ich hab damit zum teil echt probleme, weiß aber auch das er uns damit mal auf der nase rumtanzen kann. inwieweit laßt ihr ausnahmen zu?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@heikili68
danke für deine antwort. ich muß mir nämlich oft anhören das unser kleiner viel zu verwöhnt sei, aber wir haben in der öffentlichkeit oder so fast nie problme mit ihm, er hört auch für sein alter recht gut, sagen die erzieher in der kita. ich will ihn einfach nicht strenger erziehen weil es ja auch so gut klappt. und nur weil er viel er viele und gute sachen hat heißt das nicht das er verwöhnt ist. er bekommt es ja eh noch nicht mit. dank dir
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2010
7 Antwort
Konsequenz ist ja nicht gleichzusetzen mit Strenge.
Es bedeudet ja nur, das du deinem Kind eine Orientierungsmöglichkeit gibst. Die Regeln sollten sinnvoll und dem Alter, den Bedürfnissen, dem Charakter des Kindes-der Familiensituation....angepasst sein. Du darfst natürlich auch kosequent mild erziehen und viel zulassen-kein Problem, nur nicht heute so und morgen so-je nach deiner Laune. lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2010
6 Antwort
Nun
das ergibt wohl die Situation, wann und wie die Ausnahme aussehen soll. Ich muss sagen, ich bin eigentlich in den Dingen wie Schlafen gehen oder eben schlagen und beissen, schon konsequent, denn sonst machen die Kleinen gerade was sie wollen. Meine Maus merkt bei mir schon an der Tonlage, ob ich es jetzt ernst meine oder nicht. Wo ich manchmal etwas zu nachgiebig bin, ist bei Keksen, sie bekommt halt dann mal einen Keks mehr am Tag als gewohnt oder auch mal ein Stückchen Kuchen, wenn es mal einen gibt. Aber alles in allem, weis sie genau wie weit sie gehen kann, aber wenn ich dann mal nein sage, dann heisst das auch nein, wenn man das nicht konsequent macht, dann hast du schon verloren. Leider. Lg Betty
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2010
5 Antwort
@nickay1985 ich hab auch keine probleme
aber ich finde solche mami´s schlimm die nur meckern und tu das nicht, tu jenes nicht sagen. schlimm. nicht auf dich bezogen fiel mir nur grad ein weil das beim kia letztens so was. und wie schaffst du es immer konsequent zu sein??? tut sie dir dann nicht leid wenn sie weint???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2010
4 Antwort
hmmm
das kommt auf die situation drauf an, aber wenn ich nein sage, dann bleibt es auch dabei. auch wenn wir bei meiner schwiegermutter sind, die kann das meistens nicht verstehen. ich bin die mutter und nicht sie :) lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2010
3 Antwort
Ich bin immer konsequent
meine ist jetzt 10, 5 monate alt. Sie testet jetzt was sie darf und was nicht. Sie muss lernen was sie darf und was nicht. Ich habe mir ihr keine probleme wo anders zu sein wenn ich NEIN sage ist das Nein und nicht 5 min später wieder Ja.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2010
2 Antwort
Hallo
Hmmmmm... Edda ist 7 Monate alt...konsequent bin ich, wenn's es darum geht, dass sie kneift oder beißt...da setze ich sie direkt hin und sage nein. Wenn es ums Schlafengehen geht, haben wir gar keine Probleme...aber wenn sie krank ist oder zahnt, , darf sie schon mal mit ins Bett.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2010
1 Antwort
hi
ich kann es überhaupt nicht. er ist zwar erst 7 monate, aber ich hoffe trotzdem, dass er mir nicht auf der nase rum tanzt.
mamarapunzel
mamarapunzel | 03.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Rechtliche Konsequenzen bei Trennung
24.02.2009 | 3 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading