Neugeborene ins Schlafzimmer oder Kinderzimmer?

bussi85
bussi85
20.02.2010 | 17 Antworten
Wie habt ihr das mit euren Würmern gemacht ?
Ich habe immer gesagt, dass ich das Kind im Kinderzimmer schlafen lassen möchte damit er sich gleich daran gewöhnt. Aber irgendwie finde ich es jetzt besser wenn er die erste Zeit im Schlafzimmer schläft. Habe irgendwie angst.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
meine
beiden haben bis sie ca 8 monate alt waren bei mir im SZ geschlafen. danach sind sie bei jedem PIEPS wach geworden und wurden ins Kinderzimmer verfrachtet
Engerl
Engerl | 20.02.2010
2 Antwort
Unsers
wird mindestens die ersten 3 monate bei uns im Schlazimmer schlafen...mfg Kruemmel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2010
3 Antwort
meine kleine hat am anfang mit im schlafzimmer geschlafen
in ihrem eigenen bett aber bei unserem dran und dann so mit 6 monaten kamm sie in ihr zimmer war kein proplem hat da gleich geschlafen ohne zu weinen oder sonst was
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2010
4 Antwort
im Schlafzimmer
ich hätte sonst keine Minute ruhig schlafen können. Irgendwie habe ich mich immer besser gefühlt, wenn ich mein Kind hab atmen hören. Ausserdem hatte ich kein lust jedesmal durch die Wohnung zu rennen, wenn ich alle paar Stunden Stillen musste, manchmal habe ich jede Std angelegt, das wäre zu viel lauferei gewesen nachts
louni
louni | 20.02.2010
5 Antwort
hallo
also bei mir haben beide erst im schlafzimmer geschlafen habe auch beide gestillt und da renn ich dann ja nicht die ganze nacht ins kinderzimmer... naja allerdings haben beide erst im stubenwagen und dann in ihrem bettchen bei uns gelegen nur die erste woche haben beide bei mir auf dem bauch geschlafen hat ihnen nicht geschadet als wir sie dann mit ihrem bett in ihr zimmer gebracht haben, haben sie ganz normal weitergeschlafen und auch bei unserem dritten werde ich es genauso machen
ninaeins
ninaeins | 20.02.2010
6 Antwort
schlafzimmer
unser kleiner hat 10 monate im schlafzimmer neben uns geschlafen, allerdings in seinem bett!wurde uns im krankenhaus bei der u2 und auch von unserer hebamme so empfohlen!war mir persönlich auch lieber:)!nach 10 monaten aber dachetn wir:nun ist s zeit auszuziehen!seit 2 monaten schläft er allein in seinem zimmer!
nordlicht81
nordlicht81 | 20.02.2010
7 Antwort
Hallo
das Problem hatten wir auch. Letzendlich haben wir uns für die Variante Schlafzimmer entschieden. Dadurch haben wir doch ruhiger geschlafen. Wenn unsere Kleine dann durchschläft, wollen wir sie in ihr Zimmer "verfrachten". LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2010
8 Antwort
ca 3 monate...
...hat unser sohn im schlafzimmer in der babywiege geschlafen. als diese zu klein wurde in seinem bettchen im kinderzimmer! Wir fanden das in Ordnung... und hatten bisher auch nie ärger mit ins bett gehen und in seinem zimmer schlafen oder so. Quentin wird im mai drei...von daher würde ich es auch immer wieder so machen!
Satiqu
Satiqu | 20.02.2010
9 Antwort
meine Große hatte von Anfang an ihr eigenes Zimmer
Meine Kleine hatte mit ca 4-6 Wochen ihr eigenes Zimmer. Es war auf jeden Fall besser für sie und für mich. Der Schlaf war ruhiger, wir haben uns nicht ständig gegenseitig wach gemacht LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.02.2010
10 Antwort
...
Ich hätte unsren Spatz eigentlich auch von Anfang an in sein eigenes Zimmer legen wollen. Ich hab ihn dann aber erst mit drei Monaten in sein Zimmer gelegt zum Schlafen. Das lag aber daran, dass sein Zimmer ein Stockwerk höher ist und ich dann jedesmal nachts rauflaufen hätte müssen, wenn er zur Flasche wach wurde. Das war eine rein praktische Überlegung. Hat mir auch die Hebamme geraten. Wäre sein Zimmer auf gleicher Ebene gewesen wie unser Schlafzimmer hätte ich ihn von Anfang an in sein Zimmer gelegt.
Colle77
Colle77 | 20.02.2010
11 Antwort
schlafzimmer..
jakob hat sein erstes lebensjahr bei uns im schlafzimmer geschlafen. ich fand das total schön und es gab auch keine probleme - im gegenteil: wenn er mal wach wurde, musste er nur kurz muckeln und ich konnte ihn beruhigen, bevor er richtig wach wurde und er musste nicht erst weinen, damit ich ihn höre. ich fand das sehr entspannt. und er hatte dann einen sehr festen schlaf - hat auch mit 4 monaten dann immer durchgeschlafen... und die umgewöhung ans kinderzimmer hat problemlos geklappt. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2010
12 Antwort
ach ja..
er hatte von anfang an sein eigenes bett/stubenwagen... im bett mit geschlafen hat er nur, wenn er mal krank war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2010
13 Antwort
also
unsere kleine hat vom ersten Tag an im Stubenwagen bei uns im Schlafzimmer geschlafen. Jetzt ist sie 9 Monate alt und schläft mittlerweile in Ihrem Kinderbett bei uns im Schafzimmer. Aber jetzt denken wir darüber nach sie langsam in Ihr Zimmer zu tun.
ZoeMiaMarie
ZoeMiaMarie | 20.02.2010
14 Antwort
meiner hat von anfang an bei uns geschlafen
die gewöhnen sich schon noch an ihr zimmer... mir ist es lieber so.
BabyLove07
BabyLove07 | 20.02.2010
15 Antwort
Hallo,
ich würde mein Neugeborenes nie ins Kinderzimmer einquartieren. Hab das schon so oft gelesen, dass man das nicht tun soll wg. dem plötzlichen Kindstod. Außerdem ist es so viel praktischer, weil Du eh oft raus mußt und dann jedesmal aufstehen mußt. Nein, auf jeden Fall Elternschlafzimmer. Ich hab meine Kleinen immer bis sie 1 Jahr alt waren bei uns gehabt. Außerdem brauchen die Kleinen die Nähe und Geborgenheit und für Dich ist es auch eine Art Sicherheit, wenn es bei Dir liegt.
laurilucas
laurilucas | 20.02.2010
16 Antwort
ich hab auch gelesen, dass man die Kinder
1 Jahr im Elternschlafzimmer schlafen lassen soll, wegen dem Risiko Kindstod. Ich hab meinen mit 5 Monaten in sein Zimmer gelegt, in der Hoffnung, dass er da besser schläft, hat die erste Zeit auch geklappt, inzwischen ist er 14 Monate alt und schläft immer noch nicht durch, momentan ist es so, dass ich ihn irgendwann nachts zu mir ins Bett holen muss, weil er anders nicht mehr schläft....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2010
17 Antwort
Nestchen für Säugling
Wenn das Kleine bei Dir im Bett schlafen soll, gibt es so eine Art Nest, erinnert ein wenig an ein Hundekörbchen. Da kann das Baby drin schlafen, hat seine feste Umgebung, fühlt sich nicht verloren und ist direkt bei den Eltern. Außerdem kann man es auch mal auf Reisen mitnehmen! http://www.medcarevisions-shop.de/product_info.php?info=p1503_BabyNest-mit-Matratze---Das-Original-fuer-Zuhause-Farbe--hellblau.html
katzeklein
katzeklein | 25.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Der richtige Platz fürs Kinderzimmer?
09.11.2014 | 16 Antworten
"Wichtige" Möbel im Kinderzimmer
12.05.2014 | 16 Antworten
Kunstlederbett ungesund?
11.11.2011 | 13 Antworten
Brutalität im Kinderzimmer
06.10.2011 | 15 Antworten
Laminat oder Teppich im Kinderzimmer?
19.09.2011 | 14 Antworten
ab wann mit Neugeborenem zum einkaufen?
06.08.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading