Baby (5 monate) im eigenen zimmer schlafen

frannilein1980
frannilein1980
28.01.2010 | 10 Antworten
also:

wir möchten unsere maus jetzt daran gewöhnen in ihrem eigenen zimmer zu schlafen! BITTE NICHT WIEDER FRAGEN WIESO , WESHALB, WARUM - wir wollen es machen, weil wir der auffassung sind, je eher man die kleinen daran gewöhnt, desto besser gewöhnen sie sich dran. bereits mit 6 wochen ist sie allein bei uns im schlafzimmer in ihrem bettchen schlafen gegangen und es klappt bis heute ohne probleme.

doch nun zu meiner frage:

Sie verliert nachts so gut wie immer den schnuller und fängt an zu weinen! was sollen wir dann machen? sollen wir sie dann ruhig mal weinen lassen und gucken, ob sie sich allein beruhigt (würd es aber nicht länger als 5 min. tun) - nur wenn ich sie so lange bei uns im schlafzimmer schlafen lasse, bis sie den nuckel net mehr verliert, dann ist sie zwei jahre ;)

bin da echt im zweispalt. denn wenn sie dann allein im zimmer ist und den nucki verliert hat sie vielleicht auch dolle angst, das ist ja auch doof! hmm.. aber irgendwie muss man sie ja dran gewöhnen!

habt ihr tipps, wie ich es am besten anstelle.

aber bitte ratet mir jetzt nicht ab, sie in ihr zimmer schlafen zu lassen, ich habe meine gründe dafür :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
An DEM Punkt bin ich auch gerade :- ( Ich weiß nicht ... Edda schafft es teilweise auch, sich den Nucki selbst in den Mund zu stecken ... aber jammern lassen??? Da werden die Mäuse ja erst richtig wach!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2010
2 Antwort
wir
haben auch angefangen ihn in sein zimmer ins bett zu bringen. es gibt tage da klappt es super und manchmal auch nicht. wenn er seinen schnuller verliert und weint stehe ich auf stecke ihn wieder in seinen mund warte so 2 min und geh dann auch wieder ins bett. die erste zeit war es ziemlich oft 8-9 mal oder mehr. jetzt wird auch das immer besser. oft schläft er dann auch ohne schnuller wieder ein. lg
ellen2
ellen2 | 28.01.2010
3 Antwort
dann musst du halt aufstehen und ihr den Schnulli geben,
mache ich auch so 2 Mal nachts. Leider schläft er ohne Schnulli nicht wieder ein und er findet ihn im dunkeln allein nicht. Ich hoffe das wird mit der Zeit, aber keine Sorge, sie wird sich schnell an ihr Zimmer gewöhnen.
britta881
britta881 | 28.01.2010
4 Antwort
..
hallo, also ich finde es gut das ihr es macht ich habe auh mit 6 monaten angefangen sie im eigenen zimer schlafen zu lassen! meine tochter hatte auch die probleme mit dem nuckel bei ihr lag es daran das sie den nicht halten konnte also haben ich gnz viel verschiedene geholt und dann hat es geklappt. wenn sie im bettchen mal schreien tut ein bisschen abwarten und dann hingehen nuckel rein einml über den kopf streichen und dann rausgehen! bei uns hat da ganz gut geklappt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2010
5 Antwort
na wenn du sie nicht mehr im schlafzimmer haben willst
musst du wohl immer aufstehen und ins kinderzimmer gehen, wenn sie den nucki verliert. kannst ja nicht von einem 5 monate alten säugling verlangen, dass er den nucki selbst sucht, und sie dann schreien lassen, nur damit mama nicht aufstehen muss!? nicht der ernst!?
julchen819
julchen819 | 28.01.2010
6 Antwort
...
Also, erst mal: Wir haben unseren Kleinen mit drei Monaten in sein eigenes Zimmer und es war eine hervorragende Entscheidung von der wir alle - vor allem der kleine Spatz - profitiert haben. Wegen den Nukkis: Unser kleiner hat immer so drei bis vier Nukkis im Bett liegen. Wenn ja mal einer rausfällt, dann findet er schon einen der anderen. Und er hat halt ein kleines Nachtlicht brennen, das direkt am Babyphone mit dran ist.
Colle77
Colle77 | 28.01.2010
7 Antwort
...
Also wir haben unsere Puppe mit 5 Monaten ins eigene Zimmer gepackt ... wir mussten Anfangs auch oft rüber ne Nuckel nachschieben ... oft :) Und irgendwann legte sich das ... warum auch immer, mit 6, 5 Monaten hat sie einfach durchgeschlafen.
SandyF
SandyF | 28.01.2010
8 Antwort
@julchen819
ich hatte ja auch geschrieben, dass ich sie NIE länger als 5 minuten schreien lassen würde. UND es hat nix damit zu tun, dass ich sie nicht im schlafzimmer haben möchte!!!!!!!!!!! es geht hier grundsätzlich um rechtzeitige erziehung - und bitte sage mir nicht, dass ein kind mit einem jahr oder gar älter es besser versteht, dass es nicht mehr bei mama und papa schlafen darf!!!! ein baby von 5 monaten versteht es erst recht nicht, und genau das ist das gute daran, dass man es so früh wie möglich macht!!! weil nämlich ein einjähriges kind völlig von der rolle sein wird, wenn mama und papa es "abschieben", während ein 5 monate altes baby es zwar auch schlimm findet und vielleicht auch am anfang angst hat, aber sich daran viel schneller gewöhnen wird, weil es ja merkt, dass mama und papa da sind!!!!
frannilein1980
frannilein1980 | 28.01.2010
9 Antwort
hi süsse
wir gewöhnen Mia seit einer woche das normal zubett gehen an, also mit riutal u selbe uhrzeit. sie weint auch meist im bett u wir stehen neben ihr u streicheln sie u nehmen sie nicht raus ... erst wenn sie länger als 8 minuten schreit nehmen wir sie nochmal u beruhigen sie u dann wird sie wieder reingelegt ... aber normal schäft sie nach kurzem weinen ein. wir werden sie in ihr zimmer mit 6 monaten tun, mal schauen wie es wird. schau einfach ob sie ohne schnulli einschläft oder streichel sie nur kurz u geh dann wieder wenn sie schläft! macht es wie IHR für richtig haltet und sie weiss jetzt ganz genau was los is, ich kenn das von ner bekannten meinte auch das is viel zu früh?! klar ihr sohn etwas über 1 jahr macht ihr die hölle heiss wenn er allein schlafen soll ... ich finde auch man kann sie jetzt schon "erziehen" denn seit der woche wird mia komischerweisse zur selben zeit müde u klar hilft die erziehung oder das gewöhnen jetzt schon!! @julchen819: hättest hier nicht antworten müssen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.01.2010
10 Antwort
hallo
also jetzt werden viele zu mir sagen das ich eine rabenmutter bin aber meine maus schläft seit dem sie 2 monate ist in ihrem zimmer und wir hatten da nie probleme.wir haben ihr dann mir 5 monaten eine schnullerkette an den schlafsack drangemacht und sie hat ihren schnulli selber reingetan wenn sie weint geh doch mal rüber und geb ihr den schnulli dann weißt sie auch das mama da ist wenn sie weint es wird sich dann ganz schnell einspielen und auf solche muttis wie julchen819 brauchst du net hören sie wollen sich nur einfach aufspielen ohnen das sie mal ahnung haben.. viel spaß dabei :) es wird schon klappen :)
roterEngel
roterEngel | 29.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading