⎯ Wir lieben Familie ⎯

Kleinkind ist ein richtiger Chaot, was kann man tun?

cuseeyou
cuseeyou
04.01.2010 | 13 Antworten
In unserer privaten Kleinkind-Krabbelgruppe (alle 18 Monate) gibt es einen Jungen der ständig alle Kinder zum weinen bringt, weil er alle im Gesicht kratzt, oder beißt. Außerdem nimmt er allen nacheinander das Spielzeug weg und ist ein echt hektischer Geselle. Die Mutter weiß auch nicht mehr so recht weiter, und überlegt der Gruppe fern zu bleiben. Findet ihr das richtig?
Ich denke, die Kinder müssen einerseits lernen damit umzugehen, andererseits schauen sich die anderen diese Manieren tatsächlich ab!
Habt ihr eine Idee, was man der Mutter noch raten kann? Gibt es da irgendwelche Behandlungsmethoden (homöopatisch oder so), die den Jungen etwas runter bringen? Kann es vielleicht auch dieses ADS sein?
Ich hoffe auf viele Antworten, vielen Dank schonmal dafür!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi
ads denk ich nicht. ich denk hier eher an gesundes grenzen setzen. was ich als erzieherin in dem fall raten würde wäre erst mal ne erziehungsberatungsstelle die der mama mit rat und tat zur seite steht. steht im telefonbuch unter caritas und ist kostenlos
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2010
2 Antwort
das ist ganz normal
es hilft nichts ein kind mit lauter medikamente voll zu stopfen. auch wenn es nur homäopatisch ist. es ist nicht gut. es ist ganz normal das kleinkinder sowas mnachen. jedes kind wird mal damit anfangen, das hat mit abschauen nicht zu tun!mein kleinerwar auch immer so, aber das legt sich. Kinder lernen doch! also bitte gebt den kindern net so schlechte sachen!
TanjaF11
TanjaF11 | 04.01.2010
3 Antwort
...
Milasn ist auch so einer der jedem alles abnimmt und wenn er das tut sage ich ihm das es nicht richtig ist zwar muss ich das dann erst hundert ma wederholen aber er hat es irgendwann verstanden. An den Haaren ziehen tut er auch schonmal gerne aber das war es dann auch. Selbst wenn er aber so schlimm wäre würde ich im Traum nicht dran denken mein Kind aus einem sozialen Umfeld rauszuholen. immerhin muss er lernen wie man damit umgeht oder seh ich das falsch? Er muss ja auch irgendwann mal in den Kindergarten gehen oder zur Schule. Da kann er das ja auch nicht weiter machen. Ob man jetzt schon ADS erkennt weiß ich nicht. War sie denn mal damit beim Doc? Wie lange macht er das denn und auch bei den eltern? Vieleicht ist es ja nur eine Phase?
MilanLee2009
MilanLee2009 | 04.01.2010
4 Antwort
Um an
Ad s zu denken, ist es viel zu früh. Das kann man erst viel später testen. Ich denke einfach das ist eine Phase, die auch wieder vergeht. Ich geb magnolia vollkommen recht, Grenzen setzen und konsequent sein. Fern bleiben ist definitiv der falsche Weg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2010
5 Antwort
hi
hallomeine kleine ist 13 monate und chaot naja würde es schlimmer bezeichen. sie haut beißt kratzt tritt und das jeden. nimmt eienem alles ab und hört nicht. nimmt mein ganzes haus auseinender und macht alles kaputt was sie bekommt.meine mutter meint das hat sie von mir. bin ein sehr stressiger und nervöser mensch und genauso ist meine tochter auch. adhs glaube ich nicht das es das ist. sie ist einfach so wie sie ist. sie bringt einen zwar fast zum verzweifeln aber da muss man durch. bin ja auch irgendwann in der hinsicht ruhiger geworden. und die kinder haben alle schon vor lilo angst. hat an weihnachten ihrer cousine 14 monate ins bein gepetzt und ein brötchen gegen den kopf gehauen und jetzt weint sie immer wenn sie lilo sieht. und ihre 6 jährige cousine wird auch immer drangsaliert.man kann immer wieder nur nein sagen und das schreien der wutanfälle ertragen. lg yvy
nofra23
nofra23 | 04.01.2010
6 Antwort
wie lange geht das denn schon?
manchmal sind es nur phasen! meiner hatte auch mal eine - ich sag mal - "sturm- und drangphase" . da war er so 15 monate alt. also gehauen, gebissen und so hat er nicht. dafür war er sowas von wild und hat auch allen alles weg genommen - aber das machen sie in dem alter ja nicht böswillig. bei uns hat es sich dann einfach gelegt. natürlich hab ich ihm dutzende male erklärt, dass die anderen dann traurig sind und er bitte etwas vorsichtiger sein soll. jetzt in der kita ist er einer der "bravsten" und verständigsten kinder aus seiner gruppe, laut erzieherinnen. aber zu der zeit war ich auch manchmal echt verzweifelt und hab mich schon gar nicht mehr auf den spielplatz getraut. also die frage ist eigentlich, wie lange er das schon macht, bzw. ob er schon immer so war, bzw. ist. ansonsten kann sich das wirklich von alleine wieder legen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2010
7 Antwort
@Muddihoch3 #commentform
Allerdings ist er schon seit seinem ersten Krabbeltag so . also einige Monate quasi und ein Ende ist nicht in Sicht .
cuseeyou
cuseeyou | 04.01.2010
8 Antwort
@TanjaF11 #commentform
um Himmels willen, ich würde ihr niemals raten richtige Medikamente zu geben, aber homöopathische Sachen können nie schaden!
cuseeyou
cuseeyou | 04.01.2010
9 Antwort
hi
lilo hat das schon im bauch gemacht und sie war draussen und beim wickeln hat sie mir immer in den bauchgetretten . denke er ist einfach so wie er ist und man muss ihn so nehmen. man gewöhnt sich daran.und die anderen kinder lernen sich irgendwann zu wehren und hauen dann auch mal zurück
nofra23
nofra23 | 04.01.2010
10 Antwort
@cuseeyou
Wie reagiert die Mutter denn?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2010
11 Antwort
@Katinki #commentform
eigentlich ist er schon immer so, zumindest seit die Kinder krabbeln konnten! Und jetzt haben wir anderen Mütter wirklich das Gefühl, dass da schon Böswilligkeit hinter steht - ich weiß, es sind noch Kinder, aber der macht das so vorsätzlich alles und mein Sohn hat es letztens sogar nachgemacht und ihn zurückgekratzt . aber ich habe Angst, dass er genauso wird, schließlich gucken die sich alles voneinander ab .
cuseeyou
cuseeyou | 04.01.2010
12 Antwort
@Muddihoch3 #commentform
tja, dass ist auch so ein Problem. Alle anderen Mütter sind der Meinung, dass sie nicht hart genug durchgreift. Und nachdem sie letztens sogar 2 mal sagte, sie hätte vergessen ihrem Kind die Fingernägel zu schneiden, haben wir sie gebeten das nächste Mal daran zu denken und da war sie eingeschnappt und wollte halt beim nächsten Treffen fernbleiben .
cuseeyou
cuseeyou | 04.01.2010
13 Antwort
@cuseeyou
Ich hab mit meinem mittleren fast das gleiche im kiga und die sagen auch weg bleiben ist vollkommen verkehrt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2010

ERFAHRE MEHR:

kein richtiger Babybauch im 6. Monat?
08.01.2015 | 14 Antworten
affektanfall kleinkind
22.11.2013 | 21 Antworten
Kirchliche Trauung mit Kleinkind(ern)
30.08.2012 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x