⎯ Wir lieben Familie ⎯

Hand lutschen

xera
xera
29.12.2009 | 4 Antworten
Hallo,

mein Kleiner ist jetzt 11 Wochen alt und seit 1 Woche lutscht er an der Hand und steckt sie sich in den Mund. SChnuller mag er nicht, nur wenn er Hunger hat.

(solange er nur die Faust in den Mund steckt, ist das ja ok, nur er soll nicht Daumen lutschen anfaangen .. nochdazu ich denke, er entdeckt seine Hand gerade, was ja auch super ist.)

Ich möchte nur nicht, dass er Daumen lutschen anfängt, weil das für den Kiefer extrem schlecht ist laut Zahnärzten. Das ist kein Gerücht, sondern Fakt.

Habe gehört, dass es "Bitterstoffe" gibt, die man den Kindern auf den Daumen gibt, sodass sie den Daumen nicht mehr mögen? Was ist das und wo gibts das? (das mache ich jetzt natürlich nicht, aber wollte mich schon mal erkundigen was es für Möglichkeiten gibt falls er den Daumen entdeckt).

Was kann ich jetzt schon machen? Oder hört es wieder auf, wann?

Danke für Eure Antworten und lieben Gruss, Xera

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
ich kann dich beruhigen, meine kleine hat das auch gemacht, mit dem unterschied, daß sie überhaupt keinen schnuller mag. aber das mit dem daumen gibt sich mit der zeit. sie ist jetzt fast 6 monate, und ihren daumen nimmt sie seit wochen nicht mehr. das ist nur eine phase. das mit den bitterstoffen kannst du sonst immer noch machen, wenn´s gar nicht geht. glg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.12.2009
2 Antwort
...
unsere kleine macht das auch .Sie findet das super und nimmt auch den Schnuller zusätzlich.Im Moment lass ich sie , weil die Zähne anfangen einzuschiessen und sie auch ihre Hände entdeckt.Hat der Große auch gemacht und irgentwnn war der Daumen überhaupt nicht mehr interessant und er hat lieber auf seinem Nucki rumgekaut.Ich denke das sind nur Entwicklungsphasen, mach dir keine Gedanken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.12.2009
3 Antwort
unsre
maus wollte nie einen schnullern nahm immer ihr fäustchen.. eigentlich über die ganzen monate nie den daumen zum Lutschen sondern: ihr Fäustchen als sie ihre Hand entdeckte.. danach wenn sie zähne bekam oft nur 2-3 finger.. auf denen "kiefelte" sie um, aber immer nur wenn zähne durchbrachen sonst nie. solche bitterstoffe sind nichts für babys.. da es ein ganz normaler Entwicklungsschritt ist.. ich denke das wäre für wirklich etwas größere Kinder - jetzt brauchst dir da noch keine sorgen machen !!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.12.2009
4 Antwort
...
mein Kleiner ist jetzt fast 6Monate alt und liebt seinen Schnuller und seine Hand und den Daumen. Hab auch am Anfang gedacht ich will das nicht, weil es schlecht für die Zähne ist. Aber es sit ne entwcklunsstufe und das bedeutet, dass die Zähne einschießen, die Babys zeigen, dass sie bald mal was festes essen wollen, also alles ganz normal. Du musst dir erst sorgen machen, wenn das Baby so 1-2Jahre alt ist und den Daumen nicht mehr hergeben will .
Reiki08
Reiki08 | 29.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Hand Fuß Mund Krankheit ansteckung
23.05.2014 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x