⎯ Wir lieben Familie ⎯

Schlafstörung, brauchen einen rat

doro01
doro01
13.12.2009 | 8 Antworten
hallo, wir haben eine 6 wochen alte tochter. sie ist nur am quengeln und schreien, findet nachts keinen schlaf. wir haben versucht sie am tage wach zuhalten damit sie nachts besser schlafen kann. abends bzw nachts auch schon fencheltee hin gegeben, den bauch gestreichelt und geschaukelt aber es funktioniert nichts.. wir sind mit unserem latein am ende und hoffen auf einen guten rat von euch.. lg doro&mike
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
tue mir einen gefallen und halte dein kind nicht wach das ist völliger blödsinn. du möchtest auch schlafen wenn du müde bist. Gebe dem Kind eine festen Tagesrythmus das braucht seine Zeit sie ist doch noch so klein. Stillst du ? Vielleicht hat sie auch Bauchschmerzen und kann deshalb nicht schlafen das könne auch gut die drei Monatskoliken sein das wird abends immer schlimmer
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.12.2009
2 Antwort
....
Als meine Tochter 6 Wochen alt war, hat sie noch vormittags und nachmittags geschlafen. Euer Baby ist noch zu klein, daß es nur nachts schlafen soll. Vielleicht hat es die Drei-Monats-Kolik, dann müßt ihr das aushalten und das Babys in Fliegerposition schaukeln, Bäuchlein massieren. Meine hatte übrigens alle 2 Stunden Durst nachts, wenn sie getrunken hat, war Ruhe, vielleicht will eure auch nachts trinken.
meerlis
meerlis | 13.12.2009
3 Antwort
Hallo
Das war bei unserer Kleinen genauso, schon von Anfang an.. Sie hatte dann Blähungen bzw. Bauchweh.. meistens von 21- 01 Uhr.. Haben ihr den Bauch mit Bäuchleinöl von Weleda massiert, Kirschkernkissen auf den Bauch und wenns garnicht ging, dann hoch auf die Schulter und im Wohnzimmer spazieren gehen =)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.12.2009
4 Antwort
Huhu
1. Ruhig bleiben, du musst dir klarmachen, dass die erste Zeit nunmal die anstrengenste ist. Nach 3 Monate wirds besser. 2. Die Kind NIEMALS wachalten! im ersten halben Jahr auf keinen Fall! Dein Kind ist dann übermüdet und überreizt, und findet noch viel schlechter in den Schlaf! 3. Nähe, Nähe und nochmal Nähe und Geborgenheit. 4. Tee macht nicht satt. Stillst du? dann würd ich ausschließlich stillen. Liebe Grüße, Greta
GretaMartina
GretaMartina | 13.12.2009
5 Antwort
Eventuell 3-Monats-Kolik
Hallo, ich habe einen Sohn, der 3-Monats-Koliken hatte. Es ist wahnsinnig anstrengend - gibt allerdings verschiedene Schweregrade. Tipps, die wir, mit einen Abstand von 3 Jahren, geben können sind: - Als Team arbeiten - nur so übersteht man halbwegs die 3 Monate, d.h. ZUM BEISPIEL wenn Dein Partner tagsüber arbeitet, dann bist Du auf alle fälle dran, wenn er von der Arbeit kommt, dann muss er Dir 30 bis 60 Minuten geben, damit Du Luft holen kannst und dann machst Du Zwergnase bettfertig und dann ab z.B. 21 Uhr muss er Zwergnase nehmen und Du schläfst 3 bis 4 Std. und dann ist schichtwechsel. Bei uns war es ganz gut, dass mein Mann PC-Spiele liebte und bis tief in die Nacht zockte. - Ein weitere eventueller Tipp, ist der Babybjörn oder irgendeine Babytrage. Unser Sohn schlief teilweise nur im Babybjörn, während mein Mann PC- Spiele gespielt hat. Ich wünsche Euch Stärke und Glück. Vielleicht war ja ein Guter Rat dazwischen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.12.2009
6 Antwort
Hoaal,
wir hatten das selbe Problem, bei unserer Maus haben Kümmelzäpfchen super geholfen als sie Bachschmerzen hatte. Haben sie ihr gegeben und dann war ruhe.
Tanja1902
Tanja1902 | 13.12.2009
7 Antwort
kann da noch nicht wirklich mitreden....
. da meine kleine erst im februar kommt und du bist sicher nicht zu beneiden, aber vll hat sie ja auch keine blähungen sondern was anderes. von meiner arbeitskollegin ne freundin hatte das ganze auch vier monate lang. und dachte auch, dass ihr zwerg blähungen hat . und dann war sie beim osteopaten mit dem kleinen und der hat festgestellt, dass der kleine mehrere verspannungen hatte. nach einigen sitzungen wurden alle verspannungen gelöst bzw gelockert . und nun gehts dem kleinen bestens. also würd mich auch ruhig mal in die richtung erkundigen . alles gute
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 13.12.2009
8 Antwort
wurde auf
dreimonatskoliken oder anpassungsschwierichkeiten tippen an anfang dauert aber später merkst du dass sie schneller und schneller zu ruhe kommt.sonst kann dir nur kraft wünschen.oder kannst probieren - schreibabysambulanz
mamina08
mamina08 | 14.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Schlafstörungen 8 ssw ?
10.11.2013 | 26 Antworten
SSW 25 - Schlafstörungen Tips?
20.07.2009 | 7 Antworten
Schlafzentrum-schlafstörungen
31.10.2008 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x