An Muttis die ihre Babys FRÜHER immer in den Schlaf gekuschelt haben

SandyF
SandyF
21.11.2009 | 17 Antworten
Folgendes:

Wir kuscheln unsere Maus (8Monate) IMMER in den Schlaf!
Geschichte vorlesen, einen Schluck Wasser trinken und dann Licht aus und dann wird auf dem Arm gekuschelt (sie liegt dabei im Arm)

Von 10 Tagen klappt das 8 Mal .. wir legen sie nach ein paar Minuten auf dem Arm ins Bett, sie guckt dann nochmal kurz, ist aber schon so müde gekuschelt, das sie die Augen zu macht und schläft!

An den 2 restlichen Tagen (denke mal das sie da vielleicht auch ein wenig aufgedreht ist, obwohl ich sie 2 Stunden vor dem ins Bett gehen komplett aus dem Geschehen raus nehme)
weint sie beim ins Bett legen.

Wir gehen dann raus und gehen nach ein paar Minuten wieder rein, meist so 3 - 4 Mal .. entweder schafft sie es allein oder wir nehmen sie nach einer gewissen Zeit nochmal aus dem Bett und kuscheln sie!

Sie weint sich NIE in den Schlaf!

Muss dazu sagen, das unsere Maus durchschläft, da hat sie also keine Probleme!
Wird sie Nachts wach sucht sie sich ihren Nuckel und schläft weiter!
In wirklichen Ausnahmen müssen wir mal kurz rein den Nucki reichen, dann schläft sie aber auch sofort weiter.

Muss dazu sagen, das unsere Maus ein wirklicher Wirbelwind ist, sie fordert mich zu 100%, manchmal bleibt da sogar das Essen auf der Strecke. (nicht ihres, meines natürlich)

Somit GENIESSE ich die allabendlichen Kuschelzeiten wirklich; meine Süße in meinem Arm, friedlich und kuschelnd

Aber natürlich mache ich mir da Gedanken um die Zukunft!

Kann meine Maus ja nicht ewig auf dem Arm kuschelnd zum Schlafen bringen!
Nun ist sie ja auch schon 8 Monate, das heißt sie steht und sitzt ja nun auch im Bett und weint bis einer von uns wieder ins Zimmer kommt!

Wie soll das denn in der Zukunft werden?

Eigentlich möchten wir nicht auf diese Kuscheleinheiten verzichten .. nur habe ich eine Freundin, deren Sohn ist 3, und sie muss noch heute täglich bis zu 1 - 1, 5 Stunden mit ihm im Bett liegen bis er schläft!

Nun wollte ich von Müttern die ihre Babys früher auch immer in den Schlaf gekuschelt haben wissen wie es heute, wo ihre Babys nun schon vielleicht 2 oder älter sind, läuft?

Wie hat sich das bei euch entwickelt?

Bin wirklich im Zwiespalt, ich liebe die Kuscheleinheiten, möchte aber später nicht bis zu 1, 5 Stunden bei meinem Kind im Bett liegen bis es schläft!

Ich danke euch wirklich für eure Antworten!

Einen schönen Abend wünsche ich euch, genießt das Wochenende!

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
...
@ sinead1976 Wir nehmen sie ja nicht immer raus aus dem Bett und kuscheln sie nochmal ein ... das ist eher eine Ausnahme. Also wenn es wirklich gar nicht geht! Die "Kuschelhand" hilft bei uns auch .... Hand auf dem Rücken, ein bissl streicheln und das geht auch ziemlich schnell! Das hilft ganz gut! @ mamivonhannah Na momentan ist es ja kein Problem! Momentan ist es für uns alle eher Genuß, Ruhe und wunderschön! Ich werde auf die Zeit warten, wo sie es "versteht" das Mama eine Geschichte vorliest und werde das Einschlafverhalten unserer Seits ändern! Also erst Kuscheln, dann ins Bett, Geschichte, Kuss, Spieluhr und gute Nacht!
SandyF
SandyF | 22.11.2009
16 Antwort
@SandyF
du hast aber auch selbst gesagt, dass du bicht willst, dass das jetzt für IMMER so läuft.irgendwann musst du den absprung schaffen und sie dran gewöhnen, allein einzuschlafen.ich weiß ja nicht ob du arbeitet oder studierst oder so.aber wenn meine kleine abends im bett ist um sechs, dann hab ich echt nen arsch voll arbeit und kann an meiner stelle froh sein, dass das zu bett gehen so unkompliziert verläuft.und manchmal höre ich sie, wie sie ihrem teddy die geschichte vom tag erzählt und dann freidlich einschläft mit ihm im arm..
mamivonhannah
mamivonhannah | 21.11.2009
15 Antwort
also wir haben beide nicht in den Schlaf gekuschelt
aber sind so lang sitzengeblieben , bis sie geschlafen haben. Unsere Krippenerzieherin hat uns auch dazu geraten- es ist für die Zwerge wichtig, dass sie wisen, dass sie nich allein sind. Irgendwann kommt das Alter, wo es auch anders geht. Hör auf dein Bauchgefühl... und das sagt dir im Moment, dass es so genau richtig ist. Kannst ja mal probieren, ob sie auch mit der "Kuschelhand" einschläft oder ob es wirklich aufm Arm sein muß
sinead1976
sinead1976 | 21.11.2009
14 Antwort
...
@Windeltiger Das ist eine schöne Antwort :) Danke @ Jojomaus941 Auch dir Danke für deine Antwort! Ich werde wohl weiter nach Gefühl handeln! Zur Zeit tut es uns Dreien gut .....
SandyF
SandyF | 21.11.2009
13 Antwort
...
sie sich geborgen fühlt ... auch ohne einkuscheln auf dem Arm! Und Inola fühlt sich eben sehr geborgen gerade weil sie auf dem Arm einschläft ... und schläft durch! Die Entscheidung ist nicht leicht ... wenn ich Positives und Negatives abwäge überwiegt das Positive und ich würde eigentlich gern so weiter machen! Schade, das nur eine Mama von ihren Erfahrungen berichten konnte! Hätte mich wirkich interessiert! Ich Danke euch aber trotzdem :)
SandyF
SandyF | 21.11.2009
12 Antwort
...
Hmm, sind ja sehr unterschiedlich die Meinungen! mamivonhannah hat gesagt ich sein an meiner Situation selber Schuld! Aber meine Situation ist doch nicht schlimm, wir haben ja keine Probleme. Wir kuscheln, sie schläft ein und dann schläft sie durch! Und das da mal ein Abend dazwischen ist wo es nicht so läuft .... nicht jedes Zubettegehen ist gleich! Und wie es Solo-Mami beschrieben hat ist ein Ziel von uns! Kuscheln, ins Bett legen, Flasche dabei, dann eine Geschichte vorlesen, Kuss und gute Nacht! Ich denke, das Inola mir schon zeigen wird, wenn sie "anders" ins Bett gebracht werden möchte! Ich hoffe zumindest darauf :) Und Lia23 ist doch ein schönes Beispiel, sie hat ihren Süßen immer in den Schlaf gestillt, das "ändern" des Einschlafens gab keine Probleme ... nun sind sie aus dem Urlaub zurück und das Problem ist da! Also wie man es macht ..... es kommt immer anders als man denkt! Und mamivonhannah hat geschrieben, das ihre Maus durchschläft weil ...
SandyF
SandyF | 21.11.2009
11 Antwort
Schlafen
Wenn du zum Mitagsschlaf das auch so machst , dann versuch es dort ob du sie so hinlegen kannst.Aber ich würde mit einem Tag pro Woche beginnen.Wenn das dann gut geht kannst du immer einen Tag da zu nehmmen.Und dein kuscheln abens mußt du nicht weglassen nur anderst im zu Bettbringritual ein bauen.Als meine Tochter 1J. alt war haben wir um 18.00Uhr Abendbrot gemacht, dann sind wir ins Bad und 18.52 kommt von Kika der Sandmann. Wir haben nur das anfangslied gehört , aber schon zusammen gekuschelt auf dem Sofa , dann noch eine Geschichte gelesen und wenn ich sie dann ins Bett getragen habe, habe ich noch "Schlaf Kindchen Schlaf" gesungen.Dann im Bett ihre Flasche mit wasser und so lange streicheleinheiten durchs gitter. Dann hat sie immer gleich geschlafen. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
Jojomaus941
Jojomaus941 | 21.11.2009
10 Antwort
...
Warum kuschelt ihr nicht bei einer Gute-Nacht-Geschichte?? Z. B. auf dem Sofa oder in einer Kuschelecke... Dann habt ihr da eure Ruhephase und könnt das beide genießen. Dann legste sie ins Bett uns setzt dich zu ihr und singst vielleicht noch ein wenig... Bei uns klappt es sehr gut! Unsere Tochter ist zwar erst 7 Monate, aber wir haben sie sonst auch immer in den Schlaf gewogen.. Aber allmählich wirds schwer.. Hat zwar etwas gedauert, bis sie sich dran gewöhnt hat, aber mittlerweile klappt es perfekt :-) Probiert es einfach mal aus.. Ist wirklich auch so schön! Ich muss immer total schmunzeln, wenn sie ihre Äuglein weg dreht, während ich singe... und dann süß einschlummert... Muss mich richtig zurückhalten, sie dann nicht nochmal zu knuddeln.. Alles Liebe!
SusaHH
SusaHH | 21.11.2009
9 Antwort
@mamivonhannah
ja ich denke jeder hat auch sein eigens Verlangen... Ich wollte das Thema auch von der Seite beleuchten, dass man machen kann was einem selbst Gut tut... Hab leider schon so oft von Mamies gelesen die sich MP3 Player aufsetzen und das Kind schreien lassen und dabei selber unglücklich sind... nur weil sie denken das MUSS SO SEIN... Aber das muss jeder selber entscheiden, wenn sich Sandy unwohl fühlt, dann muss sie was ändern und wenn nicht, finde ich soll sie es so lassen wie es ist... Ich persönlich glaube halt nicht an den Sinn von Schlafprogrammen ABER ich bin auch Familienbettler und hab ein relativ liebes Kind Jeder stellt sich eben was anderes unter ERZIEHUNG vor... Bei mir gehört erzwungenes Schlafen nicht dazu :)
Windeltiger
Windeltiger | 21.11.2009
8 Antwort
@Windeltiger
naja.alleine lassen musst du es aber nach dem einschalfen sowieso.du sagst ganz richtig dass es eine sache von geborgenheit ist.meine kinderärztin hat damals gesagt, als ich ihr erzählt habe, dass hannah von ANFANG an immer 12 stunden DURCH geschlafen hat, dass sie sich eben sher geborgen fühlt in ihrem körbchen, bzw später im bettchen.ab 4. monat hat sie dann allein im zimmer geschlafen, nicht mehr im stubenwagen bei uns.und es hat von anfang an super geklappt.mein mann schnarcht, und von daher kann sie gar nicht die ganze nacht bei uns schlafen, da sie ständig wach werden würde..aber unser abendritual ist genauso zärtlich und liebevoll.das küsschen, das lächeln und das auf die seite drehn, wenn sie cih einkuschelt-das alles gibt mehr ein größeres glücksgefühl und auch mehr stolz auf mein kind, als wenn sie auf meinem arm einschalfen würde.
mamivonhannah
mamivonhannah | 21.11.2009
7 Antwort
hä?
sorry das meine antwort 2mal auftaucht - keine ahnung wie das passiert ist!
Windeltiger
Windeltiger | 21.11.2009
6 Antwort
Würde mich nicht mit anderen vergleichen...
... ehrlich gesagt, ist mein kleiner Spatz erst ein bisschen über 3 Monate - aber ich mach mir auch immer Gedanken über solche Themen, weil ja auch oft Schlafprogramme u.ä. im Internet diskutiert werden... Also ich hab mich so entschieden, dass ich es egal wies kommt durchstehen werde! :) Die Zwerge sind nur einmal so klein und bald kommt die Zeit wo sie dich nicht mehr bei sich haben wollen und dann ärgert man sich bestimmt über jeden nicht-gekuschelten-Abend... Ich glaub auch wenn du mit so einer inneren Sicherheit rangehst, dann merkt das Kind das und schafft es eher alleine einzuschlafen... Wenn mein Zwerg weint, dann bleib ich am Bett oder schaukel ihn auch in den Schlaf... Ich glaube nicht daran, dass man Schlafen anerziehen kann... Bei mir persönlcih hat das was mit einem Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit zu tun... Und nach nem Gruselfilm o.ä. kann ich auch nicht gut schlafen, warum sollte ich also mein Kind alleine lassen :)
Windeltiger
Windeltiger | 21.11.2009
5 Antwort
ich kann dich gut verstehn
be meinen sohn bis er 1, 5 war in den schlaf gestillt, nach dem abstillen war das alleine einschalfen kaum ein problem und jetzt kurz vor seinem 2. geburtstag ist die katastrophe da, seid dem wir aus dem urlaub von meinen eltern zurück sind muss ich mich zu ihm ins gitterbettchen legen, ansonsten wird er total panisch. deine kleine ist erst 8 monate und ich finde euer einschlafritual toll. gib ihr die nähe die sie braucht, aber wenn du merkst, sie fordert immer mehr und findet eigentlich keine ruhe mehr.lass dich nicht darauf ein.dann ist es vielleicht an der zeit dass sie lernt alleine einzuschlafen. alles gute euch.
Lia23
Lia23 | 21.11.2009
4 Antwort
Also
ich verstehe dich voll und ganz, ich mache ganz genau das selbe bei meiner süßen, sie trinkt abends ihre Flasche auf meinem Arm und dann schläft sie kuschelnd auf meinem Arm ein und dann wird sie rüber getragen! Ich weiß auch noch nicht wie es sein wird später, aber ich genieße es jetzt auch noch sehr!
lucky220686
lucky220686 | 21.11.2009
3 Antwort
Würde mich nicht mit anderen vergleichen...
... ehrlich gesagt, ist mein kleiner Spatz erst ein bisschen über 3 Monate - aber ich mach mir auch immer Gedanken über solche Themen, weil ja auch oft Schlafprogramme u.ä. im Internet diskutiert werden... Also ich hab mich so entschieden, dass ich es egal wies kommt durchstehen werde! :) Die Zwerge sind nur einmal so klein und bald kommt die Zeit wo sie dich nicht mehr bei sich haben wollen und dann ärgert man sich bestimmt über jeden nicht-gekuschelten-Abend... Ich glaub auch wenn du mit so einer inneren Sicherheit rangehst, dann merkt das Kind das und schafft es eher alleine einzuschlafen... Wenn mein Zwerg weint, dann bleib ich am Bett oder schaukel ihn auch in den Schlaf... Ich glaube nicht daran, dass man Schlafen anerziehen kann... Bei mir persönlcih hat das was mit einem Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit zu tun... Und nach nem Gruselfilm o.ä. kann ich auch nicht gut schlafen, warum sollte ich also mein Kind alleine lassen :)
Windeltiger
Windeltiger | 21.11.2009
2 Antwort
Keiner sagt, dass Du auf die gemeinsamen Kuscheleinheiten verzichten sollst !!!
Ändere doch irgendwann Dein abendliches Ritual. Mit 10-12 Monaten kannst Du es nach den Kuscheleinheiten ins Bett legen und eine kleine Geschichte vorlesen Das hier ist ein sehr schönes Buch: super kurze Geschichten fantasievoll geschrieben. Zum Anfang aber erstmal immer die selbe vorlesen: http://www.amazon.de/Vorlese-Geschichten-zum-Tr%C3%A4umen-Minuten-Geschichten/dp/3815730325 Später so mit 1-1, 5 Jahren bestimmen sie ihr Abendritual immer mehr selbst. Mach Dir mal keine Sorgen. Wenn Du jetzt nicht 1-2 Stunden mit am Bett sitzt wirst Du es auch in Zukunft nicht machen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.11.2009
1 Antwort
SORRY..
mein kind weint sich auch nie in den schlaf-aber ganz einfach weil sie gelernt hat, alleine einzuschlafen.man liest in jedem ratgeber, dass es auf dauer nicht ratsam ist, solche riten überhaupt erst einzuführen.egal wie sehr du sie liebst.jede mutter liebt ihr kind.aber ich schätze durch diese phase, wenn du es irgendwann mal versuchst abzugewöhnen, musst du durch.das heißt ne woche lang proteste seitns der kleinen hören und irgendwann merkt sie dass es nicht mehr so wie früher geht.aber, sorry wenn ich das so sage, bist du selbst schuld an der situation. lg, nicht bös gemeint!!
mamivonhannah
mamivonhannah | 21.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Baby schläft am besten im Elternbett
14.10.2010 | 2 Antworten
ist zu viel schlaf für babys gut?
05.08.2010 | 6 Antworten
Wieviel Schlaf mit 11 Monaten?
10.05.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading