Er will nicht in sein Bett schlafen was nun!

Sammybien
Sammybien
02.11.2009 | 4 Antworten
Wir haben den Lütten (10 Monate) versucht an sein Bettchen zu gewönnen.Er geht zwischen 8 halb 9 ins Bettchen.
Die erste Woche ging alles bestens er ist auch in sein Bettchen eingeschlafen und hat bis morgens durchgeschlafen.Jetzt will er aber seit 2 Tagen nicht mehr in sein Bettchen schlafen.
Wir legen ihn ins Bettchen wenn er schläft, weil mit einschlfen im Bettchen geht gar net mehr.Nun schläft er nur höchstens 3 Stunden im Bettchen und wird dann wach bekomme ihn dann auch nicht mehr zum schlafen.Er Weint und heuelt solange bis er verschwizt ist und kaum luft bekommt.
Was soll ich nun machen?Was habt ihr gemacht?
Danke im vorraus Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Schlaf
hallo, also unser Sohn schläft seit er ca. 4-5 Monate ist in seinem Bett. Er ist daran gewöhnt. Euer Sohn ist es nicht gewöhnt! Gewöhne Ihn also langsam daran! Auf keinen Fall hinlegen wenn er eingeschlafen ist, so bekommt er ja nicht mit das er in seinem Bett schlafen sóll uns wacht logischerweise auf und will dort nicht schlafen. Er ist aber alt genug und muß es lernen! Also wach in sein Bett
Haligalli123
Haligalli123 | 02.11.2009
3 Antwort
Er Muss
in seinem bett einschlafen... Wenn er bei dir aufm arm einschläft und dann in seinem bett aufwacht, dann hat er panische angst und weiß nicht wo er ist und was passiert ist... Er hat angst das du weg bist Wenn du ihn aber in sein bett legst- du brauchst nur neben sitzen bis er schläft und ihn beruhigen- nicht aus dem zimmer gehen wenn er weint... Also, wenn er in seinem bett einschläft und wenn er wach wird musst du ihn mal ne minute weinen lassen, dann zu seinem bett gehen und du darfst ihn nicht raus nehmen- nur beruhigen- funktioniert 1000% Ist anstrengend, aber in spätestens 1 woche vorbei
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 02.11.2009
2 Antwort
Hast du
schon versucht, ihn reinzulegen und dann am Bett sitzen zu bleiben, bis er eingeschlafen ist? Auch ruhig mit Köperkontakt, also Hand auf den Bauch oder so legen und dann Stück für Stück weniger werden lassen? Wenn du das Problem hast, dass dein Sohn immer wieder aufsteht und sich nciht hinlegen will, dann kannst du ja mal versuchen, einfach rauszugehen. Unsere Kleine macht das momentan sehr viel. Sie steht auf, schläft aber dann doch irgendwann ein, wenn ich sie einfach lasse und nicht immer wieder reingehe. Sie schreit allerdings nicht, das ist der Vorteil. Habe das Problem momentan nachmittags, dass sie nciht schlafen will. Mit 10 Monaten hast du dir natürlich auch eine schwierige Phase ausgesucht, ihn ans eigene Bett zu gewöhnen. Da haben die Kleinen eh einen Schub und sind voll auf Mama fixiert. Schätze, es wird jetzt recht schwierig für euch. Vielleicht solltet ihr noch ein paar Wochen warten. Aber schlafend hinlegen würde ich ihn nicht, dann wird er nachts immer weinen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2009
1 Antwort
Das würde mich auch interessieren..
Habe das selbe problem... amfangs war alles super nur seit einiger Zeit schläft er garnicht mehr in seinem Zimmer... woran kann das liegen, wie macht ihr das??
Jami2008
Jami2008 | 02.11.2009

ERFAHRE MEHR:

kind will nicht mehr im bett schlafen
27.08.2012 | 8 Antworten
Welches Bett für 2-jährige?
19.02.2012 | 14 Antworten
Wann gehen eure 4 jährigen ins Bett?
03.12.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading