Fremdeln, wie lange?

Furby2304
Furby2304
30.10.2009 | 5 Antworten
unser sohn (9 monate) fremdelt schon seit längeren, heute waren wir in einer krabbelgruppe und sobald ihn jemand angeschaut hat oder ein anderes baby irgendein mucks gemacht hat, fing er an rotz und wasser zu heulen. wie lange geht denn diese phase eigentlich?
(hoffe sie ist bald vorbei .. )
und soll ich weiterhin in die krabbelgruppe gehen? bringt ja eigentlich nix, wenn er nur auf mein arm ist und weint oder gewöhnt er sich so besser dran?

Hilfe..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
geh hin
meine hing mir anfangs auch nur am rockzipfel. nun ein jahr später hab ich das gefühl ich bin überflüssig und könnte eigentlich heim gehen und sie später abholen :D sie gewöhnen sich da so schnell dran. du darfst nur nichts erzwingen. wenn er das bedürfnis hat bei dir zu bleiben, dann lass ihn auch bei dir... versuch nur ihn abzulenken und zu ermuntern zu spielen. mit anderen kindern haben sie in dem alter meist eh nix am hut, aber wenn er anfängt alleine zu spielen in der gruppe, dann is das größte hindernis überwunden ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2009
2 Antwort
Fremdeln
Mein Kleiner hatte das schon ganz früh, mit 3 1/2 Monaten und es hat ca. 10 Wochen lang angedauert. Jetzt ist er 6 Monate und hat nur noch manchmal einen Schreianfall, aber man kann ihn jetzt viel schneller beruhigen. Ich würde erstmal nicht in die Krabbelgruppe gehen, wenn er sich eh so doll fürchtet. Gehs langsam an, gib ihm die nötige Sicherheit die er bei dir sucht. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2009
3 Antwort
auf jeden Fall weiterhin gehen
mein Sohn fast ein Jahr war auch immer nur am fremdeln, hat geheult wenn ein Kind zu ihm kam und überhaupt durtfe ich nicht einen millimeter von ihm weichen....und jetzt seid ca 1 1/2 Wochen ist mein Kind wie ausgewechselt...er geht auf die Kinder hinzu heult kein bisschen mehr und setzt sich auch durch bei den anderen Kiddies. Halte durch und biete deinem Kind Rückzugmöglichkeiten an Gut war auch bei uns wenn wir einer der Ersten im Raum waren, so konnte er gucken das sich nach und nach der Raum füllt LG
alge
alge | 30.10.2009
4 Antwort
Hallo...
Ich würde versuchen, weiterhin an dieser Gruppe teilzuhaben. Vllt ist dir eine Mami sympathischer als die anderen. Vllt kannst du dich mit ihr mal privat treffen. Und den Kindern! Vllt reagiert er auf EIN Kind ruhiger. Grade wenn er diese fremden Laute und Menschen, VIELE Menschen nicht kennt, reagieren einige Kiddies sehr ungehalten über diese fremde Situation. 2. Fremdeln. Kann länger dauern und .... es kommt öfters! Meine Tochter hatte das bis zum 3./4. LJ 5-6 Mal.
spicekid44
spicekid44 | 31.10.2009
5 Antwort
Fremdeln
Hey, ich wuerde auch weiter hingehen. Ich dachte nur immer, dass sich das Fremdeln lediglich auf Erwachsene bezieht, aber wie ich hier von mehreren lese, fangen die Kleinen auch bei anderen Kindern an zu weinen?! Meine Tochter wird jetzt 1 Jahr alt und sie fremdelt seit ca. 1 1/2 Monaten, aber nur bei Erwachsenen, die sich ihr zu sehr naehern. Bei Kindern sieht das zum Glueck ganz anders aus und mit ihnen moechte sie weiterhin spielen.
Canadien
Canadien | 31.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Mein Kind geht mit Fremden mit
25.10.2013 | 9 Antworten
Fremdeln bei Männern?
01.01.2013 | 3 Antworten
Lange Autofahrt im 7 Monat
31.07.2011 | 5 Antworten
Fremdeln mit 2,5 Jahren?
15.02.2011 | 3 Antworten
Fremdeln? Bindung zum Kind
07.12.2010 | 7 Antworten
Gibt es Kinder, die nicht fremdeln?
05.11.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading