Am verzweifeln!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.10.2009 | 14 Antworten
Meine kleine 15 Tage alt hatt schon wieder jetzt gerade ganz viel gespuckt. ( ich stille) Das tut mir so leid. Und Sie hatt bestimmt wieder Bauchweh so wie Sie jammert. Gestern hatte ich Sauerkraut gegessen und das war wohl nicht so gut. Abends hatte ich das gleiche problem. Heute habe ich Spagetti Bolognese gegessen.( Bolognese aus dem Glas) Ich denke das war auch nicht so gut, ich habe nämlich auch Blähungen. Ich weiß das ich keine Hülsenfrüchte, Kohl, Knoblauch und Zwiebeln essen darf.Meine Frage ist die, was darf ich denn noch essen, ohne meinen Kind zu schaden?! Bin echt am verzweifeln. Darf mann Körnerbrot auch nicht essen? Bitte helft mir meine Hebamme kommt erst am Mittwoch wieder, da Sie im Urlaub ist. Jetzt bin ich morgen zum Muscheln essen eingeladen, das darf ich bestimmt auch nicht essen wegen der Sut, oder?

Danke schon mal für Eure Antworten.

Muß mal ebend nach meiner Tochter schauen die weint wieder. (traurig01)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hm
wenns ihr net besser geht, hol dir mal sabsimplex aus der apotheke. hat uns super geholfen, als das mit den blähungen und bauchweh anfing. und wenn das mit dem spucken net besser wird überleg dir mal ob du viell besser auf aptamil AR umstellst, das is gegens spucken lg und deiner maus gute besserung
sweetmama88
sweetmama88 | 02.10.2009
2 Antwort
Hallo
mein Kleiner hat auch manchmal ganz viel gespuckt. Das komische war dann das er nicht danach wieder Hunger hatte. Also meine das es vielleicht gar nicht an deinem Essen liegt sondern vielleicht hat deine Kleine nur etwas schnell zuviel getrunken. Muscheln weiß ich leider nicht ob das o.k. ist. LG
Chau
Chau | 02.10.2009
3 Antwort
hallo
stille auch, hab zwei kinder und hab auch die erste gestillt. es ist normal wenn die kinder spucken, die ersten wochen haben meine beiden auch gespuckt, dachte manchmal es kommt alles wieder raus aber beide haben gut zugenommen, so dass meine sorge unbegründet war. deine kleine spuckt bestimmt nicht wegen dem was du gegessen hast aber blähungen kann sie davon bekommen. bei meiner großen hab ich voll aufgepasst was ich esse weil sie auch blähungen bekommen hat. bei meiner kleinen kann ich aber alles essen und es macht ihr nix aus. probier einfach aus was sie verträgt. kannst als ausgleich fenchel-kümmel-anis-tee trinken, das wirkt milchbildend und löst blähungen. gute besserung der kleinen!
lillyfuncat
lillyfuncat | 02.10.2009
4 Antwort
Du darfst alles essen!
Es ist ein weitverbreitetes Märchen, dass dein Kind Blähungen von deiner Ernährung bekommt. Wenn du das googlest, findest du immer Seiten, wo schwarz auf weiß steht, dass bis heute kein Zusammenhang zwischen der Ernährung der Mutter und den Blähungen der Säuglinge feststellbar ist. Und wie du selber siehst, dein Kind hat Krämpfe mit Sauerkraut und auch ohne . Es macht keinen Unterschied, auch wenn dir hier tausend Frauen das Gegenteil erzählen. Wenn dein Kind Koliken hat, dann hat es Koliken. Wenn du das nicht glaubst, dann glaub wenigstens, dass jedes Kind anders reagiert und du es ausprobieren musst. Besorg dir mal Chamomilla cupro culta Radix Rh D3 Tropfen. Hilft!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
5 Antwort
Oje ........ herzlichen Glückwunsch erstmal !!!
Stillkinder spucken recht häufig. Besonders, wenn sie zuviel Luft beim Trinken ins Bäuchle bekommen haben. Achte daher auf das Bäuerchen und leg sie dann auf die seite, nicht auf den Rücken, da entweicht die Luft schwerer. Jedes Kind reagiert anders auf die mütterliche Nahrung. Meine Große hatte Schwierigkeiten, wenn ich Bohnen und Zwiebeln gegessen habe - meine Kleine hingegen gar nicht. Aber die Kleine hatte Probleme mit Tomaten, was meine Große wiederum nicht hatte - man kann also nicht pauschal sagen: das und das und das darfste nicht essen, weil es so unterschiedlich ist Man sagt Speikinder sind Gedeihkinder. Es wird sich geben, wenn Dein Kind etwas älter ist und nicht alles wieder in der Speiseröhre zurückkommt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.10.2009
6 Antwort
Ach ja
meine Lütte hat auch sehr viel gespuckt. Neben der Luft, die die Kleinen schlucken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
7 Antwort
Hallo!
Hier mal ne Ladung Tipps: - blähende Sachen wie von dir beschrieben meiden -evtl. wenn deine Milch fetthaltiger wird kann 1-2 Tage vermehrtes Spucken sein - ausgiebig aufstoßen lassen, oder wenn dann gleich was kommt behutsam aufstoßen lassen bzw. länger aufrecht tragen - hat dir deine HA eine Urlaubsvertretung benannt? Müsste sie eigentlich, die würde ich fragen. - nicht auf Flasche umstellen, belastet zusätzlich - Fenchel/Kümmel/Anistee trinken - wenns gar nicht besser wird zum Arzt Übrigens: Meine Kleine gab in den ersten Wochen fast jedes mal große Schucker Milch wieder von sich. Dann wurde es langsam besser. Und jetzt passiert es immer bei Wachstumsschüben . LG
Superchica
Superchica | 02.10.2009
8 Antwort
Danke an alle.
Meine Kleine ist eine gemütliche und faule trinkerin. Sie hatt noch nicht Ihr Geburtsgewicht erreicht. Sie hatt gestern das erste mal ein paar Gramm zu genommen. Ansonsten aber auch nicht abgenommen. Diese Tropfen gebe ich auch ab und zu. Und von der Bolognesesoße aus dem Glas haben mein Mann und ich auch Blähungen. Diesen Stilltee trinke ich auch. Es ist alles so schwer. Hätte nie gedacht das Stillen so schwierig sein kann. Bin fast am aufgeben weil meine Kleine mir so leid tut. Ich danke für Eure Antworten. L.G. Lina74
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
9 Antwort
Bäuerchen..
macht meine ganz schlecht. Und wenn dauert es ca bis zu fast einer halben Stunde bis Sie endlich einen macht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
10 Antwort
Hey
nicht aufgeben. Wer sagt denn dass es mit Flaschenmilch besser ist? Vielleicht würde es dadurch schlimmer . Lass noch ein paar Wochen ins Land ziehen und es wird sich alles einspielen. Und dann ist Stillen nur noch eines: Genial unkompliziert. LG
Superchica
Superchica | 02.10.2009
11 Antwort
@Lina74
Gib nicht auf, aller Anfang ist schwer. Du musst ganz viel trinken, ob Stilltee oder Wasser oder Malzbier. Hast du eine Hebamme, die das Gewicht kontrolliert? Das Spucken macht deinem Kind nichts aus, keine Angst. Die Koliken haben sie fast alle. Der Fliegergriff wirkt Wunder und manche schwören auch auf die Kümmelzäpfchen. Wenn du auf Flasche umstellst, heißt das lange nicht, dass die Koliken aufhören, nur zur Info. Aber, nochmal, nur weil du Blähungen hast, muss dein Kind DESWEGEN nicht auch Blähungen haben. Die kann deine Lütte auch einfach haben, weil der Darm noch unreif ist oder die Trinktechnik falsch ist und das ist viel wahrscheinlicher, als dass deine Ernährung daran Schuld ist. Mach dir nicht so viele Gedanken und sei dir sicher, dass es bald einfacher wird mit dem Stillen. Kopf hoch! Da sind wir alle durch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
12 Antwort
Ok.
Ich werde es weiter probieren, danke. Und die Tropfen. Bin schon seit ein paar Tagen mich hier bei Mamiweb am Infomieren weil ich immer so viele Fragen habe die aufeinmal auftreten. Danke noch mal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
13 Antwort
Stillen muß erst gelernt werden
Von Mutter UND Kind !!! Gib nicht auf. Wenn die ersten Anfangsschwierigkeiten überwunden sind ist es eine der schönsten Sachen der Welt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.10.2009
14 Antwort
Spucken
meine Kleine hat in den ersten Wochen auch häufig gespuckt. Teilweise noch direkt an der Brust und manchmal auch erst ne halbe Stunde später. Hab mir auch so viele Gedanken gemacht. Aber KiA und Hebi sagten beide, dass es gerade in der Anfangszeit auch daran liegt, dass die Kleinen einfach zuviel auf einmal trinken und der Überschuss wieder heraus kommt. Das heißt also nicht, dass die Kleinen alles wieder ausspucken - auch wenn es manchmal so aussieht. Und meine Ernährung hat meiner Kleinen überhaupt nichts ausgemacht.
SchwarzLicht
SchwarzLicht | 03.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Bin am verzweifeln. ständig krank.
18.05.2015 | 4 Antworten
Am verzweifeln,heim geschickt vom Kiga
20.10.2011 | 18 Antworten
Bin total am verzweifeln!
20.02.2009 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading