Was soll ich machen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.09.2009 | 11 Antworten
Ich weis echt nicht mehr weiter! Mein sohn ist jetzt 15 monate alt und ist so mama fixiert das er nicht mal in seinen eigenen bett schlafen will. ich muss bei ihm bleiben bis er schläft dann geh ich raus und kaum eine halbe stunde später wird er wach und weint und kommt raus zu mir. das ist eigentlich seit geburt an das er so auf mich fixiert ist. hin und wieder ist das echt anstrengend wenn man nicht einmal in ruhe aufs klo geschweige denn baden gehen kann. er lässt sich auch nicht vom papa niederlegen! ich weis echt nicht mehr was ich machen soll, er schläft jetzt seit kurzem im stockbett unten mit seinen großen bruder im zimmer. als er noch bei uns im schlafzimmer war war das nicht so arg. muss sicher 5 mal in der nacht aufstehen zu ihm rüber gehen, ihn beruhigen bis er wieder einschläft und dann kann es schon vorkommen das ich dann im kinderzimmer bei ihm eingeschlafen bin aber wenn er bei mir liegt schläft er meistens durch.
kann mir wer einen rat geben?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
kauf dir das buch
jedes kind kann schlafen kernen. hatt bei mir ca.6 wochen gedauert und es hat geklappt.... du musst dir aber sicher sein , daß du es wirklich ändern möchtest..drück dir daumen...l+g nadine
mamavonluiz
mamavonluiz | 19.09.2009
2 Antwort
natürlich heisst
das buch : jedes kind kann schlafen lernen :-))
mamavonluiz
mamavonluiz | 19.09.2009
3 Antwort
Hart sein
Hört sich doof an, aber man muss Grenzen setzen. Ich würde ihm einfach mal schreien lassen und ihn wieder in sein Bett schicken. hört sich gemein an, aber ich glaube sonst kriegt man es nie raus. Das ist bestimmt echt hart und total schwer durchzuziehen, aber nach 1, 2 Nächten ist es vorbei. Mein Sohn, allerdings erst 4 Monate, konnte anfangs nur aufm Arm schlafen und mein kleiner wiegt schon 7.5 kilo und naja jetzt haben wir ihn einfach in die Wiege gelegt, zwei Tage schreien und jetzt ist es vorbei... Allerdings bestätigen Ausnahmen die Regeln...
MamaNadine09
MamaNadine09 | 19.09.2009
4 Antwort
ja
das problem ist das sein bruder auch im zimmer liegt und der schon in den kindergarten geht wie soll ich das dann machen ihn weinen lassen? wekt er ja seinen bruder auf!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009
5 Antwort
hallo,
ich habe exakt das gleiche Problem, jede Zeile hätte von mir sein können...und schreien lassen habe ich auch schon probiert, sie schreit dann stundenlang und tagelang jeden Abend, bis ich "einknicke"- mein Kind ist der Frieden selbst wenn sie in meinem Arm liegen und schlafen darf...ich zermartere mir auch den Kopf wie ichs anstellen soll, aber es klappt nicht. Meine Kleine ist jetzt 8 Monate alt und am Ende aller meiner Gedanken steht immer: "sie ist halt noch nicht soweit"- ich weiß dir hilft das jetzt nicht, außer vielleicht daß du weißt das es noch andere mit dem gleichen "Problem" gibt.bei uns ist das auch seit Geburt nie anders gewesen, obwohl ich von Anfang an versucht hab sie ans eigen Bett zu gewöhnen...erfolglos...ich denke wire müssen abwarten, irgendwann ist das vorbei, ganz von selbst. und ohne Schreien lassen. schlaf so wie es für alle am entspanntesten ist. lass sie in deinem Bett schlafen, irgendwann zieht sie alleine aus;-) lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009
6 Antwort
also..
da wirst d leider nicht drum rum kommen:-( das dein großer wach wird aber wenn du ihm erklärst das es nur noch einpaar tage dauert nd erweiter schlafen soll wird das schon..daume drück
mamavonluiz
mamavonluiz | 19.09.2009
7 Antwort
ja schon
aber wie lange soll denn das noch weiter gehen. ehrlich gesagt will ich mein bett wieder für mich und meinen mann. ich denk mir auch immer das wird wieder vorbei gehen aber da stimmt ja was nicht wenn er die nacht nicht durchschlafen kann weil er mich braucht oder? ich hab das auch mitn schrein schon durch aber da ist es kurz gut gegangen und dann hatte ich das selbe wieder. das ist ja nicht gut fürs kind wenn es keinen ruhen schlaf findet oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009
8 Antwort
und ich empfehle dir auch ein buch
"schlafen und wachen" von dr. william sears!
louise72
louise72 | 19.09.2009
9 Antwort
naja
aber wenn er dann unausgeschlafen in den kindergarten geht das will ich auch nicht. es muss doch eine andere lösung geben?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009
10 Antwort
hm...
ja ich wollte auch das Bett eigentlich lieber für mich und meinen Mann, aber wir haben wirklich alle nur Stress dann ;-) - und ich hab das ja auch daß meine Kleine so unruhig schläft ohne mich. Klaro, sie müssens lernen, aber ich glaube sie lernens irgendwann eben auch von alleine. Aber wenn du gerne eins von diesen Schlafprogrammen machen willst, dann lies mal dieses Buch : "Das neue Ein- und Durchschlafbuch. Endlich ruhige Nächte für Eltern und Kind " das ist wirklich schön und ohne diese Schreiprogramme...ich halte da nix von. Ich glaube auch, wichtig ist, daß man selber aufhört genervt zu sein und sich jeden Abend fragt "wie lange denn noch!!??!!" nimm es wie es ist, dein Kind braucht deine Nähe eben noch sehr. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009
11 Antwort
Fixierung und Schlaf
Hallo Flying1, Das sind Verlassens und Entwicklungsängste. Hier wird es genauer beschrieben. www.kinder.de/index.php?id=476&type=1 Das ist von Kind zu Kind verschieden Das war bei meinem Sohn auch ganz stark ausgeprägt. Er braucht Dich, witme Ihn so viel Zeit, wie Du kannst. Ich habe mich auch neben sein Bett gelegt, bis er wirklich tief eingeschlafen ist. Hat manchmal 2 Stunden gedauert. Trotzdem würde Ich Ihn nur in absoluten Ausnahmefällen bei Dir schlafen lassen, weil mit dem tief reingesteigerten Geschluchze zur Bettgehzeit trotz der Ängste auch manchmal kleine Machtspielchen mit im Spiel sind. Der Kleine weis, daß Mama immer kommt, weil Mütter von Natur aus sensibler auf die Gefühlsregelung Ihrer Kinder reagieren. Deshalb, darf der Papa ein auch nicht ins Bett bringen Normaler Weise hört diese MFix.ab ca. 18 Monaten wieder auf. Mein Sohn ist jetzt 26 M. alt und protestiert seit fast ein 3/4 Jahr, wenn Ich Ihn von mir aus mal in den Arm nehmen möchte. Viele Grüße, dandelion78
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Sohn 23 Monate schläft total schlecht
17.09.2012 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading