vorsicht bissig

Mami1990
Mami1990
10.09.2009 | 19 Antworten
Guten Morgen ihr Lieben,

ich steh vor einem Problem, das echt schon ziemlich groß wird. Mein Sohn (am 15.9. wird er 1 Jahr) beisst alle. Er stürtst sich auf jedes Kind und beisst richt fest zu, klingt vll ganz lustig ist es aber echt nicht. Mir ist es schon richtig peinlich mit ihm zu anderen zu gehen, weil ich ihn tausendmal ermahnen muss u weggeben. das ist echt anstrengend. Und ich hab angst das bald keiner mehr was mit uns zu tun haben will. Sogar im Bus kann ich nicht mehr neben einem anderen Kiwa stehen, er greift sofort hin, krallt auch und beisst. Aber richtig fest. Er tut es zwar nicht aus bosheit, im Gegenteil, er ist so in ekstase darüber ein anderes Kind zu sehen dass er immer alle agreifen muss. Das ist ja auch ok, nur das beissen nicht. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Ich sag jedes mal nein, gib ihn weg od sag ihm er soll lieb sein u streichle mit seiner Hand das andere kind, damit er merkt was lieb sein ist. Aber das geht nun schon seit er seinen ersten Zahn hat und es ist echt mühsam. Und sowieso ist er gerade in seiner Grenzenaustestphase, die jetzt auch schon séit mind 2 monaten geht. Ich kann milliarden Mal nein sagen, ihn woanders hinsetzen, ihm was anderes geben..es bringt rein gar nichts, wenn er etwas will ist er unglaublich hartnäckig u probierts milliarden mal. und es laugt einen echt aus, ich kann schon nimma nein sagen u es ist ihm auch völlig egal. er versteht was nei heißt, er fängt auch jedes mal zu brüllen an, aber es ist ihm völlig egal. Was soll ich denn noch tun außer ihn ermahnen u zu zeigen wies richtig ist? ich kann lieb nei sagen, ernster, lustiger, richtig laut auch werden..aber es ist wurst wie od wie oft ich es sage, teilweise grinst er mich auch noch an u geht dann wieder dort hin, wo er nicht hin sollte ..
hab teilweise angst dass er womöglich hyperaktiv ist, er ist so grob u hat null gefühl für schmerz od zärtlich ..

was kann ich denn noch tun?
wäre echt riesig dankbar über tipps..

glg lena
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
@Mami1990 #commentform
Was ich dir für einen Rat geben kann. Lass die anderen Mütter reden die dich so blöde anmachen , denn die wissen ja eh immer alles besser und ihre kinder machen dass ja nie und werden wahrscheinlich dass auch nie machen. Aber jedes kind hat irgend ne Phase, und dass ist, denke ich mal auch normal. Ich habe vorhin ganz vergessen, dass sich es schon etwas gebessert hat mit dem Beißen, aber ganz lässt er es halt noch nicht, aber ich hoffe das vergeht auch noch ganz. Kann ihn ja schlecht selber beißen mit 15 Monaten!!! Aber ich glaube langsam versteht er es schon, dass es weh tut. Wünsche dir noch einen schönen Tag Lg Jazz
jazz83
jazz83 | 10.09.2009
18 Antwort
@Mamamalila
ja das habe ich mir auch gedacht..ha du wirst schon noch sehen. Weil mind ein trotzphase bekommt jedes kind und probiert seinen willen aus. Meiner macht das halt jetzt schon..was einerseits auch etwas positives hat, so kann ich ihm früh genug lernen was recht u unrecht ist u was nein bedeutet...sie wird sich erst später mit der kleinen herum kämpfen müssen.. tja.. ihr pech :-)
Mami1990
Mami1990 | 10.09.2009
17 Antwort
@Mami1990
Einfach ohne Worte sowas! Der wünsche ich, dass sie auch mal richtige Probleme kriegt...
Mamamalila
Mamamalila | 10.09.2009
16 Antwort
@Mamamalila
gg jetzt hab ich lachen müssen :-) die vorstellung mir jeden tag selbst zu sagen: ich bin nicht schuld dass leander beisst u er wird auch wieder damit aufhören. super:-) gg ich mach mir eigentlich auch keine wirklich Vorwürfe, nur wenn so irgendein auf der nuddelsuppen dahergeschwommen kommt u sogar jünger ist u ganz ehrlich, von ihrer redensart her unter meinem niveau ist, meint mir etwas über mein kind erzählen zu müssen..dann bekomm ich nen brüller( um das mal in ihrer sprache auszudrücken :-D
Mami1990
Mami1990 | 10.09.2009
15 Antwort
@Mami1990
Glaub' mir: Ich hab' sie gefressen! Sier besitzen die Arroganz, das Wohlverhalten ihrer Kinder sich selbst zuzuschreiben und sind allen Ernstes der Meinung, bessere Mütter zu sein. Für viele unerwünschte Verhaltensweisen unserer Kinder sind nicht automatisch wir verantwortlich. Das musst du dir wirklich aufschreiben und an den Spiegel kleben, oder zumindest mehrmals täglich innerlich sagen: "Ich bin nicht schuld, dass Leander beißt, und er wird auch ganz sicher wieder damit aufhören!!!"
Mamamalila
Mamamalila | 10.09.2009
14 Antwort
@Mamamalila
Ganz genau. Immerhin ist er erst 1 jahr alt, wie könne ich ihn jetzt schon sooo zur böswilligkeit erzogen haben. so etwas kann ich echt nicht ausstehen, mütter die denken sie u ihr kind wären besser als alle anderen.
Mami1990
Mami1990 | 10.09.2009
13 Antwort
@Mami1990
Das kenn' ich! Mir haben sie auch alle vorgeworfen, ich hätte mein Kind nicht richtig erzogen und männerfeindlich gemacht, so wie man einen Hund abrichtet, auf bestimmte Personen loszugehen. Oh, hat mich das wütend gemacht! Diese unwissenden Leute, die meinen, sie hätten die Weisheit gepachtet, dabei wissen sie GAR NICHTS!!!!
Mamamalila
Mamamalila | 10.09.2009
12 Antwort
@Mamamalila
hmm das mit dem besitz ergreifen kann durchaus eine Möglichkeit sein..aber wie bringe ich ihm bei dass das so falsch ist?
Mami1990
Mami1990 | 10.09.2009
11 Antwort
..
hab ich gekocht. Ich weiß das mein kind nicht das bravste ist, aber wen irgendwer etwas gegen ihn sagt werd ich wirklich zu furie u dann es auch noch so hinstellen als wäre ihre tochter was besseres. hab mich dann gleich demonstrativ nen halben meter weiter weg gestellt..:-)
Mami1990
Mami1990 | 10.09.2009
10 Antwort
@Mami1990
Sie verstehn in dem Alter mehr, als man ihnen zutraut...
Mamamalila
Mamamalila | 10.09.2009
9 Antwort
@jazz83
danke für deine antwort. auch wenn du keinen rat weißt tut es erstmals gut zu hören das ich nicht ganz alleine mit diesem Problem bin u auch andere kinder so sind. In meiner Umgebung ist nämlich kein Kind so u das hat mich zusätzlich noch zum nachdenken gebracht. hatte auch gestern ne kleine ausernandersetzung im bus mit einer mama die mit ihrer kleinen neben uns stand. Der leander hat ständig zu der kleinen hingegriffen u versucht sie zu beissen, einmal habe ich nicht hingesehen u die ander mutter hat die hand ihrer tochter gerade noch wegziehen können. da habe ich dann gefragt ob er sie gebissen hätte, da hat sie gemeint: nein, sonst hätt ich eh nen brüller bekommen." dann hab ich gesagt: ja sorry es tut mir leid, aber was soll ich tun. hab ihn eh schon ständig weg gegeben u nein gesagt...dann hat sie darauf gemeint..ja MEIN KIND macht so etwas nicht. die geht nicht einfach auf andere hin und beisst zu..boa da hab ich g
Mami1990
Mami1990 | 10.09.2009
8 Antwort
@Mami1990
Beissen bedeutet wahrscheinlich für ihn "Besitz von etwas ergreifen". Er ist so leidenschaftlich und "verbeißt" sich in dem Kind, das er für sich gewinnen möchte.
Mamamalila
Mamamalila | 10.09.2009
7 Antwort
@Ingrid-Mama
hmm danke erstmals für deine Antwort, aber ich weiß nicht ob er das jetzt schon so verstehen würde. Er wird ja erst 1 jahr alt und ich weiß nicht ob er da schon im stande ist zu begreifen warum ich ihn jetzt ignoriere.
Mami1990
Mami1990 | 10.09.2009
6 Antwort
hallo
wenn ich das so lese meine ich ja schon fast, du redest von meinem Sohn. Er ist teilweise auch so. wenn wir besuch haben, dann ist er erst schüchtern, tut so als könne er nicht bis drei zählen . Weiß auch keinen Rat, denn ich habe genauso wie du immer versucht ihm zu erklären, dass es weh tut und das man es nicht macht, aber zwecklos, er macht es weiterhin. mein kleiner ist jetzt 15 Monate alt und macht dass auch schon ne ganze weile. Ich fühle mit dir, aber ich hoffe auch, dass es nur eine Phase ist!!!
jazz83
jazz83 | 10.09.2009
5 Antwort
@Mamamalila
erstmals tut es mir total leid für deine Tochter, dass sie schon so jung etwas schlimmes erleben musste. Menschen können echt grausam sein. Ja, das verstehe ich dass sie da auf Männer losgegangen ist, hatte auch so ne Phase in ihrem Alter, auch wegen eines Erlebnisses. Aber beim Leander ist es etwas anderes, ich weiß nicht woher diese Grobheit hat, es hat ihm meines wissens noch nie jemand etwas getan u wie gesagt er macht es ja nicht aus zorn heraus, sondern weil er sich freut. er versteht halt noch nicht dass es weh tut.
Mami1990
Mami1990 | 10.09.2009
4 Antwort
beißen
Das ist ein großes Problem, dass hatte ich selbst mal mit meinem Erstgeborenen. Eine Erzieherin in der Kinderkrippe gab mir dann den Tipp mit der Auszeit. Das hat geholfen. Wenn er wieder beißt, streng nein sagen ihn an die Seite stellen nicht beachten und das gebissene Kind trösten. Macht er es dann wieder. Wieder streng nein sagen, nicht mit ihm reden . Dann stellst du ihn für eine Minute in ein anderes Zimmer, auch wenn er schreit. Nach der Minute fragst du ihn ob er wieder lieb sein möchte. Dann ist alles wieder gut. Macht er es wieder verfährst du wie geschrieben. Bei meinem Sohn war das Problem in zwei Wochen erledigt. Viel Glück!
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 10.09.2009
3 Antwort
@Mami1990
Du, in dem Alter beißen sie sehr oft, und auch das Ziehen an den Haaren ist sehr beliebt. Tut er das auch? Also ich würde das nicht dramatisieren. Es gibt sich in jedem Fall wieder!!!
Mamamalila
Mamamalila | 10.09.2009
2 Antwort
nachtrag!
muss noch etwas wichtiges dazu fügen. Ich möchte nicht das hier der Eindruck geweckt wird ich mag mein Kind nicht oder das ich finde er ist böse. auf keinen Fall, ich liebe ihn u er ist zu mir echt super lieb, teils auch grob, aber vermehrt, ein total liebevolles u freundliches Kind u das sagt mir auch jeder..bis er ihn zig mal beisst. Ansonsten ist er total liebevoll u zuckersüß..nur das beissen ist halt ein ziemliches Problem.
Mami1990
Mami1990 | 10.09.2009
1 Antwort
Ich kann dich gut verstehen!
Ich hatte eine Phase mit Larissa. Da war sie allerdings drei. Etwa ein Jahr lang oder länger, so bis sie fast 5 Jahre alt war, griff sie Männer an. Sie näherte sich ihnen gezielt und trat ihnen meist fest in den Schritt. Oder sie beschimpfte sie nur mit: "Du Blödmann, Penner" u.s.w. Mir war das extrem peinlich, und ich dachte mir, dass ich sie niemasls mehr in die Öffentlichkeit mitnehmen könnte. In unserem Hochhaus konnten wir nicht mit Männern zusammen im Aufzug fahren. Sie wurden regelmäßig von ihr vertrimmt. Die Ursache lag bei ihr allerdings an einem sexuellen Missbrauch durch einen Kinderbetreuer, den ich mittlerweile längst ins Gefängnis gebracht habe. Zum Glück kann Larissa jetzt wieder relativ normal mit Männern und den Jungs in ihrer Klasse umgehen. Sie verprügelt nur noch die Jungs auf dem Schulhof, aber da ziehen alle anderen Mädels der Klasse ja kräftig mit, und die Jungs treten und prügeln zurück. Soweit liegt alles jetzt ziemlich im Normbereich...
Mamamalila
Mamamalila | 10.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading