Sollte man Babys wecken?

Bibi31
Bibi31
02.09.2009 | 11 Antworten
Hi Mädels,

habe da noch was auf dem Herzen :)

Man sagt ja, das Babys Ihre Zeiten einhalten sollten, was das Essen betrifft. Ist es denn sinnvoll Sie dafür zu wecken ?

Also unsere Maus, schläft Abends oft schon ein und bekommt dadurch auch nicht mit, das Essenzeit ist, also wecke ich Sie dann behutsam.
Dann geht es los zum Wickeln und dann gibt es die Flasche (nuckelt Sie auch immer weg).

Sollte man Sie wecken zur letzten Mahlzeit oder lieber ins Bett legen und schlafen lassen ?

Oder wie ist es um ein Rythmus reinzubekommen ? Sollte man Sie dann morgens dem entsprechend wecken oder schlafen lassen ?
Bekommen Sie von alleine den Rythmus ? Muss ich den machen ?

Sollte man Sie immer zur gleichen Zeit schon ins Bett bringen ?
(13, 5 Wochen alt) oder kommt das auch irgendwann von alleine ?

Wie macht Ihr das ? Und wie habt Ihr den Rythmus hinbekommen ?

Danke für jeden Tipp :)

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Wecken
Erstmal vielen , lieben Dank an Euch alle für diese Hilfe :) Aber, ich muss Sie ja Abends wecken, da Sie im Laufstall/Gitter liegt. Bzw rausnehmen, wo Sie dann eh fast immer wach wird von, da ich Sie ja umziehen muss fürs Bett. Oder sollte ich das dann auch lieber schon da machen, wo Sie noch nicht am schlafen ist , damit ich Sie dann wenn nur rüber tragen muss in Ihr Bett ? Klar habe ich auch schon rituale, geht ja schon los , klappt auch immer sehr gut. Dachte, das man, wenn man 19 Uhr füttert, wäre die letzte Flasche um 0.00 Uhr das man dann vllt die letzte Flasche schon um 23 Uhr anbietet und immer so weiter, das man irgendwann vllt weiter unten ist. Oder ist das auch vllt nicht richtig ? Nochmal Danke für alle Hilfe die kommt :)) LG Bianca
Bibi31
Bibi31 | 02.09.2009
10 Antwort
hi
also ich hab vor 4wochen angefangen dass ich unseren kleinen schatz jeden tag zur gleichen zeit bade, danach gibts das "abendfläschchen" und dann ab ins bett.... und nach und nach sind fixe zeiten gekommen... jetzt klappt das schon soooooo toll, er hat jetzt schon einen richtigen schlaf nacht rythmus... würd ich auch mal probieren!! glg nina
nina1610
nina1610 | 02.09.2009
9 Antwort
schlafen
Ich würde sie nicht wecken, es sei denn, sie ist ein sehr zartes Kind, das jede Kalorie braucht. Meine Kinder durften den Rhythmus selbst bestimmen, ich hab nur drauf geachtet, dass sie abends immer um die gleiche Zeit ins Bett gehen. Klar gibt es Ausnahmen, aber im großen und ganzen klappt es. Der Kleine geht zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr ins Bett. Als der Große so klein war, war er um 19 Uhr im Bett. In dem zarten Alter wo dein Baby ist, würde ich die Entscheidung ihr überlassen, wann es Zeit zum Essen ist. LG, Romana
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009
8 Antwort
...
ich hab meine nie zum essen geweckt! den rhytmus haben wir auch sehr schnell hin bekommen, , mit 3wochen wusste sie ganz genau wann schlafenszeit war! bin um 19uhr mit ihr ins KiZi hab sie bettfertig gemacht, dann gabs ne flasche und SPÄTESTENS um 20uhr hab ich sie hingelgt. klar hat sie am anfang nicht gleich geschlafen aber ich hab sie dann liegen lassen, anfangs hat ihr des gar nicht gepasst, hat auch geschrien aber nach ein paar tagen ging des wie von der hand. und jetzt ist sie 4monate und wird echt knatschig wenn das ganze zeitlich nicht eingehalten wird!
micha85
micha85 | 02.09.2009
7 Antwort
las es besser....
ich hab das auch gemacht, weil meine maus ab und an auch mal 7 stunden durchschläft ich hab sie auch geweckt, weil ich dacht mit ihren 7 wochen sollte ich schon auf regelmäßigkeit achten... habs dann meiner Hebi gesagt, und sie meinte, auf keinen fall wecken.., da sie sonst keinen eigenen rythmus entwickeln können..... erst geben , wenn sie von alleine wach werden...
laica86
laica86 | 02.09.2009
6 Antwort
hhmm
ich hatte mal bei meinem sohn so eine phase er war damals vielleicht 3monate er schlief 24stunden durch.ihn zu wecken war unmöglich.keine ahnung was er damals hatte
Mami30
Mami30 | 02.09.2009
5 Antwort
das kam von allein
hab mich immer nur nach der kleinen gerichtet. Es ist nicht so schlimm wenn sie ab und an mal was verschlafen, solang es kein dauer zustand ist. Ein richtiger rhytmus kommt eh erst mit ungefähr nem halben jahr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009
4 Antwort
das kam von allein
hab mich immer nur nach der kleinen gerichtet. Es ist nicht so schlimm wenn sie ab und an mal was verschlafen, solang es kein dauer zustand ist. Ein richtiger rhytmus kommt eh erst mit ungefähr nem halben jahr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2009
3 Antwort
der rythmus
kommt von ganz alleine... weck sie nicht...sie wird von ganz alleine wach wenn sie hunger hat....
TracyHoney91
TracyHoney91 | 02.09.2009
2 Antwort
Nicht wecken!
Ich würde die kleinen nicht wecken, es sei denn, sie haben untergewicht.Ansonsten melden sie sich schon. Einen Rhythmus bekommt man in diesem Alter sowieso noch nicht rein.Das kommt dann später von ganz allein, Aber wenn sie noch so winzig sind, soll man sich nach ihnen richten. Wir wollen ja auch nicht geweckt werden. Die Mäuse machen sich schon bemerkbar, Ich hab meine nie geweckt u inzwischen haben wir jeden Tag unseren Rhythmus.
kati3010
kati3010 | 02.09.2009
1 Antwort
Hallo
Also ich hab es bei meinem kleinen so gemacht habt ihn so mit 4 Monaten immer um 10 aufgeweckt und ihm flasche gegeben dann hat er bis 6 oder 7 geschlafen. seit einem monat bekommt er die letzte flasche so um acht und schläft dann bis acht in der früh. wenn ich ihn nich aufgeweckt hätte wäre er um 4 uhr in der nacht gekommen und so wollt ich nen rythmus reinkriegen. lg
sandy12786
sandy12786 | 02.09.2009

ERFAHRE MEHR:

wecken ja oder nein?
28.10.2011 | 18 Antworten
Kind wecken- ist das richtig
07.07.2011 | 12 Antworten
Kind Nachts wecken zum bisseln?
01.04.2011 | 6 Antworten
Kind wecken oder nicht?
05.08.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading