Schnuller enzug

motole
motole
26.07.2009 | 15 Antworten
Hallo Zusammen
Ich brauche einen Raht, ganz schnell :-(
Meine Tochter ist nun genau 4 Monate alt und ich wollte Ihr zuertst kein Nuggi geben doch am dritten Tag im Spital verlangte ich doch einen da sie sehr unruhig schlief. Ja nun seit dem Augenblick stehe ich in der Nacht immer 12 mal auf um Ihr den Nuggi wieder zu geben da sie immer weint wenn sie Ihn verliert, nun hatte ich es satt und ich gebe Ihr seit heute Nacht kein Nuggi mehr. Es ist horror sie weint nur noch und will den nuggi was soll ich blos tun , wie lange geht das so und ab wann sind sie es gewohnt ohne, wie soll ich blos reagieren. Mein grössere Sohn und mein Mann schlafen schon nicht mehr zu hause , da sie dieser weinen in der Nacht nicht mitanhören möchten :-( . Bitte hatt jemand auch so eine Erfahrung gemacht:
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
ihr armen....
versteh ich total gut, dass du fertig bist. ging mir ganz gleich :-( meine kleine hat zwar bei uns im zimmer in ihrem bettchen geschlafen und ich musste nur über mein bett krabbeln und ihr den schnulli wieder rein geben, aber auch das fand ich anstrengend ;-) ich hab dann was ausprobiert und das hat wirklich super geklappt. also: ich hab ihr zum einschlafen den schnulli gegeben. wenn sie dann ganz tief geschlafen hat, hab ich ihn ihr wieder raus getan. von dieser nacht an musste ich nur mehr 2-3 mal aufstehen :-) wenn der zwerg aber wirklich so schlimm nach seinem schnulli weint, dann bitte gib ihm seinen "tröster". du kannst auch noch probieren, denn schnulli durch ein nuckeltuch zu ersetzten, hatte eine freundin von mir. das findet der zwerg dann auch alleine im bett... ich wünsch euch eine erholsame nacht! lg mone
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
14 Antwort
dass ihr...
...abwechselnd voneinander aufsteht! Einmal du beim nächstenmal er... Und dass dein Kinderarzt das sagt finde ich echt schrecklich, was hast du denn für nen Kinderarzt??? O.o Schnuller sind wahnsinnig Wichtig für Kinder und ja angeblich soll er auch gegen den plötzlichen Kindstod wirken! Such dich dringend nen anderen Kinderazt... Schreib vl mal im Forum ob wer nen wirklcih empfehlenswerten Kinderarzt in deiner Nähe kennt... LG Sigi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
13 Antwort
@motole
vielleicht hat er einen unruhigen Schlaf? Probier es eine Nacht, aber ich denke: er wird mindestens genau so oft aufwachen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
12 Antwort
Fürchterlich!!!
Jeder Frau die Mutter wird weiß, dass es anstrengend wird und dass das Kind nicht so einfach "funktioniert". Das 1 Jahr muss die Mama sich dem Kind anpassen und nicht umgekehrt! Norbi hat auch bis er 2 Monate alt war alle paar Stunden in der Nacht den Schnuller verloren, und ich bin ständig aufgesprungen. Ich hatte aber das Gitterbettchen genau neben unser Bett gestellt, da brauchte ich nur die Hand ausstrecken zwischen die Gitterstäbe und den Schnuller wieder in den Mund tun, dazu wurde ich mit der Zeit nichtmal mehr wirklich wach. Hab das so unbewusst schon im Schlaf gemacht, und es war echt kein Aufwand.... Wie kannst du nur das Kind schreien lassen??? Ist ja wirklich grausam... Was is denn schon dabei, wenn du das Bettchen neben dein Bett stellen würdest bzw neben ihr schläfst? Und dass du das sogar so lang zulässt, dass dein Mann und dein Sohn nichtmehr zuhause schlafen!!! Wenns denn SOOO umständlich für dich ist kannst ja auch mit deinem Mann ausmachen dass ihr ...-Teil2
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
11 Antwort
schnuller
Ich mache das sicher nicht einfach so . Mein Kinderarzt sagte mir das ich Ihr den Nuggi entwöhnen soll , das 20 mal in der Nacht aufstehen nicht normal sei wegen dem Nuggi. Ich habe ein Sohn der "2 1/2 ist und auch ein Nuggi hatte da war es nie so schlimm. Ich sag ja nichts bei 4 5 mal aufstehen aber 20 mal in der Nacht ist echt heftig . Ich bleibe ja bei Ihr bis sie den schlaf wieder gefunden hat. Aber ich glaube auch das ichs abrechen werde und halt noch 6 monate durchhalte
motole
motole | 26.07.2009
10 Antwort
was hast du gegen den Schuller????
Meien Tochter hat sich nmit knapp ein Jahr selbst abgewönt, sie wollte den einfach net mehr! Aber ein Schnulli ist doch nicht schlimm...er gibt deiner kleenen bestimmt n bissl sicherheit... da muss man durch.... hatte alle Mami´s mit Schnullerkids.... wird auch wieder besser...aber nicht wegnehmen!!!!
Baby-Colleen
Baby-Colleen | 26.07.2009
9 Antwort
Das ist ja echt "grausam"
also, ich hätte meinem kleinen nie den Nuckel weggenommen. Warum auch??? Wenn er ihn verliert heb ich ihn auf, spül ihn ab und geb ihn wieder hin!!! Ist doch nichts dabei!!! Er steckt ihn sich auch alleine wieder rein!!! Also, von den Maßnahmen die du ergreifst halte ich nicht viel, ist nicht böse gemeint. lg
vivianjulie
vivianjulie | 26.07.2009
8 Antwort
ich bin auch mukkels Meinung
denn hinter dem Aufwachen steckt doch eigentlich nicht der Schnuller, sondern das Bedürfnis nach 'Saugen' und somit nach Nähe! Also: ohne Schnuller braucht sie diese Zuwendung auch und du musst aufstehen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
7 Antwort
...
Lass sie doch, das ist doch ganz normal - das wird mit der Zeit auch besser. Und ein Entzug in dem Alter is echt nicht Ratsam - damit kannst du in der Psyche von der Klenen echt was kaputt machen. WIE GESAGT KANN; MUSS NICHT!!! Meine Freundin ist Kinderpsychologin und rät von solchen Entzügen ab!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
6 Antwort
sie braucht den anscheinend,lass sie doch nicht deswegen weinen!!
gib ihn ihr doch.irgendwann also meiner war so 5-6monate dann hat er sich den selber wieder reingesteckt.und jetzt mit fast einem jahr findet er ihn mit geschlossenen augen im bettchen.
emi0282
emi0282 | 26.07.2009
5 Antwort
Jetzt würde ich den Schnuller nicht mehr abgewöhnen..
...denn falls sie als Ersatz den Daumen findet, haste später noch größere Probleme! Aber den Schnuller kannste ihr mit 2 Jahren locker abgewöhnen, wenn die 'Schnullerfee' bei euch vorbeikommt und den Schnuller gegen ein Geschenk mitnimmt! Diese 'Wo-ist mein Schnuller?'-Phase in der Nacht macht jede Schnuller-Mama durch: aber sie hat auch ein schnelles Ende...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
4 Antwort
einfach weg nehmen das geht auch nicht......
sie brauch den nuki doch um sich zu beruihgen und damit sie schlafen kann da kannst du ihr den nuki nicht einfach weg nehmen habe das mit meinem auch gehabt das er ständig wach wurde und den nuki haben wollte aber irgendwann wo sie sich den nuki in der nacht von ganz alleine wieder in den mund steckt aber so lange musst du die geduld auf bringen und das spielchen mit machen ;o)
Fantasymom
Fantasymom | 26.07.2009
3 Antwort
ja gib ihn ihr doch...
....untersuchungen zeigen auch das er nicht ganz unwichtig ist auch wegen dem plötzkichen kindtod...da mußt wohl ab und an schon mal aufstehn...ging mir nie anders...meine maus ist nun glei 1 jahr und steckt ihn sich selbst in dem mund...hat auch mehrere in ihrem bettchen liegen...auch heut noch kommts schon mal vor das ich auch nachts aufstehn muß u ihn ihr in den mund stecken muß....weil sie ihn in ihrem halbschlaf nie findet..is doch nix schlimmes dran...
mukkel83
mukkel83 | 26.07.2009
2 Antwort
Hallo,
leg dich doch entweder mit bei ihr ins Zimmer oder hol sie ins Schlafzimmer. Dann geht es doch ganz schnell. Meine ist jetzt 11 MOnate und holt sich seit ca. 3 Monaten den Nucki selbst. Sie hat zwei Stück im Bett und das klappt hervorragend
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2009
1 Antwort
hmm...
ich hatte meine schnuller bis ich 4 war aber nur nachts :-))
Sterntalernudel
Sterntalernudel | 26.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Baby (7 Wochen) nimmt keinen Schnuller
24.10.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading