Töpfchenzeit

Elias-Joel
Elias-Joel
24.07.2009 | 53 Antworten
Hallo

Mein Kleiner ist jetzt 1 Jahr alt
und wollte nun anfangen mit den Töpfchen
wie kann man die kleinen überlisten sie auf das Töpfchen
zu bringen..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

53 Antworten (neue Antworten zuerst)

53 Antwort
Endlich Sauber !! ?? Info- die ich sehr beruhigent und interessant fand!
Irgendwann zwischen dem 2 und 4 Lebensjahr beginnt der Abschied von der Windel. Mit der Blasenkontrolle ist es wie mit dem Laufen: Irgendwann klappt es einfach. "Das Sauberwerden ist ein Reifungsprozess im Gehirn, der Schritt für Schritt abläuft". Das bedeutet Eltern müssen mit dem Nachwuchs keine Trainingsprogramme durchführen, damit er endlich keine Windel mehr braucht. denn es lässt sich kaum beeinflussen, wann und wie schnell sich die Entwicklungsschritte zur Perfekten Blasen- und Darmkontrolle vollziehen. kinder werden durchschnittlich mit 28 Monaten tagsüber trocken und mit 33 Monaten nachts- egal ob mit oder ohne Sauberkeitserziehung. sagen die Expertin. Am Anfang läuft alles unbewusst ab. Ein Neugeborenes gibt in 24 Stunden etwa 30-mal Harn ab. In den kommenden Monaten verringert sich diese Zahl, denn die Nervenbahnen zwischen Blase und Hirn reifen allmählich. Frühestens mit 22 Monaten sind die Nervenfasern so entwickelt dass die Kinder eine volle Blase wahrnehmen können. Im Laufe des 3. Lebensjahres werden die Nervenbahnen differenzierter. Ist das Kind tagsüber sauber folgen in der Regel auch trockene Nächte. Geduld bewahren: Eltern sollten auf keinen Fall Druck ausüben. Seine Blase perfekt zu beherrschen kann durchaus 4 Jahre dauern. Zwar behaupten Großeltern gern, früher hätten Kinder schon mit einem Jahr keine Windel mehr gebraucht. Man war aber nicht eher trocken-Man saß nur häufiger auf dem Töpfchen...!! Studien haben gezeigt zu frühes strenges Töpfchentrainig kann den Prozess des Sauberwerdens verlängern... Das die Kleinen soweit sind, können Eltern an folgenden Signalen erkennen. Rückzug: Manche Kinder ziehen sich in eine ruhige Ecke zurück und wollen danach schnell gewickelt werden... Körpersignale: Kind tippelt von einerm Bein aufs andere, angestrengter Blick usw... Kommentar: Kinder sind stolz auf ihr Produckt und erzählen gern davon. Es ist ganz normal das sie das Geschehene zunächst erst im Nachhinein melden... Ist der erste Schritt...das bewusste Wahrnehmen vom Stuhl und Harndrang geschafft, lernen Kinder ihr Geschäft auf der Toilette oder dem Töpfchen zu machen und diesbezüglich anzukündigen! So kann ma die Kids unterstützen: Töpfchen und Toilette anbieten, welches von beiden sollte das Kind entscheiden Loben!! Das Kind beteiligen: Selbst die Wickelkomode besteigen, den Po abputzen oder sich eincremen, scheint den Prozess positiv zu beschleunigen! Vorbild sein: Kind mit auf die Toilette nehmen, Klospülung drücken oder Papierabrollen, so lernt das Kind das es normal ist auf die Toilette zugehen!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 25.07.2009
52 Antwort
@mariasmama
ich glaub ich geh ins bettchen :) wie gesagt böse hab ich es nicht aufgefasst !! schlaft schön !!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009
51 Antwort
@Sunnycat15
egal, mach dir keinen Kopf.. das hab ich nicht auf dich bezogen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009
50 Antwort
Also
ich kann ja jetzt nur von meiner Erfahrung erzählen, ich hab 3 Kinder, einer 6, 5 Jahre alt, einer 3 Jahre und der Jüngste wird heute 1 Jahr alt. Ich hab mir ums "Trockenwerden" nie großartig Gedanken gemacht, wenn ich auf's Klo musste, kamen bzw. kommen die Zwerge immer mit, ich hab ihnen immer gesagt, was ich da mache und dass sie mir sagen sollen, wenn sie auch mal auf's Klo wollen. Ich hab extra einen Toilettenaufsatz geholt. Fazit: Der Große fing von ganz alleine an, auf's Klo zu gehen und war mit 3, 5 Jahren Tag und Nacht komplett trocken, der Zweite ist jetzt auch tagsüber trocken und bald auch Nachts. Und ich hatte kaum Stress damit...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009
49 Antwort
@mariasmama
mhh...du meintest doch irgendwo, das man oft mit den verschiedenen meinungen aufeinander trifft was das töpfchen gehen angeht... und ich hatte mich ja ein bisschen mit der jule in den haaren weil da auch das im gespräch war von früh und nicht früh und du meintest osten und westen , haben oft meinungsverschiedenheiten was das angeht und da meinte ich , das ich aus dem norden bin hihi, weißte was ich meine oder hab ich wieder was falsch verstanden , dann sollte ich mich mal hinlegen wenn das so ist :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009
48 Antwort
@Wichtelchen
ach..ich zum Anfang dachte ich auch: Mal schauen, ob es früh funktioniert-aber die Erfahrung lehrte mich dann: Ein Kind funktioniert nicht-es entwickelt sich! Und meine Tochter brauchte halt noch Zeit! Ich habe die Ost- und West-Einstellung nur deshalb zur Ansprache gebracht, weil es auch heute wirklich noch Unterschiede in den Kitas und den pädagogischen Ansichten gibt- und das ist auch ok so...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009
47 Antwort
@ramo
ist schon gut, damit warst nicht du gemeint.ich hab zu deiner antwort nix gesagt, weil du niemanden angegiftet hast. ironie muss auch verstanden werden.
Lia23
Lia23 | 24.07.2009
46 Antwort
@mariasmama
Denke aber mal, Du hast die gleiche Einstellung wie die Wessis, oder?
Wichtelchen
Wichtelchen | 24.07.2009
45 Antwort
@Sunnycat15
ja klar, aber verstehe gerade garnet, warum du mir das schreibst?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009
44 Antwort
Wie
der Ton macht die Musik. Da gibt man nur seien Meinung kunnt und nimmt Kommentare von anderen auf und würd dann gleich angegriffen. Macht hier echt keinen Spaß seine Meinung zu sagen.
ramo
ramo | 24.07.2009
43 Antwort
Hallo
ich weiß wohl worum es geht. Ich bin des lesens mächtig. Und ich habe schon eine Antwort gegeben wie ich das handhabe und auch nur gesagt das es jeder für sich endscheiden sollte.
ramo
ramo | 24.07.2009
42 Antwort
@Wichtelchen
Ick bin zwar och Ossi - doch det haste juuut jesagt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009
41 Antwort
@mariasmama
ps:ich bin aus dem norden =P und 2. hab ich nur gesagt das ich es persöhnlich zu früh finde, es ist doch noch ein baby!! es geht nicht um deutsche /religiöse oder sonstiges, jeder hat einfach seine eigene erziehungsmethode und groß werden wir alle oder :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009
40 Antwort
@ramo
weißt du der ton macht die musik. aber ich kann deine antwort ja gern kommentieren wenn du magst;-)
Lia23
Lia23 | 24.07.2009
39 Antwort
@mariasmama
Das mit Ost-West kannste laut sagen. Ich bin Wessi, mein Mann ist Ossi. Kannst Dir ja vorstellen, welche Kriege ich mit meiner Schwiegermutter und meinem Mann in Bezug auf Trockenwerden geführt habe. War echt anstrengend. Ich habe ihr erklärt, dass wir im 21. Jh. leben und keine Windeln mehr auswaschen müssen. Bei uns werden Kinder auch nicht mit ein paar Monaten schon in eine Krippe abgeschoben.
Wichtelchen
Wichtelchen | 24.07.2009
38 Antwort
@ramo
naja, du kommst hier rein und weißt garnicht worum es geht!!! und du lässt doch selber gerade ein kommentar ab ? wenn du das so schlimm findest warum schreibst du dann ? mhh..wie gesagt , der eine stichelt und andere versuchen sich nur zu währen sonst nichts ;) nicht bös gemeint
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.07.2009
37 Antwort
ähhhhhh
warum fängst du an dein kind mit 10 monaten an den topf zu gewöhnen, wenn du das eigentliche trockenwerden erst eineinhalb jahre später in angriff nimmst????? scheint wohl doch nicht so zu funktionieren????? viel spaß, bis dahin gewöhnt sich dein kind mal schön drann dass auf dem topf buch gelesen wird und nicht pipi
Lia23
Lia23 | 24.07.2009
36 Antwort
Wie....
kanman sich wgeen einer solchen Frage hier ind ei Haare bekommen. Ist manchmal echt schlimm. Kann ja froh sein das bei meiner ersten Antwort keiner was zu geschrieben hat. In der Krippe werden sie bei uns hier auch rauf gesetzt. So wie es mariasmama schongesagt hat. Es gibt halt unterschiede im Osten und Westen.
ramo
ramo | 24.07.2009
35 Antwort
@Lia23
lol, meine tochter ist fast 16 monate und trockenwerden nehmen wir vor nächstem sommer nicht in angriff ... aber ich bin doch eh immer so patzig
julchen819
julchen819 | 24.07.2009
34 Antwort
@sunnycat
*g* ach es gibt menschen die können es nicht vertragen wenn man sie kitisiert
Lia23
Lia23 | 24.07.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading