Mein Kind 1,3 Jahre will seinen Willen surch setzen

erstlingsmama87
erstlingsmama87
30.04.2009 | 15 Antworten
.. sobald etwas nicht nach seinen Vorstellungen läuft fängt er sofort an zuschreien und wirft sich auf den Boden .. Was kann ich machen damit das aufhört? Ich hab große Angst jetzt etwas falsch zu machen .. Meine Schwester sagt es ist nur so eine Phase im Moment und ich solle ruhig mit ihm reden und es ihm erklären nur er versteht doch noch gar nicht wa sich meine oder? Manchmal ist das so extrem das er sich dann kaum behrugien lässt..

Bitte gebt mir ein paar Tipps ..

Danke euch
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Ein Beispiel an den Affen nehmen.
Affenmütter massregeln ihre Jungen für unangemessenes Verhalten, aber sie nehmen sie hinterher sofort wieder liebevoll auf. Soviel dazu, ob du ihn dann gleich wieder hochnehmen kannst. Ein klares Ja, es sei denn er will seine Wut weiterhin an dir auslassen Aber bei so kleinen Kindern reicht es schon, wenn man sich ein paar Schritte von ihnen zurückzieht oder in ein anderes Zimmer geht. Die Tür kann auch aufbleiben. Wenn sie dann hinterherkommen, dann haben sie meist schon vergessen, warum sie grad wütend waren und wollen sich davon überzeugen, dass Mama noch da ist.
fjordmaid
fjordmaid | 30.04.2009
14 Antwort
vielen Dank
Îch werd es mal mit Ignorieren versuchen...Denn fjordmaid's Mail klingt total logisch... Danke euch...
erstlingsmama87
erstlingsmama87 | 30.04.2009
13 Antwort
Wie gesagt, Nein muss auch Nein heissen!
Und am besten, Du räumst Dinge wie Baterien und ähnliches so weg, dass er garnicht erst ran kommt! Rohe kartoffeln werden ihm eh nicht schmecken und so ein bisschen Dreck hat auch noch niemanden umgebracht! Bei dem Hund solltet ihr aufpassen! Nicht weil er böse ist, aber wenn Dein kleiner ihm echt mal weh tut weiss man nicht wie Tiere reagieren! Konsequentz ist nach liebe die beste Erziehung!
Caro0311
Caro0311 | 30.04.2009
12 Antwort
Erklärungen bringen nichts!
Die Kinder lernen nicht durch das Verstehen von Erklärungen. Die Psyche ist noch unreif und deshalb sind sie gar nicht in der Lage unsere erwachsenen Erklärungen zu verstehen. Lest doch alle mal die Bücher von Michael Winterhoff, dann wisst ihr wie Kinder sich entwickeln und dann könnt ihr euch auch ableiten, was zu tun ist. Dein Kind ist noch sehr klein, der muss erstmal lernen die Welt so zu verstehen, wie wir das gern hätten. Er durfte dich als Säugling nach seinen Bedürfnissen steuern und versucht das auch jetzt. Er erwartet sofortige Bedürfnisbefriedigung und muss erst verstehen, dass er nicht alle Möglichkeiten, die sich ihm bieten nutzen kann. Das dauert Monate und du bist da immer wieder gefordert sein Verhalten zu korrigieren. Ständige Wiederholungen und immer gleiche Struktur helfen ihm zu begreifen welches Verhalten gewünscht ist und welches nicht. Bleib gelassen wenn er schreit und versteh ihn mal in seiner Reaktion. Lass dich aber nicht nach seinen Wünschen steuern, er muss lernen mit Frust allein fertig zu werden, wenn er sich in einer Gemeinschaft vieler Menschen zurecht finden soll. Lass ihn kurz allein und belohn seine Wutausbrüche nicht noch mit extra Aufmerksamkeit wie Schimpfen, Schreien und Trösten. Kindern ist es völlig egal ob die Aufmerksamkeit der Eltern negativ oder positiv ist. Aber auch ruhig mal einen ärgerlichen Tonfall verwenden, aber bloß nicht erwarten, dass er logische Erklärungen versteht und dann aufhört.
fjordmaid
fjordmaid | 30.04.2009
11 Antwort
naja in die ecke stellen...
...das wüprde bei meiner 3 jährigen nichte klappen aber nicht bein nem 1 jährigen :/ manchmal denk ich mir mensch er muss doch begreifen was ich von ihm will...aber dann wenn ich schimpfe wenn ich alles zum 100.mal wiederholt habe und er dann so weint und brüllt und dann zu mir kommt dann tut er mir sooooooooo leid.....:)
erstlingsmama87
erstlingsmama87 | 30.04.2009
10 Antwort
Er darf den einen Schrank...
...in der Stube jeden Tag ausräumen so oft er mag das stört mich nicht weiter aber wenn er die Kartoffeln in Mund nimmt und abbeisst oder die Blumen runter pfeffert im Nachtschrank Batterien o.ä. findet dann muss ich ja NEIN! sagen oder??? Ich nehm es ihm ja auch sofort weg...Ich versuch ihn auch abzulenken manchmal...ab und an klappts auch aber eben nicht immer.... Am schlimmsten war letztens bei meinen Eltern wenn er andauernd Dreck essen möchte oder die Bierflasche von seinem Opa immer heimlich schnappen will... Dann tritt er auch öftern mal den Hund...Da sag ich dann auch NEIN! Ich hoffe das diese Phase bald vorbei ist *g*
erstlingsmama87
erstlingsmama87 | 30.04.2009
9 Antwort
Gut da hast du recht.
Ich finde es auch nicht gut die Tür dann zu zumachen. Habe sie immer etwas aufgelassen damit ich sie beobachten konnte!!! Unseren kleinen Trotzkopf Es gibt ja auch Mütter die die Türen abschließen und einfach ihre Kinder schreien lassen. da habe ich überhaupt kein verständniss für! Habe sie auch schon einfach in eine Zimmerecke gestellt in dem raum wo wir dann waren! Geht auch ganz gut!
123Nicole81
123Nicole81 | 30.04.2009
8 Antwort
Das kenn ich!
Wenn er zu Dir rennt, dann natürlich nicht ignorieren, ausser er beruhigt sich nicht!!!! Und wenn er auf nein nicht reagiert, dann nimm ihn dort weg! Meiner hat oft 4-5 mal alles aufgemacht! Manchesmal habe ich die Lade zu halten müssen! Aber nun reicht ein nein!!!! Und wenn Lukas nicht bekam was er wollte, hat er sich am boden geworfen gebrüllt und um sich geschlagen! Ich bin einfach gegangen bis er wieder ruhig war!
Caro0311
Caro0311 | 30.04.2009
7 Antwort
Sag nicht immer Nein ...
Grenzen austesten und immer wieder aufs neue erproben ... ist total wichtig für eine gesunde Entwicklung Deines Kindes Bleibe konsequent bei deinen Regeln, sag aber nicht immer Nein ... das deprimiert auf Dauer jedes Kind LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.04.2009
6 Antwort
danke euch
also meistens ist es dann so das er gleich zu mir rennt ganz doll weint und hoch will... soll ich ihn dann einfach ignorieren???? es mag sein das er ein "NEIN!" versteht aber er reagiert ja nicht ein bisschen darauf.... Wenn er die Schränke ausräumt sag ich nein, wenn er die Nachtschränke ausräum, die Kartoffelkiste öffnet, die Blumen aus dem Fensterbrett nehmen will, die Küchenschränke ausräumt, im Bad das Regal abräumt...USW!!! Überall sage ich NEIN!...Manchmal auch ein bisschen mehr betont...Da lacht er manchmal sogar... Manchmal denk ich er will uns mit seinen jungen Jahren schon veräppeln *g*
erstlingsmama87
erstlingsmama87 | 30.04.2009
5 Antwort
@123Nicole81
Das mit dem Bett habe ich nur gesagt, weil es Mütter und Väter gibt, die angst haben dass sich die Kinder verletzen so allein in einem Raum!!!! Besser ist sicher den Raum verlassen, oder wie Du das Kind in einen anderen Raum bringen!
Caro0311
Caro0311 | 30.04.2009
4 Antwort
Ich habe das für denn moment hinter mir
Ich habe es meiner Tochter erklärt und wenn es nichts brachte habe ich sie in denn Flur auf dem Teppich gesetzt bis sie sich beruhigt hat. dann durfte sie wieder kommen. Hat super geklappt und klappt immer noch!! Ins Bett würde ich ihn nicht stecken, der Schuß kann nach hinten Los gehen und sie wollen abends auch nicht mehr ins Bett weil sie meinen sie werden bestraft!!!!!!
123Nicole81
123Nicole81 | 30.04.2009
3 Antwort
Ach vergessen
Sicher versteht er ein Nein!!!!! Kinder sind nicht dumm! Auch wenn sie noch nicht reden können, verstehen tun sie uns!
Caro0311
Caro0311 | 30.04.2009
2 Antwort
Das
ist normal in dem alter! Am besten ist, Du ignorierst dieses verhalten! Wenn er wieder zornig wird, weil er was nicht darf oder bekommt, dann lass ihn schreien und schau ihm am besten auch nicht an! In der Regel hören die kleinen dann wieder auf, wenn sie merken, sie erreichen mit dem schreien das gegenteil von dem was sie wollen und zwar aufmerksamkeit! Und wenn es ganz schlimm wird, dann geh aus dem Zimmer oder bring ihn in sein Bett bis er sich beruhigt hat!
Caro0311
Caro0311 | 30.04.2009
1 Antwort
hi
ich denke schon das er ein nein versteht...ich würde auch mit ihm reden, wenn er sich trotzdem, auf den boden wirft, dann würde ich in einem anderen ton sagen, nein....und dann den raum verlassen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Verwechselt 6 und 9, Kind 5 Jahre
23.01.2014 | 10 Antworten
1 jähriges kind in kita?
19.08.2013 | 23 Antworten
Kind schläft nicht durch, 2,5 jahre
18.07.2013 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading