Wie bringe ich meine Tochter alleine zum einschlafen?

butterfly1978
butterfly1978
22.04.2009 | 5 Antworten
Hallo!
Meine Tochter ist 7 Wochen alt. Sie schläft bei uns mit im Elternbett, aber auf Dauer ist das auch nicht so gut. Von alleine kann sie nicht einschlafen, es funktioniert immer nur nach dem Stillen. Jetzt hatten wir es mal probiert das sie in ihrem eigenen Bett schläft, aber sie merkt sofort wenn sie umgebettet wird. Und dann geht natürlich das Geschreie los. Also von allein einschlafen geht nicht, es muss immer jemand neben ihr liegen. Da ist sie beruhigt. Kann Nachts nicht mal auf die Toilette ohne das sie munter wird. Habt ihr ein paar Tips?
.. Muss dazu sagen, wenn sie einmal schläft, dann schläft sie. Wird nur munter, wenn sie Hunger hat.

Danke!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
..
Also ich bin hin gegangen und habe vom Kinderbett eine Seite der Gitterstäbe abgebaut und dann das Bett an mein Bett ran geschoben und festgestellt. Ist zwaR für mich etwas kompliziert in mein Bett zu kommen aber mein Kleiner schläft wunderbar. So ist er ganz nah bei mir in seinem Bett, jetzt schläft er auch schon ganz alleine ein ohne das ich bei ihm bleibe. Nun werden wir bald wieder die Gitter dran machen und das Bett etwas von meinem weg stellen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2009
4 Antwort
Huhu
also mein kleiner ist jetzt 15wochen und schläft seit 3nächten in seinem bettchen in der nacht. ich hab ihn einfach immer wieder am tag in sein bettchen gelegt wenn er bei mir eingeschlafen ist. am anfang ist er immer wieder aufgewacht, aber mit der zeit gings immer besser. Ich hab ihm auch immer das stillkissen, ob bei uns oder in seinem bett, als begrenzung gegeben. dann ists ihm nicht zu viel platz. Ausserdem hab ich ihn auch immer mal wach ins bettchen gelegt und das mobile eingeschaltet. das liebt er und da bleibt er auch mal gerne wach ne halbe stunde im bett. ich hab jetzt einfach das problem, dass er jetzt am tag nur noch in unserm bett schläft, aber dafür in der nacht in seinem. naja das kommt auch noch. einfach mit viel geduld immer wieder in ihr bettchen legen. irgendwann merkt sie sichs, dass nicht mehr bei mama schlafen kann. wünsch dir viel glück.
fluketwo
fluketwo | 22.04.2009
3 Antwort
schlafen
kann Dir leider nur einen Rat geben, fange so früh wie möglich an, dass sie alleine schläft. Meiner wir jetzt 3 Jahre alt und ist immer noch bei uns im Bett. ER hat es genau eine Woche geschafft alleine im Bett zu schlafen, aber dann hat Papa ihn wieder in unser Bett geholt . Jetzt ist es ganz aus und er brüllt schon, wenn er das Bett nur sieht. Versuche sie so oft wie möglich sie in ihr Bett zu legen, möglichst wenn sie wach ist. Vieleicht ein paar schöne Sachen ans Bett machen, die sie ansehen kann und dann hoffen, dass sie sich da wohlfühlt.
tamarillis
tamarillis | 22.04.2009
2 Antwort
hallo
hatte dieses problem bei meinem ersten auch. mir hat man dann das buch"jedes kind kann schlafen lernen" empfohlen. bei meinem hat es 1 woche gedauert, dann blieb er in seinem bett. liebe grüße und viel erfolg martina
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2009
1 Antwort
Vielleicht ist es in ihrem Bett zu viel Platz
Bei dir im Bauch war sie immer schön eng angeschmiegt. Bau ihr doch aus nem Stillkissen ein Nestchen im Bett, so hat sie weniger Platz und fühlt auch ein bischen mehr Nähe. Vielleicht noch ein getragenes T-Shirt von dir mit drauf. SO hat´s bei meiner Kleinen Geklappt.
Mrs_Oluseyi
Mrs_Oluseyi | 22.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Alleine einschlafen (22 Monate)
29.05.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading