Ab wann den Kleinen Grenzen setzen?

Aleyna23
Aleyna23
26.02.2009 | 8 Antworten
Hi,
mich würde mal interessieren, wie andere Mamis das so machen mit dem "NEIN". Wann habt ihr begonnen, euren kleinen Grenzen zu setzen? Mein süßer ist jetzt 10 Monate alt, doch da er noch nicht krabbelt oder läuft, stellt er in der Regel nichts an. Oma hingegen- wie das mit den Omas halt so ist- meint, ich müsse jetzt "schimpfen", wenn er beispielsweise beim Essen mit dem Brei rummatscht und ihn durch die Gegend. Oder ihn nichts anfassen lassen soll, dass evtl. kaputt gehen könnte. Find das alles noch total lustig und süß und kann ja auch nicht zu allem immer nein sagen- er ist doch noch so klein und auf großer Entdeckungsreise (schnuller)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Danke für eure Tipps
Zu Brummse: Mein Kind kennt das Wort "Nein". Benutze es in normalen zusammenhängen, d.h. dann wenn er was macht, dass er nicht soll. Sträube mich allerdings davor, direkt ALLES zu verbieten. Weil ich meinem Kind erlauben möchte, vorerst alles auf seine Art zu erkunden, fördere ich gerantiert keine Wutanfälle!
Aleyna23
Aleyna23 | 26.02.2009
7 Antwort
Ne, warte ruhig noch ein bisschen,
so bis er 18 Jahre alt ist..... Natürlich müssen Kinder das Essen anfassen, sie erfassen und begreifen viel mit den Händen. Aber es wird damit nicht rumgematscht z. B. und mit Essen wird ganz bestimmt nicht geschmissen. Dann muss man es ihm halt wegnehmen und er muss gefüttert werden. Wann willst du denn damit anfangen, ihm Regeln beizubringen? In spätestens 2 Jahren stellst du hier die Frage: mein Kind hört nicht und hat einen Wutanfall nach dem anderen, was soll ich tun???
brummse
brummse | 26.02.2009
6 Antwort
...
... Mein Sohn ist jetzt fast 8 Monate alt und weiß schon ganz genau, was das Wort NEIN bedeutet... ich habe ihm früh angefangen Grenzen zu setzen, wenn es zB darum geht, dass er versucht meinem Mann oder mir die Brille von der Nase zu reissen, an meinen Ketten zieht, an meinen Haaren zieht oder sowas halt. Wenn ich jetzt NEIN sage, dann hört er direkt mit dem auf, was er gerade tut
Kaddien
Kaddien | 26.02.2009
5 Antwort
kannst noch warten
hoi, ich denke, du kannst noch bischen warten, wenn er sowieso noch nicht krabellt, und nicht viel anstellt, dann was sollst du ihm verbieten?denke, der versteht das noch nicht und später kannst noch genug oft nein sagen, glaub es mir. und im blumentöpfen zu wühlen.die kinder hören sowieso nicht darauf! viel spass noch mit deinen entdecker .lg
katka77
katka77 | 26.02.2009
4 Antwort
Wenn dein Kleiner
etwas macht, was er nicht tun soll, dann weiß ich nicht, was gegen ein "Nein" einzuwenden ist. Ich denke schon, dass er das schnell verstehen wird, was es bedeutet. Ich mein, du musst es im Endeffekt selber wissen, wann du anfangen willst, aber ich persönlich rede auch jetzt schon mit meinem Kind wie mit einem vollwertigen Menschen und dazu gehört auch, dass man Grenzen setzt. Wenn meine Kleine mir immer wieder in die Haare geift und dran zieht oder mir in die Brustwarze beißt, dann sag ich ja auch "Nein", auch mit 3, 5 Monaten. Das gehört nunmal zum Leben dazu, finde ich. Das heißt ja nicht, dass du deinem Sohn krampfhaft Grenzen setzen sollst, aber wie gesagt, wenn es was ist, was er nicht soll, z.B. überall dran gehen und es vielleicht kaputt machen, dann kann man das auch verbieten. Wann willst du denn damit anfangen? Wenn er krabbelt und dir die Bude umgestaltet, dann fängst du damit an und dann findet er es vielleicht besonders witzig, weil du es früher auch nie konsequent gemacht hast.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2009
3 Antwort
...
Mach es doch einfach nach Gefühl. Wenn er etwas anstellt, was Du nicht möchtest oder was er nicht darf, z.B. Finger in die Steckdose, Herdplatte aufdrehen, Telefon durch die Gegend schmeißen usw. dann erhebe ein wenig die Stimme und sag mit einem ganz ernsten Gesichtsausdruck "Nein" Die Kleinen wissen schon ganz genau, was sie dürfen und was nicht. Ich muss auch immer lachen, weil mein Sohnemann mich dann immer so süß angrinst. Ich bin ehrlich, ich kann auch nicht richtig streng sein. Und meiner läuft und kommt schon überall dran.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2009
2 Antwort
hi
hi ja du solltest ihm aber schon die grenzen zeigen sonst macht er das später mit dem brei auch noch so...
Sajah83
Sajah83 | 26.02.2009
1 Antwort
also
unsere ist jetzt fast 8 Monate alt und kennt das Wort "Nein" schon.....ich meine....sie darf eigentlich fast alles......aber wenn wir essen finde ich es nicht lustig, wenn sie in meinem Essen rummatscht....oder wenn sie sich Hundefutter in den Mund steckt......zum Leben gehören auch Regeln.......sie soll so viel wie möglich entdecken......aber zu manchen Dingen gehört mitlerweile auch ein "Nein"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Wann kinder zusammen schlafen lassen?
06.08.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading