Bettgehzeiten?

mandy06679
mandy06679
19.02.2009 | 15 Antworten
Hallo liebe Mamas..

ich habe mal eine Frage. Mein kleiner ist jetzt 9 Wochen und ich bringe ihn gegen 7 Uhr ins Bett! Jedoch ist er dann noch nicht wirklich müde und beschäftigt uns bis ca. 21 Uhr. Dann bekommt er gegen 23 Uhr sein Fläschchen und schläft ungefähr bis 3 Uhr! Danach dann noch bis 6 oder 7 Uhr. Gestern waren wir noch beim Arzt aufgrund von Fieber nach der Impfung am morgen. Deswegen kam er erst gegen 22:30 Uhr ins Bett. Und hat dann das erste mal bis 06:30 Uhr geschlafen.

Meine Mutter meint immer, dass er nach dem Baden um 6 ins Bett gehört.. Jedoch bringen andere befreundete Pärchen ihr Kind erst gegen 22 Uhr ins Bett und die schlafen auch schon durch!

Wie soll man das denn am besten Handhaben ohne später Probleme zu bekommen? Vielleicht hat ja jemand von euch einen Ratschlag. Wäre wenigstens lieb, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte! Vielen Dank schonmal im Voraus.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
meiner meinung nach
gehört ein baby / kind erst ins bett, wenn es müde ist. alles andere ist doch nur stress für alle beteiligten. mein sohn wurde immer ins bett gebracht, als er müde war und seine zu-bett-geh-zeit von rund 19.30 uhr hat sich mit der zeit ganz von alleine eingependelt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
14 Antwort
also um 6 find
ich auch ein wenig zu früh weil die würmchen ja auch tagsüber noch so viel schlafen in dem alter !!das pendelt sich auf jeden fall ein das bekomst du schon raus mach wie du das denkst das wird das beste sein
xxkatinkaxx
xxkatinkaxx | 19.02.2009
13 Antwort
hi
da gehen ja die meinungen auseinander, , ich finde man kann ein ganz kleines baby auch später ins bett bringen, ich habe meinen zwerg mit 6 wochen um zehn ins bett gebracht, da hat er dann immer durchgeschlafen, frühs hat er dann immer länger geschlafen, und dann habe ich abends angefangen ihn immer zeitiger ins bett zu bringen, jetzt schläft er von acht bis acht, , , , aber das musst du für dich rausfinden, , , , egal was deine ma sagt, , , , , lg
jamy2008
jamy2008 | 19.02.2009
12 Antwort
Meine Maus
hatte mit 6 Wochen noch überhauptkeinen Rhytm. ! Seit 4 Wochen haben wir jetzt feste Zeiten angefangen! Sie war da 4 Monate alt! Abens um 20.00 Uhr geht sie schlafen und kommt dan erst gegen 4 Uhr in der Früh! Dann schläft sie weiter bis ca. 8.30 Uhr! Seit sie in ihrem Zimmer schläft und nicht mehr bei uns im Schlaftzimmer, schläft sie wesentlich besser!
BelMonte
BelMonte | 19.02.2009
11 Antwort
schlafen
meine tochter , bekommt so um halb acht ihr fläschchen, dann geht sie um acht ins bett, um halb zwölf nochmal ne flasche und dann schläft sie bis am morgen acht uhr durch. hm, manchmal will sie nachts denn schnuller, aber sonst geht das wunderbar! aber weisst du was, mach es so wie es für dich am besten ist....tips und ratschläge sind sehr hilfreich, ein paar kann man umsetzen und ein paar andere nicht! lg maleeya
Maleeya
Maleeya | 19.02.2009
10 Antwort
........
Also das Beste aus meiner Erfahrung ist, gewöhn den Kleinen an einen regelmäßigen Rhythmus.. Kinder brauchen das. Ich hab meine Zwei Jungs um sieben ins Bett gebracht, auch wenn sie noch nicht müde waren. Ca nach 1-2 Wochen haben sie sich daran gewöhnt und waren Punkt sieben Uhr total müde. Der Eine hat halt erst mit nem halben Jahr durchgeschlafen und der andere ist jetzt 4 1/2 Monate und hat mit 6 Wochen schon durchgeschlafen. Das wichtigste sind Rituale am Abend, wie zusammen kuscheln 5 min., was vorsingen etc. Das hab ich von Anfang an gemacht, auch wenn sie es noch nicht verstehen. Außerdem genießt man das als Mutter ja auch. Und wenn man diese Rituale einhält dann wissen sie, ahhh jetzt ist es Abend.. Und bald wirst Du ihn um sieben hinlegen können und er schläft ein.. Glaub mir.. Das hat schon meine Mutter so mit uns gemacht und es hat funktioniert. Brauchst halt die Erste Zeit Geduld. Aber Du wirst belohnt..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
9 Antwort
bei meinem ist es immer unterschiedlich
es pendelt sich erst irgendwann ein.um 19 uhr wäre er noch gar nicht müde.ich warte die zeit ab.manchmal geht er um 20 und manchmal um 21 uhr ins bett.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
8 Antwort
schlafen
Meine Maus ist auch bis sie drei monat schlafen gegangen wann wir ins bett geganen sind. Sprich so gegen 22-23 Uhr und davor hat sie noch ihr letztes Fläschen bekommen. Ich hab mich immer gefragt wann die kleine endlich um 19:´00 Uhr schlafen geht und meine Mutter meinte dass wirst schon merken. Und seit sie drei Monat ist geht so alleine immer um 20:00 Uhr schlafen - und schläft auch durch und siet sie 4 monate ist schaft sies bis 20:00 Uhr nicht mehr und geht schon um 19:00 Uhr schlafen . Muss auch dazu sagen dass sie am Tag fast gar nix mehr schläft - max. 1-1/2 Stunden und dann ist klar dass sie so früh schlafen geht. Aber lass deinen Kleinen die Zeit die es braucht - Meine Schwiegermutter hat mich auch immer angemacht dass sie früher schlafen soll aber ich kann sie ja nicht zum schlafen zwingen oder ? Alles gute und lg
lauramummy
lauramummy | 19.02.2009
7 Antwort
ich denke
er muss auch erstmal seinen rytmus finden...mein kleiner hatte auch so seine probleme mit dem schlafen...hat er heute wieder weil er inne wachstumsphase steckt...mein kleiner geht zwischen sechs und sieben ins bett...so geht er noch ins bett wenn er in die schule kommt ...ich will das er diese zeit gleich inne behält um später probleme zu vermeiden...wenn manche mütter ihre kinder erst um 22 uhr ins bett schicken find ich das nicht so toll...diese kinder haben es dann später schwerer sich an neue zeiten zu gewöhnen...lg
madoma85
madoma85 | 19.02.2009
6 Antwort
in dem alter
bestimmen eher noch die kleinen selbst wann sie schlafen wollen die müssen ja erstmal den tag und nacht rythmus lernen!! meiner ist jetzt 9, 5 monate und seit so ca3 monaten geht er regelmäßig um die gleiche zeit schlafen mit ausnahmen also ich hab damit angefangen ihm eine zubettgehzeit zu geben als er ca 6 monate alt war oder ein wenig früher jetzt wird er schon von alleine um halb 7 -7 abends müde und will regelrecht ins bett das merkst du schnell selbst wenn die kleinen auch mal krabbeln usw können sie sich auspowern und werden so eher müde! jetzt schläft dein kleiner wahrscheinlich eh noch viel und ist vom vielen liegen dann abends nicht mehr so müde hihi iel spaß und glück beim ausprobieren!!!das wird schon
xxkatinkaxx
xxkatinkaxx | 19.02.2009
5 Antwort
Unser kleiner....
geht abends gegen 19:30 Uhr ins Bett uns steht morgens zwischen 6.30 und 7.00 Uhr auf. Ich persönlich finde, dass 6 uhr zu früh ist und 22.30 Uhr zu spät, aber letztendlich muss es ja jeder selbst wissen. mach es doch evtl. so, dass du ihn sonst erst gegen 20 uhr oder 20.30 Uhr ins Bett bringst. Vielleicht ist er dann wenigstens etwas müde und beschäftigt euch dann nicht mehr so arg. Ist nur so eine Idee von mir. Vielleicht hilft es ja.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
4 Antwort
wie du es möchtest
Also meiner kam auch um 7 ins Bett, hat dann meist auch um 23 Uhr noch mal getrunken. Ich wollte ihn nicht bis 21 oder 22 Uhr wach lassen, hatte Angst dass er sich daran gewöhnt. Mittlerweile ist er drei Jahre und geht immer noch um 7 Uhr ins Bett. Kinder gewöhnen sich an die regelmäßigkeit und schlafen dann auch durch. Bleib dabei wenn es für dich okay ist.
britta881
britta881 | 19.02.2009
3 Antwort
hy
ich denke mal das die Baby`s mit 9 wochen noch keinen Rythmus haben, aber ich habe meinen großen Sohn auch immer um 19 Uhr schlafen gelegt, da ich nicht stillen konnte, hat er durch das Fläschchen bis 3 Uhr geschlafen und dann bis 7 Uhr . Aber es kam auch vor, das er um 7 Uhr nicht direkt schlafen wollte, also wieder raus aus Bettchen und abgewartet bis er schlief.
miri76
miri76 | 19.02.2009
2 Antwort
schlafen
also anfangs habe ich mein kind immer erst ins bett gebracht wenn es wirklich müde war. mittlerweile ist sie 5 monate und ich bringe sie zwischen 22 und 23 uhr ins bett und sie schläft dann locker 10-11 stunden weil sie einfach richtig müde war. ich glaube die bettzeiten verändern sich im ersten jahr öfters denn sie müssen den schlafrhytmus ja erst finden. es ist wirklich nicht schlimm wenn so kleine kinder etwas später ins bett gehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
1 Antwort
Im ersten halben Jahr
schlafen die Kleinen noch nach bedarf...lege also deinen Sohn ins Bett wenn er müde ist....noch kannst du nichts verkehrt machen! Für feste Zeiten ist es noch zu früh! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 19.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Brauchen Babys feste Zeiten?
11.02.2008 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading