Saugbedürfnis oder Hunger?

SchwarzLicht
SchwarzLicht
09.02.2009 | 2 Antworten
Hi Mädels!
Meine Zuckerpuppe ist ein konsequenter Schuller-Verweigerer und am Finger nuckeln macht ihr wohl auch keine rechten Spaß. Mittlerweile hat sie zwar raus, wie sie die Hand in den Mund bekommt, aber sie lutscht sie dann nur kurz ab und wird dann quengelig und schreit schließlich heftig. Bisher hatten wir solche Probleme noch nicht.

Ich kann deswegen jetzt nicht mehr richtig deuten, , ob sie nun Hunger hat oder einfach nur nuckeln möchte.. Teilweise lege ich sie fast jede Stunde an und sie trinkt auch jedesmal. Heißt das jetzt, dass sie nicht richtig satt wird, oder will sie einfach nur ihr Saugbedürfnis befriedigen und benutzt mich als Schnullerersatz? Wie kann dem denn sonst Abhilfe verschafft werden? Ist es schlimm, wenn ich sie an anlege und einfach nur nuckeln lassen, damit sie einschlafen kann? (also nicht grundsätzlich, nur zum beruhigen)

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Bei uns war/ist es ähnlich. Kein Schnuller und zeitweise ganz oft anlegen. Ich würde sie lassen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2009
2 Antwort
...
bei uns auch so ... stillen ist MEHR als nur nahrungsaufnahme ... ich hab meine auch jeden tag so oft zum einschlafen angelegt ... also überfüttern kann man mit muttermilch nicht ... mittlerweile will sie das nur noch abends, tagsüber nicht mehr so ... sie hat jetzt auch ihren daumen gefunden u lutscht daran ... sie ist 12 wochen alt
netti77opr
netti77opr | 09.02.2009

ERFAHRE MEHR:

DAUER HUNGER in der 23.ssw
11.10.2012 | 6 Antworten
Kind ( 10 Monate ) hat nachts hunger
31.01.2011 | 10 Antworten
schwanger und kein hunger?
09.07.2010 | 6 Antworten
nach geburt kein hunger gefühl mehr
27.06.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading