Er will einfach nicht schlafen!

made88
made88
08.02.2009 | 12 Antworten
Seit wochen will unser kleiner Mann nicht schlafen, nur wen man sich zusammen mit ihm hingelegt hat, hat man es nach ca. 30min. geschafft das er schlaft(man selbst dann auch ^^) aber jetzt reicht es, wir können beide langsam nicht mehr, den nach ca. 2 Std. fängt das teather wieder von vorne an!
Nun schilder ich mal wie wir ihn versuchen wieder hinzulegen:
1. leise ihm zureden "mama ist da" "dubrauchst keine angst haben" "sch"
2. was zu trinken geben und mond an machen
3. Schnuller in den Mund
4. ihm die backen und schläfe streicheln
5. zu decken (eigentlich mache ich Pos. 4-5 zusammen)
6. "mama kommt nachher auch, jetzt schlaf schön mein schatz"
7. raus gehen

wenn das nicht geklaptt hat versuche ich es noch ein paar mal in der gleichen reihen folge un ddann:

nehme ich ihn auf den Arm, beruhige ihn, rede ihm gut zu, lege ihn mit schnuller hin, decke ihn zu, sag ihm noch ein paar worte wie "und jetzt schlaf gut, mein schatz" und gehe aus dem Zimmer.
Ich laße ihn auch ein paar Minuten schreien aber, natürlich keine 1/4Std.

habt ihr ne idee was ich noch machen könnte, oder was ich falsch mache?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
einschlafen
Wie viel schläft er den insgesamt auf 24 Stunden verteilt?
Javabine
Javabine | 08.02.2009
2 Antwort
Harte Tour
Habe ich auch alles mitgemacht. Bis ich mich durchgewrungen habe, die harte Tour zu fahren. Das Buch "jedes Kind kann schlafen lernen" ist mir immer wieder von Freunden und von meiner Kinderaerztin empfohlen worden. Allerdings konnte ich mich mit der "Schreienlassen-Methode" nicht anfreunden. Irgendwann, nach mehreren gescheiterten Versuchen habe ich es geschafft , nach Plan mein Kind einfach mal laenger . Ungelogen!!!!!!!! Nach 4 Naechten ist sie problemlos eingeschlafen und schlaeft jede Nacht 12-13 Stunden ohne Unterbrechung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2009
3 Antwort
ich hatte ein ähnliches problem...
mein kleiner ist immer nur wiederwillig auf meinen arm eingeschlafen und ich musste ihn mind.20 minuten lang hin und her schuckeln.ich habe ihn dann mittags nicht länger als ne stunde schlafen lassen und bin mind.3 stunden amtag mit ihm draußen und abends leg ich ihn ins bett mit seiner flasche und dann schläft er selber ein.also er schläft von abends bis morgends höchstens 12 stunden und mittags 1 stunde....
Carina2303
Carina2303 | 08.02.2009
4 Antwort
Mittagsschlaf
Vielleicht schläft er ja mittags zu lange und ist abends noch nicht richtig müde. Hatte das bei meinen kleinen auch, habe den Mittagsschlaf verkürzt und sie waren dann abends so müde das sie auch nicht lange brauchten.
lealeonie
lealeonie | 08.02.2009
5 Antwort
........................
also er geht um ca. 19uhr schlafen bis ca. 6.30uhr also sprich da 11, 5std. und dann gegen 9.30uhr für ca. 1std. und ab und an am mittag nochmals so ca. 1, 5std. also sprich er schläft so 14std. wir haben auch versucht ihn später ins bett zulegen, aber das klappt nicht den oft ist er so müde das er auch schon um 18uhr ins bett geht genauso kann ich keinen schlaf am mittag weglassen, denn wenn er müde ist, muss er schlafen sonst meckert er nur rum!
made88
made88 | 08.02.2009
6 Antwort
Einschlafen
Unsere Kleine braucht mindestens 45 Minuten zum Einschlafen, oft aber auch 2-3 Stunden. Dabei muss man sich zu ihr legen, mit ihr kuscheln, ihr Geschichten erzählen, etwas vorsingen, ... solange bis sie schläft. Klar wäre es praktischer, Türe auf, Kind rein, Türe zu. Aber ich denke, Kinder sind halt auch hier sehr unterschiedlich. Vielleicht braucht dein Kleiner auch einfach Mamas Nähe und Körperwäre zum Einschlafen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2009
7 Antwort
Wie alt
ist er? Wie viel std. schläft er am Tag?
m-a-r-2007
m-a-r-2007 | 08.02.2009
8 Antwort
aaa
ich hatte das bei meinem auch. und habe es geschafft: also eh ein ritual machen, ins bett bringen, gut zureden, gute nachtkuss geben dann raus gehn, wenn er nachschreit oder weint oder aufsteht, konsequent wieder ins bett bringen, und das immer wieder, und wenn es noch so oft ist. am anfang ist sicher noch viel protest dabei aber ja nie nach geben auch wenn du schon sehr erschöpft bist. es wird von nacht zu nacht immer besser. das funktioniert.probiers. und wenn er schreit. die abstände immer vergrössern wo du hinein gehst ihm den schnuller gibst und wieder raus am anfang 2 min dann in 5 min. und er wird merken dass es nichts bringt zu raunzen und schläft. denn so weiss er ah ich brauch nur weinen und meine eltern schlafen bei mir. also viel glück und viele nerven und gutes gelingen
melsel
melsel | 08.02.2009
9 Antwort
...................
er ist fast 16 Monate alt. Das Problem ist, das er ja bereits geschlafen hat und dann immer wach wird, nach ca. 1, 5Std. Bevor er ins bett geht wird ne kuschel runde gemacht, d.h. wir gehen ins kinderzimmer toben und kuscheln nochmals so richtig lange, dann gibts abendbrot, und dann wird er bettfertig gemacht beim schlafanzug anziehen wird nochmals gekuschelt und oft schauen wir uns nochmals ein buch an, dodass er "runtergefahren" ins bett kann.
made88
made88 | 08.02.2009
10 Antwort
Wieder aufwachen
Vielleicht wacht er ja wieder auf, weil er schlecht geträumt hat? Wie lange würde er denn nach diesem Aufwachen wieder zum Einschlafen brauchen, wenn du z.B. bei ihm sitzen oder liegen bleibst?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2009
11 Antwort
das Problem hatte ich auch
hi.... also ich kenne euer Problem ganz gut =) weil bei mir war es auch so... mein sohn war auch so wie euer kleiner man in dem alter als das anfing. jetzt muss ich sagen ist mein kleiner man schon 2 jahre al und schläft durch... ich hab das mal von meiner schwiegermutter in speh ihrem chef erzählt und er meinte das denen Ihr sohn auch so drauf war und haben mir den tipp gegeben ein buch namens "jedes kind kann schlafen lernen" zu kaufen und das durch zulesen und das ganze was da drin steht ... also kann das buch echt weiter empfehlen... liebe grüße
sonnenschein479
sonnenschein479 | 08.02.2009
12 Antwort
Dieses Buch
Das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" ist sehr umstritten. Es mag ja vielleicht tatsächlich klappen, aber ob das auch zum Wohle des Kindes ist... hhhmmm....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading