Was wäre jetzt das richtige?

mameha
mameha
05.02.2009 | 12 Antworten
hallo mamis,

ich bin im moment total am grübeln, denn mein zweiter sohn (14 monate) ist seit 4-5 tagen nciht wirklich bereit in seinem gitterbettchen einzuschlafen. sobald ich ihn auf das bett von seinem grossen bruder lege, ist er ruhig und entspannt. auch auf meinem arm, oder in unserem bett ist er okay und schläft bald ein. nur nicht im gitterbettchen! bisher hatte er keinerlei probleme, aber in den letzten tage währt er sich immer heftiger, so dass er seit 3 tagen auch keinen mittagsschlaf mehr macht. das herausnehmen von 2 stäben hat wohl auch ncihts gebracht.

mein mann meint, wir dürfen nicht aufgeben, er muss sich daran gewöhnen dass er noch eine weile im gitterbett schlafen muss. und ich denke, er braucht ein neues bettchen (das gitterbett ist NICHT umbaubar).

was würdet ihr machen: mit dem gitterbett weiterhin \'trainieren\' oder ihm ein neues bettchen schenken?

lg, mameha
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
also ganz ehrlich ich würd es als Chance für das neue Bettchen sehen , es soll ja auch Kinder geben die nur im Gitterbett schlafen wollen , unser großer schläft seit er ein dreivierteljahr alt war in einem großen Bett weil er das Gitterbett nicht mochte weil zuviel um seinen Kopf herum war in dem Fall die Gitterstäbe . Lg Kathy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2009
2 Antwort
Hallöchen!!!
....also, ich würde das mit dem neuen Bettchen versuchen.....warum sich und das Kind quellen? Wenn er jetzt schon reif für ein normales Kinderbettchen ist, ist es doch supper! LIEBE GRÜSSE XENIA PS: danke für den lieben Eintrag im Gästebuch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2009
3 Antwort
ich würd
ihn in ein normales bett legen und mit einer seite zur mauer stellen das er nicht rausfallen kann und ihn dann da schlafen lassen. würd da meinen mann überzeugen das er irgendwann sowieso ein anderes bett braucht
ellu
ellu | 05.02.2009
4 Antwort
kenn ich :)
habe das problem auch mit meinem kleinen. er findet das bett vom große bruder einfach besser, aber da musst du durch würd ich sagen kämpfem kämpfen, bei mir sie es allerdings anders aus. meine kinderchen waren so schlau und haben einfach das gitterbett kaputt gehüpft :) hält nicht mehr lange. muss also wohl oder über ein neues bett kaufen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2009
5 Antwort
hi
meine wollte auch nie ins gitter bettchen haben einen sogenantes zwergenbettchen gekauft das hat super geklappt unsere war aber auch erst ca 2 jahre alt als wir sie langsam aus unserem bett verband haben obwohl sie nun noch sobald mein mann arbeiten geht 4, 00 uhr gegen 5 bei mir insn bett krabbelt bald ist schluss da nun die 2 am 16 eingeleitet wird.
maus2112
maus2112 | 05.02.2009
6 Antwort
Normalerweise finde ich ein Juniorbett für ein 14 Monate altes Kind viel zu verfrüht
...aber wenn der sich so regiment dagegen währt ... ich würde es noch übers WE probieren und wenn alles nix hilft am Monat ein Juniorbett holen Und wenns am WE ganz schlimm kommt, dann stelt das Bettchen raus und lass t ihn nur auf der Matratze schlafen. Wirst ja sehen ob es kunktioniert LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.02.2009
7 Antwort
Bettchen
Hallo-------würde deinen Zwerg in ein normales Bett legen ----hatte das gleiche Problem mit meinem Sohn und das Theater hatte ich Wochen lang--dann habe ich das Bett umgebaut--------und siehe da er schlief die erste Nacht mal wieder durch und ging ins Bettchen ohne zu weinen.Lg.Manu
lutzi65
lutzi65 | 05.02.2009
8 Antwort
Auweia ...
...kocht Euch ne Buchstabensuppe
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.02.2009
9 Antwort
Kauft doch eine Neues(1,40 meter,dass man zum Juniorbett umbauen kann)
So habt ihr alle Optionen offen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2009
10 Antwort
ich würde ein neues kaufen
als meine nicht mehr in den stubenwagen passte, hatte ich schon ein bett 70x140, das zum kinderzimmer dazugehörte. da hat sich meine aber nicht wohlgefühlt, also habe ich noch ein 60x140 gekauft. da hat sie super drin geschlafen. ich denke, wenn ein kind sich nicht wohlfühlt, wegen was auch immer, sollte man sie auch nicht zwingen. lg
julchen819
julchen819 | 05.02.2009
11 Antwort
Hmmm....
....wenn Ihr Euch schon ein Neues leisten könnt und er in seinem Zimmer Platz hat, wieso nicht? Schläft er denn ruhig, d.h. kannst DU ruhig schlafen, wenn kein Gitter um ihn rum ist? Oder ist schläft er so unruhig, dass er vielleicht rausfallen könnte? Wenn nicht, dann versuchts doch. Irgendwann braucht er sowieso ein Neues und pädagogisch wertvoll und wichtig ist es doch auch nicht, ihn unbedingt in ein Bett zu zwängen, in dem er nicht schlafen will, nur damit Ihr Euch durchgesetzt habt, oder? Alles Gute und liebe Grüße, Nadine
whiteshoes
whiteshoes | 05.02.2009
12 Antwort
Hmmm....
....wenn Ihr Euch schon ein Neues leisten könnt und er in seinem Zimmer Platz hat, wieso nicht? Schläft er denn ruhig, d.h. kannst DU ruhig schlafen, wenn kein Gitter um ihn rum ist? Oder ist schläft er so unruhig, dass er vielleicht rausfallen könnte? Wenn nicht, dann versuchts doch. Irgendwann braucht er sowieso ein Neues und pädagogisch wertvoll und wichtig ist es doch auch nicht, ihn unbedingt in ein Bett zu zwängen, in dem er nicht schlafen will, nur damit Ihr Euch durchgesetzt habt, oder? Alles Gute und liebe Grüße, Nadine
whiteshoes
whiteshoes | 05.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Immer noch nicht der richtige Name :(
26.05.2013 | 21 Antworten
hm richtige Wehen oder net
19.03.2012 | 26 Antworten
Weniger Lohn wenn das Kind krank wäre?
28.06.2011 | 38 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading