Wie erzieht man Kinder?

angelaibk
angelaibk
22.01.2009 | 17 Antworten
die frage hoert sich jetzt vielleicht bloed an, stelle sie aber trotzdem. meine kleine will zz ziemlich oft ihren willen durchsetzten. kaum setz ich sie hin, faengt sie an zu schreien und will hochgehoben werden. was mach ich dann?
lass ich sie schreien, bruellt sie wie am spies und ich hab angst, dass sie keine luft mehr bekommt und heb sie wieder hoch. (ich hab als kind so geschrien wenn ich bockig war, dass ich ganz blau angelaufen bin. davor hab ich ziemlich angst, dass sie auch so sein koennte).
heb ich sie hoch, hat sie wieder gewonnen und ich befuercht, dass ich sie wohl ewig herumtragen muss.


also liebe mamis, was soll ich machen? wuerde mich ueber vorschlaege sehr freuen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ichbglaub in dem alter ist es noch ok
wenn du sie weider hochhebst... sie lernt das noch, keine sorge... sie fängt jetzt an zu begreifen das mama auch weg sein kann und das will sie nicht... es wird besser...
ich85
ich85 | 22.01.2009
2 Antwort
du hast probleme ...
hochheben oder nicht musst du doch wissen und aus der situation heraus entscheiden. meine tochter ist jetzt 9 1/2 monate und ich mache mir keine platte, dass sie verzogen wird, wenn ich sie nicht schreien lasse, sie in meinem bett schläft , nicht im kinderzimmer schläft, ich sie stille und ich sie hochnehmen, wenn sie es möchte. wenn nicht, kommt sie kurz in den hochstuhl und steht neben mir, das findet sie auch ok. sie akzeptiert ein "nein" und weiß, was sie darf und was nicht.
julchen819
julchen819 | 22.01.2009
3 Antwort
ist immer schwer zu beantworten da
da jeder seine ansichten hat. ich denke immer kurz mal schreien lassen aber nicht weggehen und alleine sitzen lassen. ich bleibe in der nähe und rede mit ihr. beruhigt sie sich garnicht gehe ich hin sezte mich zu ihr... auch wenn sie klein ist versuche ich immer mit ihr zu reden und es ihr zu erklären :) ich hab da was schriebe es mal gleich ist zu viel für hier ok...ist schön und paßt vielleicht
muggelmaus
muggelmaus | 22.01.2009
4 Antwort
ach quatsch:)
mit nem halben jahr, kann man nicht sonderlich viel verziehen bei nem kind;) sicherlich muss sie lernen, dass mama auch mal andere sachen zu tun hat als immer nur baby rumzuschleppen, aber immer mit der ruhe..! ich würd die empfehlen mal darüber nachzudenken, in welchen situationen du dich bitten lassen kannst von ihr und wann du wirklich erstmal einwas zu ende machen willst. Wenn du grad am Abwaschen bist und nur noch 5 teller vor dir hast, wäre es wahrscheinlich sinnvoll, ihr einfach zu sagen, dass du das fertig machen möchtest, und sie dann hoch nimmst. wird sie nicht verstehe und schreien, aber irgendwann stellt sie fest, dass da ein muster hinter steckt, auf dass sie sich verlassen kann.
Jochebet
Jochebet | 22.01.2009
5 Antwort
Vertraue Deinem mütterlichen Instinkt !!!
Ein bissel Zeitung lesen .... Erziehungsratgeber gibt es wie Sand am Meer ... Such Dir das Beste für Dich raus Du machst das schon LG PS: ... nimm sie doch einfach mit ... und wenn Du sie wirklich mal absetzen mußt .. dann lass sie auch ruhig mal weinen, davon geht die Welt nicht unter ... bedenke bitte aber auch: wenn Kinder besonders anhänglich werden, dann könte auch ein Entwicklungsschub dahinter stecken ... wenn sie alt genug ist, kannst Du auch mit Vorankündigungen arbeiten -meist verstehen die Kleinen früher was wir von ihnen wollen als wir denken
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.01.2009
6 Antwort
naja vielleicht mag sie nocht nicht sitzen....
vielleicht ist sie einfach noch nicht soweit . ich denke du solltest in erster Linie keine angst vor ihr haben. die unsicherheit spürem kleine menschen schon und das macht sie unsicher. wenn orgnisch alles i.o würde ich mich einfach dazu setzen, ihr was tolles bringen, was nur im sitzen gut spielbar, anschaubar ist. es gibt kein Patentrezept für Erziehung. du entscheidest was du für richtig hältst. Konsequenz bedeutet nicht gleich Härte. Ihr wird nichts passieren wenn sie mal nicht ihren Willen bekommt. allerdings denke ich, dass man sie aber auch hochnehmen sollte und ihr auch die nähe geben soll, die sie vielleicht braucht. bleib anfangs mit sitzen aber nimm sie auch mal mit, damit sie nicht denkt, du stzt sie nur ab um den raum zu verlassen. kenne ja den sachverhalt nicht genau. aber vertraue dir selbst
sidai
sidai | 22.01.2009
7 Antwort
danke fuer eure antworten
es ist nicht so, dass ich sie lang schreien lass. sitzen kann sie schon recht gut. hab nur sitzen geschrieben, meinte aber auch hinlegen, usw. sie schlaeft noch bei mir im bett und ich glaube ihr viel zuneigung, liebe und waerme zu geben. manchmal ist es nur sehr schwer, weil ich sie einfach nicht weinen hoeren kann und ich sofort zu ihr lauf. ist ja auf einer seite nicht schlimm, auf der anderen seite laugt es mich ziemlich aus. immer wieder sagen leut zu mir "ach lass sie doch schreien, die ist nur bockig!" will mich nicht beschweren, ich bin gerne mami und ich liebe meine kleine, nur manchmal ist es halt nicht so einfach mama zu sein und ich will auch alles richtig machen...
angelaibk
angelaibk | 22.01.2009
8 Antwort
sorry aber
sie hat so und so schon gewonnen ich meine kinder machn das eig. nur wen sie als baby nur durch de gegend getrangen wurden....das is schon falsch und da sich babys schnell an sowas gewöhnen lässt es sich schwer abschalten....das nen langer kampf das sehe ich bei meinen neffen....der hat das auch ......
dahotmomy
dahotmomy | 22.01.2009
9 Antwort
immer trag ich sie nicht.
langsam faengt sie auch schon an alleine zu spielen. mal 10 mins hier, mal 10 mins dort.
angelaibk
angelaibk | 22.01.2009
10 Antwort
OHJE !!!
also zuu sagen das es falsch ist ein baby zutragen finde ich eine frechheit ! vllt mal gehirnskasten anschalten und über babys lesen . nenene *kopfschüttel* also ein baby macht wenn überhaupt sowas nicht bewusst! diese trotzreaktionen und machtkämpfe fangen erst viel später an ich glaube zwischen 3-7jahren entwickelt sich das so! ein baby also kann das nicht bewusst machen. dein baby möchte deine nähe spühren und die welt entdecken ! das geht natürlich am besten auf mamas arm! babys sollte man auf keinen fall schreien lassen , ein bisschen nörgeln ja aber nicht schreien lassen ! so verliert das baby das urvertrauen und das vertrauen zu dir den es ist auf dich angewiesen :) und an die mütter die keine ahnung haben ... vllt mal erfahrene bücher lesen ;-) *zwinka*
harlyOne
harlyOne | 22.01.2009
11 Antwort
...
im Psychologieunterricht nimmt man diese Dinge ständig durch. Wir haben gelernt und so bin ich der Meinung wird es auch richtig sein, dass in den ersten Lebensjahren der Grundstein der Entwicklung des Kindes und somit seiner Zukunft gelegt wird. Das heißt das Urvertrauen, was wir in dieser Zeit entwickeln und welches uns unser ganzes Leben begleiten wird wird durch die Bindung zur Mutter gestärkt und unterstützt. Das heißt nicht dass man die Kleinen permanent mit sich rumtragen soll, jedoch sollte man sie stets an allen Aktivitäten teilhaben lassen, z.B. wenn man sie einfach neben sich setzt wenn man Kartoffeln schält und sich mit ihnen unterhält... so sehe ich das.. LG
lillys-welt
lillys-welt | 22.01.2009
12 Antwort
@harlyone
ich meinte damit das man es imma macht reg dich mal nich gleich auf ....ich kenne das von MEINEN NEFFEN....ich weiß was ich schreibe und mein GEHIRNKASTEN ist an sonst würde ich sowas nicht schreiben überlege vorher was DU schreibst...
dahotmomy
dahotmomy | 22.01.2009
13 Antwort
HI
Ich denke nicht das es ein fehler is sein baby zu anfang viel auf den arm zu nehmen. Meine beiden hab ich zu anfang viel getragen und sie haben bei mir geschlafen und was ist, sie können auch alleine spielen und sind nicht verzogen. Völliger quatsch. Versuch deine kleine doch einfach mal was zum spielen in die hand geben und abzulenken. Klappt bei meinem kleinen ganz gut. Ich würde sie auch nicht schreien lassen. Das sind zwischen durch einfach mal phasen. Das wird auch wieder besser =) Lg
JuJaMami
JuJaMami | 22.01.2009
14 Antwort
oh oh
dein kind weiss, wie sie dich nehmen muss!!! eigentlich spielt es keine rolle wenn sie mal weint! du kennst dein kind am besten! vertraue deinem mutter instinkt. die welt geht auch net unter wenn dein kind mal weint! natürlich nich ewig.aber es lernt so kennen das mama auch andere dinge zu erledigen hat.als nur runtragen! klar tut man das aber nich den ganzen tag.dein kind lernt auch richtig zu spielen.sich mit dingen zu beschäftigen.konzentration:) usw
piccolina
piccolina | 22.01.2009
15 Antwort
ja dahotmom
genau und du bist das beste vorbild um tips zugeben ! vllf für dein eigenes kind mal mehr vorbild sein und nicht rauchen aber naja jugend von heute und man sieht ja was aus den kinder wird ! nacht
harlyOne
harlyOne | 22.01.2009
16 Antwort
herrje...
1. das war kein Angriff gegen irgendjemanden..habe nur geschrieben wie ich es aus der erfahrung kenne... 2. natürlich ist es wichtig Kindern auch beizubringen, sich mit sich selbst zu beschäftigen...das bestreitet ja keiner.. muss man immer gleich so agressiv sein.. jeder hat seine Meinung.. und alle das gleiche Recht diese auch zu äußern...
lillys-welt
lillys-welt | 22.01.2009
17 Antwort
@ lillys-welt
ich gebe dir da volkommen recht ES GIBT GENUG ANDERE DINGE ÜBER DIE MAN SICH AUFREGEN KANN.....
dahotmomy
dahotmomy | 23.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading