Wann gehen eure Mäuse ins Bett? Meine quengelt abends viel!

glücksbärchi
glücksbärchi
17.01.2009 | 3 Antworten
Hallo Mamis!
Meine kleine Maus ist acht Wochen alt und kommt tagsüber ca. alle dreieinhalb Stunden, wird dann gegen 20:30 Uhr, nach dem Stillen, ins Bett gebracht (mit nem festen Ritual seit zwei Wochen : Spieluhr, streicheln, vorher Schlafanzug anziehen und wickeln, fast dunkles, leises Zimmer), schläft dann bis ca. 2 Uhr, trinkt dann und schläft nochmal bis ca 6/7Uhr. Leider ist sie abends seit ungefähr sieben Tagen quengelig und schreit viel. Man merkt dass sie total müde ist, obwohl sie ja tagsüber auch viel schläft, aber sie kommt abends dann einfach schlecht in den Schlaf.. Reißt, sobald die Augen zufallen, diese wieder auf (man könnte ja was verpassen ;-)) und es dauert jeden Abend mindestens(!) eine Dreiviertelstunde bis sie endlich richtig eingeschlafen ist. Was meint ihr, muss sie früher ins Bett? Aber dann schläft sie doch höchstens bis 23 Uhr oder so und dann geht vielleicht das Theater von vorne los .. Und mein Mann sieht nach der Arbeit nur ein schlafendes Baby.. Habt ihr ne Lösung?
Ansonsten ist sie echt lieb und schreit auch echt wenig, aber abends ist das total heftig. Wir essen abends mit ihr auf dem Schoß um sie bei Laune zu halten, allein in der Wiege würde sie nur motzen. Ein Tragetuch benutzen wir auch regelmässig und spazieren gehen wir jeden Nachmittag.
Kennt ihr sowas auch? Danke schonmal für eure Tipps!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hmm
ich finde du machst es richtig. ich habe es anfangs genauso gemacht! das pendelt sich mit der zeit von ganz allein ein, wenn du das wo weitermachst. meine kleine hatte mit ca.3 monaten schon son richtig festen schlafrhytmus. abends zwischen 18.30-19.00 ins bett und mittagschlaf macht sie nach dem mittagessen gegen 12.30. wenn du das mit den festen ritualen so weitermachst kommt das von ganz alleine :) probleme hatten wir ähnlich wie ihr anfangs mit dem mittagschlaf. da wurden auch krampfhaft die kleinen augen aufgehalten um bloß nicht einzuschlafen und etwas zu verpassen. ich bin aber hartnäckig geblieben. vor dem schlafen gehen sitzen wir sowieso ca.15 minuten zusammen auf der couch und schmusen. egal ob mittags oder abends :) mach einfach weiter wie bisher! liebste grüße
Paulas-Mami
Paulas-Mami | 17.01.2009
2 Antwort
Danke...
...für deine Antwort. Bin schon etwas beruhigter. Aber vielleicht sollten wir sie abends doch eher hinlegen... werde es mal ausprobieren.
glücksbärchi
glücksbärchi | 17.01.2009
3 Antwort
Schlafen
Hallo Glücksbärchi! Mein Kleiner ist auch 8 Wochen alt und ich denke, die Baby`s "machen" sich ihren Rythmus noch selber. Ich glaube auch du machst es genau richtig so und es wird sich schon noch mit der Zeit von allein regeln. Ich legen meinen Schatz abends zwischen 19 und 20Uhr, jenachdem wir mit Stillen und Spielen fertig sind, hin , und im Moment ist es so, dass er spätestens nach ner 3/4 Stunde wieder wach wird und nur auf`m Arm weiter schläft. Ich hab schon alles versucht ihn wieder in seine Wiege zu legen, aber er will da einfach nicht weiterschlafen. Also lass ich ihm einfach die Zeit zum Kuscheln. Nach dem nächsten Stillen so um 21Uhr hat er dann sogar eine richtige Wachphase und ist fast 1 1/2 bis 2 Stunden wach und spielt quitschvergnügt! Aber dafür schläft er dann meistens bis 3Uhr oder 4 Uhr und dann nach`m Trinken sogar noch mal bis 9 oder 10Uhr! Ich denke dass wird sich mit der Zeit einfach so einpendeln und irgendwann gibt es einen richtig festen Rhytmus... LG Jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.01.2009

ERFAHRE MEHR:

wann gehen eure 7 Jährigen ins Bett
08.12.2014 | 18 Antworten
Wann wieder raus gehen nach Fieber?
27.02.2013 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading