Wir wissen nicht mehr weiter!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.01.2009 | 14 Antworten
Hallo Mamis,

wir sind glückliche Eltern von Zwillingen(8 Monate). Jeder Abend um 20 Uhr bekommen beide ihren Abendbrei und dann noch ca. 100ml Milch, danach sind sie satt und wollen nix mehr. Unseren Sohn Paul können wir danach ins Bett legen und er schläft meistens durch. Unsere Tochter macht danach stundenlang Theater und will nicht ins Bett. Wir haben schon vieles ausprobiert wie z.B. Geschichte erzählen, Schlaflied singen, rumtragen bis sie eingeschlafen ist, einfach mal schreien lassen(kurze Zeit), nix hilft, sie gibt nicht vor Mitternacht ruhe und will die ganze Zeit getragen werden.
Habt ihr vielleicht ein paar Tips für uns? Vielen lieben Dank!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
oh je,
das hört sich heftig an. Mein Sohn wollte auch immer net alleine schlafen. Ich hab ihn dann kurzerhand entweder auf meinen Bauch gelegt oder ins Tragetuch und so ganz nah bei mir gehabt. Das hat geholfen. Ansonsten kann ich dir mal noch empfehlen, zu schauen ob bei euch ne Schrei-sprechstunde angeboten wird. Bei uns macht das der Kinderschutzbund. Die können auch helfen
nelly9980
nelly9980 | 14.01.2009
2 Antwort
hallo
kenne ich von unserem Sohn. Es gibt hier sogar eine extra gruppe dafür. Bei uns haben Bachblüten tropfengeholfen. Viele empfehlen auch das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen", Lavendel, oder ein nachtlicht Viel glück und kraft auf jeden fall
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2009
3 Antwort
hast du es mal beim kinderarzt angesprochen?
irgendeine ursache muss das ja haben, sie wird kaum aus langerweile schreien. warst du mal bei osteopathen mit ihr?
julchen819
julchen819 | 14.01.2009
4 Antwort
Schlafbuch
Haben von unserem KA ein Buch bekommen was wir gelesen und auch ausprobiert haben, aber es hat alles nicht geholfen. Wir haben auch eine Nachtlampe angelassen, aber unsere Emma will einfach nicht ins Bett, sie will nur getragen werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2009
5 Antwort
einschlafen
hallo, vielleicht legt ihr die kleine früher ins bett. denn es könnte sein, dass sie schon übermüdet ist und deswegen keine ruhe findet. ich bemerke das bei meiner kleinen, wenn die später als 19 uhr ins bett geht, hat sie ihre probleme beim einschlafen und ist in der nacht auch recht unruhig. oder ihr besorgt euch das buch "jedes kind kann schlafen lernen. hat bei meinen beiden großen recht gut geholfen. ich hoffe, es hilft euch ein bißchen weiter und ich wünsche euch noch viel freude und viel geduld mit euren zwergen. l.g. rosi
rosine36
rosine36 | 14.01.2009
6 Antwort
...
Wir haben sie chon früher ins Bett gebracht, sobald wir gemerkt haben, das sie müde wird, aber da war sie jedesmal kurz nach 22 Uhr wieder top fit und hat bis in die Nacht Theater gemacht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2009
7 Antwort
Abendbrei als täter?
Vielleicht verträgt eure kleine den abendbrei nicht, such doch mal ne alternative. Falls es evtl die zähne sind würd ich dir globuli empfehlen, z.B. Osanit, bekommst du in jeder apotheke. Ansonsten plauder mal mit dem KA. lg mary lou
19marylou82
19marylou82 | 14.01.2009
8 Antwort
hi hi
erst mal respekt 2 kleine kinder aufeinmal gross ziehen ist so anstrengt ich könnte das nicht..... also jetzt zu deiner Tochter wenn sie schreit und ihr sie auf den arm nehmnt das ist das ziel von ihr sie weiss ich muss schreien und meine eltern kommen und nehmen mih hoch also ich scnipse und die machen was ich will so denkt sie mein sohn war genauso aber ihr müsst konsequent sein und sie schreien lassen irgendann hört sie auf 100 % zent weil sie weiss ach das bringtja garnichts wenn ich schreie und irgendwann ist es so glaubt mir lass euch nicht stressen das will sie nur probier das mal aus.....es hilft
JohnnysMama
JohnnysMama | 14.01.2009
9 Antwort
Abendbrei
Den Abendbrei bekommen sie ja erst seit 2 Wochen und Emma hat schon immer das Theater am Abend gemacht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2009
10 Antwort
hi
kinder sind nicht immer alle so berechnend wie alle denken und schreien lassen verursacht oft mehr probleme als man glauben will. klar zwei bis drei minuten geht aber wenn sich die kinder so richtig in dieser zeit einscheien muß man sie beruhigen, ansonsten kann das ernsthafte psychiche schäden davon tragen. wenn unsere tochter abends zuviel gegessen hat hat sie schmerzen bei der verdauung gehabt und konnte auch nicht einschlafen. vielleicht hat sie ienfach schmerzen. bei bauchschmerzen und verdauungsproblemen helfen auch lycopodium globuli. vielleicht versuchst du ihr etwas weniger festes zum abend zu essen zu gebenund dafür etwas mehr milch und legst sie nicht sofort ins bett. oder kannst du mit einem vollen magen gut schlafen?? ;-) man sagt ja das man bei kindern das EASI prinzip verfolgen sollte. d.h.: Essen, Aktivität, Schlafen......und für die eltern danach Individuelle freizeitgestaltung. vielleicht klappts dann besser. wünsche euch noch viele wundervolle momente mit euren beiden
Jenni_83
Jenni_83 | 14.01.2009
11 Antwort
Hallo!
Mensch, das klingt ja alles ziemlich anstrengend. Hast du eigentlich beide gestillt bzw. stillst du noch, oder bekommen sie jetzt das Fläschchen? Vielleicht hat deine kleine Maus ja auch eine irgendwie geartete Milchallergie, was sich dann mit abendlichen Bauchschmerzen äußert? Ich würde an deiner Stelle mal deinen Kinderarzt darauf ansprechen. Ich wünsche euch viel Glück, Geduld und Kraft! LG
Xinette
Xinette | 14.01.2009
12 Antwort
...
Wir legen unsere Kinder nicht sofort nach dem Essen ins Bett, sondern ca 1 Stunde später, Paul schlaft dann meistens schon in seiner Wippe. Probleme mit der Verdauung haben beide nicht. Wir lassen unsere Kinder auch nicht stundenlang schreien, sie schreien nie länger als zwei Minuten und dann nehmen wir sie wieder hoch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2009
13 Antwort
...
Sie wurden 6 Monate gestillt und bekommen schon seit der Geburt Pre Nahrung zugefüttert, die Kinderarzt sagt es liegt nicht an der Nahrung. Seit 3 Monaten bekommen sie Aptamil 1.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.01.2009
14 Antwort
.....
hi, das mit dem schreien sollte kein persönlicher angriff oder so sein, es war nur ein statement zu der antwort von -jonnys mama-.....die anderen themen waren einfach nur ratschläge, denn an irgendetwas muß es ja liegen.... wünsche euch viel kraft für die nächste zeit und hoffe das sich alles wieder gibt. liebe grüße
Jenni_83
Jenni_83 | 20.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading