Schlafprobleme, wie bekommt Ihr Eurer Baby zum schlafen (abends)

Tatze2007
Tatze2007
19.12.2007 | 9 Antworten
Mein kleiner Schatz schläft nur bei mir auf dem Arm ein. Wenn ich ihn mit offenen Augen ins Bett lege geht nach ein paar Minuten die Heulsirene an. Habe ich ihn schon zu sehr verwöhnt oder ist es mit drei Monaten noch zu früh ihn alleine einschlafen zu lassen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Verwöhnen kannst
du ein Baby nicht. Geh einfach wieder zu ihm, beruhige ihn, und dann geh wieder raus, das mach so lange bis er eingeschlafen ist, wenn möglich nimm ihn aber nicht aus seinem Bett raus. Am Schreien hört man schnell was er hat, meckert er weil er müde ist, oder weil er alleine ist, oder vor Hunger, ich denke man tut immer das richtige. Ist es aber weil er allein ist, oder müde, dann versuch das mal. hat er vielleicht eine Spieluhr, versuch immer das gleiche zu machen wenn du zu ihm gehst, beruhigen, Spieluhr aufziehen, sagen das er etwas schlafen soll, und das du da bist. rede in einem leisen ton. Das wird schon! Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.12.2007
2 Antwort
Einschlafen
Hi, bei uns war es am Anfang auch so aber wir haben so ein Stubenwagen wo man überall hinschieben kann wir haben ihn dann wach in sein Stubenwagen gelegt und noch mit ihm gespielt drin im Wohnzimmer und irgendwann is er eingeschlafen, und das a paar Tage hintereinander.Bar Tage später haben wir ihn in sein großes Bett gelegt und das gleiche gemacht und jetzt schläft er in seinem Bett ganz normal ein sogar ohne spielen mehr.Und mein Spatz is jetzt 4, 5Monate alt und er schläft schon seitdem er 3Monate alt is in seinem Bett.
brini84
brini84 | 19.12.2007
3 Antwort
einschlafen
tröste dich ... meiner ist fast 7 monate und schläft nur auf dem arm ein, kommt wohl vom stillen ... aber davon mal abgesehen kann man ein kind mit drei monaten nicht verwöhnen. es braucht halt deine nähe.das ist ganz normal, die zeit das er dich nicht mehr braucht kommt früher als dir lieb ist.
frau-antje32
frau-antje32 | 19.12.2007
4 Antwort
also ...
meine Kinder haben immer in ihren Bettchen geschlafen ... Vielleicht ist ihm das Bett zu groß!? Meine Hebamme hat gesagt, die wollen so richtig eingekuschelt sein - wie sie es aus Mamis Bauch oder eben auch vom Arm kennen. Mach doch aus einer Decke eine Rolle und leg die um dein Kleines drumrum. Es hilft auch, wenn du ein getragenes Unterhemd von dir dazulegst oder eine Stoffwindel, die nach dir riecht und vielleicht ein bisschen nach Muttermilch.
MamiSteffi
MamiSteffi | 19.12.2007
5 Antwort
hallo
Probiere es mal mit einem Bad vor dem schlafen gehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.12.2007
6 Antwort
Hallo
das selbe Problem hab ich mit meiner Tochter, 3 monate und20 Taage alt. Mir wurde hier das Pucken empfohlen, also das einwickeln wie es im Krankenhaus gemacht wurde. Mach es jetzt seit 2 Tagen und sie schläft zwar in meinem Arm ein, aber wenn ich sie hinlege und die Augen wieder aufmacht schläft sie wieder von alleine ein. ich erprobe das zwar erst seit zwei tagen aber ich finds bisher echt super, probier das doch auch mal Lg, Nadia
NadiaM
NadiaM | 19.12.2007
7 Antwort
tragen zum ins bett gehen
wir haben unseren am anfang auch immer getragen aber irgendwann wird der zwerg ja auch mal großer und schwerer so das das unmöglich wird ihn jeden abend stundenlang rumzutragen. ich leg meinen eifach hin mach ihn sein mobile mit speiluhr an und lass ihn in ruhe am anfang hat er noch ganz schön lange gequägelt aber jetzt hab ich den dreh raus zu merken wann er müpde ist und er schläft dann auch schnell ein innerhalb von 10minuten ist er ij reich der träume. und ich muss ein kleines licht an lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.12.2007
8 Antwort
das kommt mir bekannt vor........
verwöhnen kannst du dein kind mit 3 monaten sicherlich nicht.Geb ihm was er braucht ... deine Nähe.Meine kleine hat auch mit 3 monaten angefangen jeden Abend wenn es schlafenzeit sein sollte zu brüllen, oft stundenlang.wir haben sie dann solange auf dem arm getragen bis sie eingeschlafen war.Von heute auf morgen hat sie damit aufgehört aber diese phase hat schon lange gedauert und ordentlich an unseren Nerven gesägt aber wie gesagt es kommen auch andere zeiten Lg
jesmen
jesmen | 19.12.2007
9 Antwort
Versuchs mal mit nem Doodoo
Mir hat die Hebamme das empfohlen. Ist ein Kuscheltier, dass die Geräusche aus dem Mutterleib nachmacht. Nach fünf minuten geht es aus, fängt aber sofort wieder an, sobald der Zwerg weint. Es kann 2-3 Tage dauern, bis es hilft, aber unsere Kleine schläft damit super
Kermitine
Kermitine | 19.12.2007

ERFAHRE MEHR:

Schlafprobleme
10.06.2013 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading