Wie bekomme ich mein Kind dazu ohne Brust einzuschlafen?

manutom
manutom
18.11.2008 | 4 Antworten
Hallo,
Mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt. Habe bisher voll gestillt und gebe seit ca. 6 Wochen Beikost, mittags und abends. Abends habe ich ihn sonst immer im Liegen gestillt und dabei ist er dann eingeschlafen, leider hat er sich daran gewöhnt (ich weiß, hätte ich von Anfang an bedenken müssen). Hätte nun auch gar nicht das Problem damit gehabt ihm erstmal zusätzlich zum Abendbrei auch noch die Brust zum Einschlafen zu geben. Allerdings plage ich mich seit 2 Wochen mit extremen Schmerzen beim Stillen, da mein Kleiner 2 Zähne hat und diese auch schmerzlichst einsetzt. Nun gehts gar nicht mehr, kann ihn einfach nicht mehr anlegen, meine Brustwarzen sind blutig und eitrig. Das heißt, ich muss abrupt abstillen. Mir fällt allerdings keine Alternative zum Schreien lassen ein. Nucki nimmt er übrigens seit mehreren Wochen nicht mehr, reißt er sich gleich wütend wieder aus dem Mund. Also wenn er dann abends Brei bekommen hat und satt ist, hat sich mein Mann (damit er meine Milch nicht riecht) mit ihm ins Bett gelegt und ihn schreien lassen bis er eingeschlafen ist. Das machen wir jetzt drei Abende so, aber mir blutet das Herz dabei. Aber wie gesagt, ich weiß keine Alternative. Was meint Ihr dazu, schadet es meinem Baby wenn wir das durchziehen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Ist bei uns GENAUSO
Ich habe Jella 7, 5 Mon voll gestillt, dann mittags versucht zuzufüttern. Das ging nicht. Dann hab ich ir abends ein Fläschchen Trinkbrei Wahrscheinlich müssen wir ale mehr auf unser Bauchgefühl hören und dann machen wirs schon richtig....aber ich bin auch grade so verzweifelt, dass ich auf DEN Tipp hoffe.... Ich glaube übrigens nicht, dass es ihnen schadet wenn sie mal kreischen. Wahrscheinlich eher uns:-) De Mama ist dann gleich so geplagt vom schlechten Gewissen, dass wir ihnen bei nächster Gelegenheit etwas mehr durchgehen lassen. Viel Erfolg
steffmam
steffmam | 20.11.2008
3 Antwort
....
Ich hatte mit meinem Sohn genau das gleiche Problem. Er ist nur eingeschlafen, wenn ich dabei gestillt habe. Dann hab ichs mal so versucht: Leg dich mit ihm hin, so als ob du ihn stillen würdest. Sein Kopf auch an deine Brust, und dann steck einfach mal den Nuckel rein. Bei meinem Kleinen klappt das super. Durch diese Stellung denkt er das er an der Brust trinkt und danach schläft er sofort ein. Probiers mal aus. Am Anfang wird er sicher etwas schreien, aber das wird schon. Viel Glück!!!
Peggy511
Peggy511 | 18.11.2008
2 Antwort
nein
das schadet ihm nicht! trinkt er denn tee? wir legen unseren ins bett, da trinkt er ein schluck tee und dann schläft er bald ein!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2008
1 Antwort
hi
nein schadet ihm nicht ist doch eine bezugsperson bei ihm.
MamiundDeryck
MamiundDeryck | 18.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Wie bekomme ich meine brust wieder?
05.06.2011 | 4 Antworten
Kind verweigert linke Brust
30.10.2010 | 8 Antworten
Brust nuckeln trotz Nicht-Stillen?
24.08.2010 | 15 Antworten
Wie bekomme ich mein Kind Windelfrei?
30.06.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading